Antworten
Gelöst

Frage zu Netzgerät von Speedport 724V Typ A

Highlighted
5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 11 von 13

über kurz oder lang wirst du mit sicherheit auch wieder den Router tauschen müssen, ich schätze bis dahin wird das Universal-Netzteil seinen Dienst tun.

 

Wenn es zu störungen kommt, jedenfalls wäre das dann das erste was man ersetzen sollte um den Fehler auszuschliesen, wobei ich sagen muss die Universalnetzteile erfüllen ihren Dienst genauso wie orginale auch. Das Netztrauschen das durch ein Netzteil verursacht wird, sollte jeder router abkönnen, sonst muss das netzteil intern sein damit man als Hersteller sicher geht.

und Warum sind es externe netzteile? richtig, weil produkte mit Netzanschluss höhere Anforderungen in der Produktion haben.

 

#aus der Bastelkiste #

Was man im weiteren machen kann, wenn man einen Elektroniker an der Hand hat ist vom orginal netzteil den Stecker mit einem Stück kabel an das kabel des universalnetzteil Fachmännisch löten und die verstelloption auf dem Netzteil verkleben, damit es keiner verstellt. für letzteres reicht auch oft schon ein Stück Tesafilm

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 12 von 13

Danke Euch allen! Ich wusste gar nicht, dass diese Community so toll funktioniert. Tausendmal besser als der Telekom-Shop, bei dem ich heute war. Dort hieß es bloß, dass ich mir dann eben einen neuen Router kaufen müsse... von den Abmessungen des Hohlsteckers hatten sie keine Ahnung.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 13 von 13

@MichaelP.  schrieb:

#aus der Bastelkiste #

Was man im weiteren machen kann, wenn man einen Elektroniker an der Hand

hat ist vom orginal netzteil den Stecker mit einem Stück kabel an das kabel des

universalnetzteil Fachmännisch löten und die verstelloption auf dem Netzteil

verkleben, damit es keiner verstellt. für letzteres reicht auch oft schon ein Stück

Tesafilm


Das geht auch einfacher — ohne einen Elektriker zur Hand:

 

Das Kabel vom Originalnetzteil abschneiden und an das Ersatznetzteil durch

ordentliches Verdrillen der Drähte wieder befestigen. (Richtige Polung beachten!!)

Anschließend die verdrillten Stellen mit Heißkleber abisolieren und die Klebestellen

mit mehreren Umwickelungen Isolierband fixieren.

Das hält bombig und erfüllt seinen Zweck. Zwinkernd

 

Benötigtes Werkzeug: Messer, Schere, Feuerzeug, Heißklebestift und Isolierband.

Arbeitsaufwand: 5-10 Minuten. (Je nachdem, wie eingeübt man darin ist. Zwinkernd)