Antworten

IP Cam ins Web bringen?

Starter
Beitrag: 11 von 26
Hier noch einmal Die Übersicht aus dem speedport:

Öffentlicher Port Private Client Port Bezeichnung der Regel Zugeordneter PC
TCP: 4320-4322 TCP: 4320-4322 CAM1 IpCam1
UDP: UDP:
TCP: 4319 TCP: 4320 CAM2 IpCam1
UDP: UDP:
TCP: 8080,80 TCP: 4320 Zweiter Web-Server IpCam1
UDP: UDP:

Port-Öffnung (dynamisch):
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 12 von 26
Hallo ellenR,

Hier noch einmal Die Übersicht aus dem speedport:

Öffentlicher Port Private Client Port Bezeichnung der Regel Zugeordneter PC
TCP: 4320-4322 TCP: 4320-4322 CAM1 IpCam1
UDP: UDP:
TCP: 4319 TCP: 4320 CAM2 IpCam1
UDP: UDP:
TCP: 8080,80 TCP: 4320 Zweiter Web-Server IpCam1
UDP: UDP:

Gibt die Bedienungsanleitung der Cam ebenfalls wieder, dass die Ports für TCP freigegeben werden müssen? Möglicherweise wird dafür UDP benötigt.

In Ihrem Ursprungsbeitrag erwähnten Sie, dass die Cam Port 80 für die Konfiguration sowie Port 4321 und 4322 für die Bild/Ton-Übertragung benötigt. Unklar ist uns daher nun, warum Sie ebenfalls Port 4319 und 4320 in den Regeln berücksichtigt haben.

Da wir Ihre IP-Cam nicht kennen, können wir nur Vermutungen aufstellen.
Können Sie Ihre Cam im internen Netz über „192.168.2.126:4320“ erreichen oder wie rufen Sie die Cam auf?

Starter
Beitrag: 13 von 26
Hallo, der Link (Doku)zu der Kamera:
http://www.hama.de/webresources/article-documents/00053/man/00053104man_de_72.pdf

Intern im Netz kann ich diese ansprechen mit http://192.168.2.126:4320 funktioniert!
Ich habe den Port der Kamera von 80 auf 4320 geändert.

Mit UDP? Ich bin mir nicht sicher.
freundliche Grüße ellenR
Starter
Beitrag: 14 von 26
Hallo, mit TCPView Windows Systeminternals tools getestet:

:0 TCP 192.168.2.127:2454 192.168.2.126:4320 TIME_WAIT

.126 ist die CAM
.127 der Computer

also TCP
Gruß
ellenR
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 15 von 26
Hallo quote=ellenR,
IP Adresse: fest aus dem Subnetz z.B. 192.168.2.126

Sie sollten die IP-Adresse der Kamera dynamisch über DHCP wie unter Punkt 2.4 (Netzwerkeinstellungen) der Anleitung beschrieben zuweisen lassen.

Löschen Sie bitte alle Regeln, die Sie bereits im Router angelegt haben.

Führen Sie dann folgende Schritte aus:

Öffnen Sie das Konfigurationsmenü der Speedport W 303V.

Wechseln Sie hier auf Netzwerk / NAT & Portregeln".

Wählen Sie hier die Option "Liste für zugelassene Geräte / Weiteres Gerät hinzufügen" aus. Es erscheint eine Liste aller Rechner/Geräte, die an Ihrem Speedport angeschlossen sind. Bitte wählen Sie das Gerät aus, für das Sie eine Port-Weiterleitung (Freigabe) erstellen wollen (Ihre Kamera). Tragen Sie unter "PC-Name" einen frei wählbaren Begriff ein und klicken dann auf den Button "Hinzufügen".

Öffnen Sie jetzt "Port-Weiterleitung / Neue Regel definieren".

Hier können Sie eine beliebige Bezeichnung für die Regel wählen. Setzen Sie daneben den Haken bei „Aktiv“.

Wählen Sie jetzt aus dem Ausklappmenü „Gültig für PC“ den Rechner (hier Ihre Kamera) aus, für den die Regel gelten soll. Den Namen haben Sie anfangs selbst vergeben.

Tragen Sie jetzt bei den „Weitergeleiteten Ports – Öffentlich…..“ folgende Werte ein:

TCP: Die Ports die Sie im Konfigurationsprogramm der Kamera verwendet haben. Durch Kommata getrennt (z.B. 100,101,102)
UDP: Die Ports die Sie im Konfigurationsprogramm der Kamera verwendet haben. Durch Kommata getrennt (z.B. 100,101,102)

Jetzt einmal „Speichern“ bitte und …..klappts?