Antworten

Firmwareupdate AVM-Router (FRITZ!Box)

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 756 von 1.544

@erik_1

 

Darf man hier seine Meinung nicht mehr sagen

 

Dann verkneife ich mir hier in Zukunft Beiträge.

Dann seid Ihr unter Euch, noch dazu, wo ich ansonsten mit meiner 7590 absolut keine Probleme habe. Zwinkernd

 

Gruß, WolfgangOokla-2019-08-18.jpg
MagentaEINS-Kunde
Festnetz: Magenta Zuhause L (2) mit Fritz!Box 7590
Mobilfunk: MagentaMobil M mit VoLTE/WLAN-Call
Galaxy S10 Plus, 512 GB ceramic Black - SM-G975F (XXU3ASG8, DBT) - Android UI 1.1 Pie (9)
Antwort hat geholfen/gefallen? Klickt auf "Kudos" und/oder auf "Als Lösung kennzeichnen".
Zwinkernd
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 757 von 1.544

@erik_1

 

Und genau diese  Firmware "Netze" hat mir unzählige Abbrüche "beschert" - während ich mit

den ständig wechselnden Laborfirmwareversionen in mehr als 2 1/2 Jahren genau 

zweimal Abbrüche hatte - Dauer jeweils 2 Minuten.

 

Seit Dez. 2015 habe ich auf drei verschiedenen Fritzboxen mindestens 300 verschiedene Labor-Firmware-

Versionen getestet (7490 und 2 x 7590 - und zwar bei beiden Versionen sowohl als Master-

Router als auch als WLAN-Repeater).

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 758 von 1.544

@BigWoelfi2
Nicht gleich so gereizt Zwinkernd
Auch ich habe nicht mehr als meine Meinung gesagt. Es besteht ja kein Zwang, immer gleich die gestrige mit der heutigen Laborversion zu ersetzen. Wenn AVM aber nach so kurzer Zeit eine nächste Version veröffentlicht wird man wohl einen größeren Fehler bemerkt und gleich gefixt haben. Finde ich eigentlich gut.

@"Blutiger Anfänger"
Bei mir lief die Beta "Netze" am VVDSL50 absolut stabil. Auch jetzt hinter dem Speedport Hybrid habe ich keine Probleme. Mir sind nur kleinere Fehler bei der Konfiguration aufgefallen, so kann man einmal eingetragene Proxy-Server bei der Sip-Konfiguration nicht wieder entfernen. Abhilfe schafft das Löschen und neu einrichten des Accounts, oder der Fritzbox-Editor. Ach ja und das Wlan war mit der Release 6.92 stabiler. Da sich aber meine Konfiguration seit dem Erstellen der 6.92er Sicherung recht stark verändert hat kann ich nicht einfach zurück zur 6.92, das würde eine komplette Neueinrichtung erfordern und dazu habe ich gerade weder Zeit noch Lust.

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 759 von 1.544

@BigWoelfi2  schrieb:

@Has  schrieb:

7590

Neues FRITZ!OS:

06.98-59298 Labor

Das geht ja jetzt allmählich ins Lächerliche, oder?

Gestern gerade die 137, heute die 298.

Was soll so etwas. ich habe noch mehr zu tun, als jeden Tag die Fritte upzudaten. Überrascht

 


Man kann es auch positiv sehen: die Versionen 138 bis 297 sind an uns vorbeigegangen....

 

Außer den Updates von AVM gibt es auch ständig jede Menge andere Updates. Alleine heute waren es z. B. wieder 6 im App Store für die iOS Geräte, 8 bei Google Play für die Android Geräte. 

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 760 von 1.544

@Has  schrieb:

Außer den Updates von AVM gibt es auch ständig jede Menge andere Updates. Alleine heute waren es z. B. wieder 6 im App Store für die iOS Geräte, 8 bei Google Play für die Android Geräte. 


Das nervt mich auch, und da sind es keine Beta-Versionen! Ich habe die Update-Automatik abgestellt und sehe selber alle 14 Tage nach Updates. Wenn man im Urlaub in ein überlastetes Hotel-Wlan kommt und das Handy hat nichts besseres zu tun als stundenlang Updates zu laden statt die aufgelaufenen Nachrichten zu synchronisieren ist das extrem ärgerlich. Aber es gibt trotzdem Apps die sich an allen Einstellungen vorbeimogeln, deshalb ist Facebook schon vom Handy geflogen.

 

Um doch noch was zum Thema beizutragen: Fall irgendwann Fritz OS 7 erscheint, weiß jemand ob die Fritzbox mit Laborversion das Update dann automatisch lädt? Wenn ich dann nämlich gerade nicht da bin und es geht irgendwas schief wäre das gar nicht gut.