• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        AW: FritzBox 7590 für Bestandskunden

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 126 von 354

        @Svenja Ba.

        war das möglicherweise eine Verwechslung mit demjenigen User, mit dem der von dir angeschriebene User sich ausgetauscht hat?

        https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geraete-Zubehoer/FritzBox-7590-fuer-Bestandskunden/m-p/3498393#M3...


        @Struppi  schrieb:

        Hallöchen.

        Ich habe gerade gelesen, dass man die Fritzbox 7590 bei der Telekom mieten kann. Ich habe im April diesen Jahres auf VDSL 100 gewechselt. Bei dem Tarifwechsel wurde mir aber nur der Speedport Smart 2 angeboten, von der 7590 war keine Rede.
        Wäre die mir angeboten worden, hätte ich liebend gerne diese 7590 genommen. Der Smart 2 ist nämlich nicht der Hit. WLAN-Reichweite ist mies, die Funktionsvielfalt eher mau und überhaupt. Ich bin nicht wirklich zufrieden mit dem Smart 2. Seit April kein FW-Update, mit dem Gigaset S850HX nur bedingt kompatibel usw.

        Wäre es denn möglich, dass ich diesen Smart 2 gegen eine FB7590 tauschen könnte? Was würde mich das monatlich kosten? Meine Daten sind bereits im Profil hinterlegt.


         

        Sherlocka

        Meine Geräte und Zubehör

        Ich bin die nächste Zeit nicht erreichbar (nehme Community-Urlaub).

        Wer aktuelle Anliegen hat, bitte an die anderen Stammhelfer wenden.

        5 Sterne Mitglied
        5 Sterne Mitglied
        Beitrag: 127 von 354

        Ich bin derjenige, der Interesse an einer Fritzbox 7590 hat. Der Speedport Smart 2, den ich derzeit nutze, nervt mich immer mehr. Ich kann zBsp bei meinem Gigaset S850HX keine Anrufe in Abwesenheit löschen, erst nach gefühlten 100 Versuchen klappt es irgendwann. Die Reichweite der DECT ist ebenso lächerlich. Steh ich vor der Haustür (Entfernung ca 5 Meter Luftlinie) kommt es zu Abbrüchen. Ein Firmware-Update für den Smart2 gab es seit April nicht mehr.

         

        Also ja, ich hätte gerne eine Fritzbox 7590. Wie ist denn die weitere Vorgehensweise?

         

        LG

        Struppi

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 128 von 354

        @Struppi

        ich bin mit dem Wlan von meinem Smart 2 sehr zufrieden. Möglicherweise bringt ein paar Einstell- und Aufstelländerungen etwas? Bei  mir sind nicht die Werkseinstellungen diesbezüglich vorhanden, habe ich auf keinem meiner Router.

         

        Bezüglich HX: Habe ich keine, nur Speedphones. Da die HX auch CAT iq 2.0 wie die Speedports können müssten, müsste Kompatibilität vorhanden sein. Nur wird möglicherweise der Hersteller der HX nicht die entsprechende Beschreibung mitgeliefert haben? In einem Fall haben wir durch Rumexperimentieren z. B. Herausgefunden, wie man exterene Gespräche am HX an ein anderes internes Phones weitergeben kann. Was diejenigen selbst nicht entdeckt hatten (war zur Hälfte die Bedienungsanleitung des Routers, wie man das einleiten kann, und der Rest stammte aus der Vorgehensweise der Speedphones 10 bzw. 11, also aus deren Anleitung bzw. meiner Erfahrung mit ihnen).

         

        Wir haben übrigens im Forum manche User mit einem 925 oder einem Smart 3, die hätten lieber den Smart 2.

         

        Sei es drum, du wirst nun einen anderen Router, und das respektiere ich. Wollte aber für Mitleser das noch los werden.

        Sherlocka

        Meine Geräte und Zubehör

        Ich bin die nächste Zeit nicht erreichbar (nehme Community-Urlaub).

        Wer aktuelle Anliegen hat, bitte an die anderen Stammhelfer wenden.

        Highlighted
        5 Sterne Mitglied
        5 Sterne Mitglied
        Beitrag: 129 von 354

        Ich ärgere mich jedesmal, wenn ich vor der Haustür stehe und der Gesprächspartner ist dann weg. Verbindung abgebrochen. Ich hatte vorher einen Speedport Hybrid, da kam das nie vor. Da konnte ich sogar noch auf den Fußweg gehen und das Gespräch ist nicht abgebrochen.

        Dass man Anrufe in Abwesenheit erst nach gefühlten 100 Versuchen löschen kann, ist genauso nervend. Denn bei dem S850 HX blinkt eine kleine LED, so lange die nicht gelöscht sind. Wenn ich auf dem Handset die Anrufe in Abwesenheit anschaue, blinkt die LED trotzdem fleißig weiter vor sich hin. Gehe ich auf "Eintrag löschen", kommt "kein Eintrag vorhanden". Hier wurde bei der Firmware beim Smart 2 eindeutig Mist gebaut. Das nervt total.

        Ich hätte gern eine Fritze 7590 zur Miete, weil ich dort einen integrierten Anrufbeantworter habe. Da blinkt dann eine LED wenn "auf Band" gesprochen wurde. Außerdem hat diese 2x USB 3.0 Anschlüsse. Dann kann ich dort meine externe HDD dran hängen und von unterwegs Musik hören oder so. Die Konfiguration geht einfach, sie bietet mehr Möglichkeiten und über MyFritz kann ich von überall auf die Box zugreifen.

        Und regelmäßig Updates kommen auch, das ist mir wichtig. 

        Wie ich schon sagte, wenn ich bei Tarifwechsel die Wahl gehabt hätte, hätte ich mich für die 7590 entschieden. Aber bei der Online-Beantragung gabs nur diesen Speedport. Ich habe gestern erst erfahren dass man auch eine 7590 mieten kann. Und das würde ich gerne tun.

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 130 von 354

        @Struppi

        dann scheint es mit den HX nicht so gut zu laufen als wie mit den Speedphones, was das anbelangt. Mit letzeren habe ich meine Erfahrungen. Klar, eine FB 7590 hat manche Features, welche ein Speedport nicht hat (egal welcher). Und wenn jemand die gewohnt ist zu nutzen, dann wird er sie sicher vermissen.

         

        Es stimmt, die FB 7590 gibt es nicht online, also nicht im OnlineShop der Telekom. Nur in manchen lokalen Telekomshops, außerdem an der Hotline und über die Teamies hier im Forum.

         

        Das Folgende wirst du weniger gern lesen:

        Es gibt in der Regel kein inklusives Upgraden von einem laufenden Mietvertrag in einen anderen, wenn die Mindestvertragslaufzeit noch nicht abgelaufen ist. Wenn man, bevor die 12 Monate Mindestlaufzeit zu Ende ist, den alten Mietvertrag auflöst und den Router dann zurück gesendet hat, gibt es eine Schadensersatzberechnung für die Restlaufzeit. Wenn also bis Ende der Mindestvertragslaufzeit noch 7 Monate wären, dann also 7 Monate berechnet. Die Höhe dieser Belastung ist in Höhe der Hälfte der Mietzahlungen bis dahin, als 7 Monate mal normale Mietzahlung geteilt durch 2.

         

        Das sollte man sich bewusst sein, wenn man sich vorzeitig für einen Routerwechsel entscheidet.

        Sherlocka

        Meine Geräte und Zubehör

        Ich bin die nächste Zeit nicht erreichbar (nehme Community-Urlaub).

        Wer aktuelle Anliegen hat, bitte an die anderen Stammhelfer wenden.