Antworten

Interner S0 Bus des W921V

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 1 von 45
Hallo zusammen,

gestern erhielt ich einen Hilferuf einer Bekannten, die von einem Universal auf einen IP-Anschluss "umberaten" wurde. Ausser einem analogen Fax hat sie nur ISDN Geräte (einschließlich Alarmanlage). Ich möchte jetzt keinen Kommentar zu der Beratung abgeben. Zur Weiternutzung der ISDN Geräte am internen S0-Bus sei lt. Handbuch lediglich die Eingabe der Vorwahl notwendig. Die MSN haben sich nicht geändert, die Geräte sollten also ohne Anpassungen am internen S0 funktionieren, tun sie aber nicht. Lediglich das am Analog Port 2 angeschlossene Fax verrichtet ordnungsgemäß seinen Dienst. Alle Telefonnummern sind registriert und mit grünem Häkchen versehen. Ruft man eine MSN an, dann hört man ein Besetzt Zeichen, abgehende Rufe werden mit einem "nicht möglich" auf dem Display quittiert. Bei den Telefoniegeräten handelt es sich um Gigaset ISDN.

Hat jemand Erfahrung mit dem Anschluß von Geräten am internen S0 Bus des W921V? Gibt es da noch irgendeinen Trick? Ist etwas von Inkompatibilitäten mit Gigaset ISDN Geräten bekannt?
44 ANTWORTEN 44
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 45
Hi,

sind die MSN (mit Vorwahl) auch in den ISDN-Endgeräten eingetragen, zumindest die Nummern, auf die sie reagieren sollen?

Das mit "nur Vorwahl eintragen" verstehe ich nicht ganz. Im ISDN-Endgerät muss die komplette Rufnummer mit Vorwahl eingetragen sein, auf die das Geraet reagieren soll.

In meinem Fall (w920V mit Universal) habe ich im Router eine "ISDN-Telefonanlage" eingerichtet. Die MSN (ISDN und IP) wurden automatisch auf dem internen ISDN-Bus aktiv geschaltet. Wie das im w921V geht, kann ich leider nicht sagen. Sollte aber keine Rocket-Science sein.

Gruss

Juergen
_________________________________________________________ T-Home Entertain Comfort (4) mit ISDN, VDSL 50, X301t Receiver
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 45
@bb123: Ich stutze gerade über die Alarmanlage. Ist Deine Bekannte vielleicht

http://forum.telekom.de/foren/read/service/dsl-festnetz/telefonie/behebung-wiederkehrender-stoerung-...

Wenn ja, vielleicht können dann die Beiträge zusammengefügt werden, damit Euch keine wichtige Rückmeldung verloren geht? Nur so als Idee.
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 45

Das mit "nur Vorwahl eintragen" verstehe ich nicht ganz. Im ISDN-Endgerät muss die komplette Rufnummer mit Vorwahl eingetragen sein, auf die das Geraet reagieren soll.

In den Endgeräten sind die MSN ohne Vorwahl eingetragen, so sollte es eigentlich auch sein. Im SP921V gibt es für interne ISDN Geräte nur eine Einstellung dort soll die Vorwahl in einem Feld hinterlegt werden. Weiter gibt es da nichts einzustellen. Ich werde mal (fernmündlich) meine Freunding darum bitten in den ISDN Geräten die komplette Rufnummer einzutragen.

In meinem Fall (w920V mit Universal)
ist es ein AVM Gerät, damit komme ich auch klar Zwinkernd

Danke.
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 45
Ist Deine Bekannte vielleicht
Nee, die gute Martha in diesem Thread spricht ja von einem NTBA, hier geht es um einen ALL-IP Anschluss, solange der NTBA noch dran war, hat ja alles noch funktioniert Zwinkernd