• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        AW: Kleine VOIP-Telefonanlage mit analogem Anschluss

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 9

        Hallo,

         

        ich habe einen FTTH-Anschluss der Telekom und bisher eine FritzBox 7390 daran betrieben. Diese ist nun leider defekt und ich bin aktuell auf der Suche nach einer neuen Lösung. Die Speedport-Router kommen für mich generell nicht in Frage, da ich umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten und etwas weiterführende Funktionen sehr schätze. Eine neue FritzBox habe ich noch nicht komplett ausgeschlossen, aber es gibt einige Modelle auf dem Markt, die mir eher zusagen.

         

        Einziges Manko der meisten Alternativen ist, dass sie netzwerktechnisch zwar super sind, aber über keinerlei Telefonie-Eigenschaften verfügen. Ich habe 3 VOIP-Rufnummern bei der Telekom. Eine wird für Fax verwendet (mit analogem Faxgerät), die anderen beiden bedienen 2 DECT-Telefone, wobei ich perspektivisch am Überlegen bin, eine der beiden Rufnummern mit einem kabelgebundenen Gerät zu betreiben.

         

        Kurzum, ich suche nun eine kleine Telefonanlage, die unabhängig vom Router ist. Ich brauche keine überdimensionierte Telefonanlage aus dem kommerziellen Bereich. Im Grunde würde mir aktuell sogar ein stationäres VOIP-Telefon mit integrierter DECT-Basis reichen (wird z. B. von Gigaset angeboten), wenn da nicht das Problem analoges Fax wäre.

         

        Habt ihr einen Vorschlag, wie ich mein analoges Fax weiterhin betreiben kann, ohne auf Speedport- oder FritzBox-Modelle angewiesen zu sein? Bzw. habt ihr einen Vorschlag für eine angemessene externe Lösung, die generell unabhängig vom Router ist?

         

        Danke im Voraus!

        1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

        Akzeptierte Lösungen
        Community Guide
        Community Guide
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 6 von 9

        @UserofSeven  schrieb:

        @StefanNach meinem Verständnis setzen solche Gateways aber trotzdem eine VOIP-Telefonanlage (ohne analogem Ausgang) voraus richtig? D. h. sie verbinden ein analoges, nicht VOIP-fähiges Gerät mit einer VOIP-Telefonanlage, die keine analogen Geräte unterstützt. Oder könnte ich so etwas auch parallel zu einem reinen VOIP-Telefon ohne dedizierte Telefonanlage verwenden?

        Die Geräte sind SIP-Clients - sie können sich an jedem SIP-Server anmelden. Dies kann eine Telefonanlage sein, aber auch der SIP-Server

        der Telekom. 

        2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
        Internet zu langsam? hier klicken
        Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
        Router: Supermicro C2758 / pfSense 2.4.3

        8 ANTWORTEN
        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 2 von 9

        es gibt zahlreiche VOIP/Analog Gateways für Faxe

        Ein guter Hersteller ist Patton.

        Aber auch Linksys, Cisco, Grandstream haben funktionierende Geräte in der Preisklasse zwichen 30 und 150€

        2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
        Internet zu langsam? hier klicken
        Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
        Router: Supermicro C2758 / pfSense 2.4.3

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 3 von 9
        Gönn dir einfach wieder ne Fritz!Box und werd glücklich damit, da hast de wohl den geringsten Ärger mit.
        Den irgendwie müsstest du ja gerade eh ne PPPoE Session aufbauen, also brauchst du irgendwo eh nen Router oder ne teure Anlage.
        Diese Antwort war - pragmatisch, praktisch, gut.

        Warum Link zu Google? - Erziehung zur Selbsthilfe. Fröhlich
        Highlighted
        2 Sterne Mitgestalter
        2 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 4 von 9

        Hallo @UserofSeven ,

         

        schau mal das Gigaset DX800A an. Das kann als IP- ISDN- und anlog Endgerät betrieben werden. Hat eine integrierte DECT-Basis und einen a/b-Ausgang für dein Faxgerät.

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 5 von 9

        Danke schonmal für eure Antworten!

         

        @StefanNach meinem Verständnis setzen solche Gateways aber trotzdem eine VOIP-Telefonanlage (ohne analogem Ausgang) voraus richtig? D. h. sie verbinden ein analoges, nicht VOIP-fähiges Gerät mit einer VOIP-Telefonanlage, die keine analogen Geräte unterstützt. Oder könnte ich so etwas auch parallel zu einem reinen VOIP-Telefon ohne dedizierte Telefonanlage verwenden?

         

        @Patti MüllerDas hatte ich mir schon mal angesehen, bin aber wieder von abgekommen, da ich die Bedienungsanleitung so verstanden habe, dass es den Fax-Ausgang nur im ISDN-Modus bedienen kann, es also das Signal weiterleitet, aber nicht in Verbindung mit einer VOIP-Nummer benutzt werden kann. Hast du da andere Erfahrungen, ob das mit meinem Setup auch funktionieren würde?