Antworten
Gelöst

MR 601 SAT pfeifft

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 19

Hallo.

 

Mittlerweile bin ich, als Neukunde, von dem 601 schwer enttäuscht. 

 

Der 601 pfeifft sobald ich z.B. auf Dmax oder 3 Sat schalte. Es sind auch andere Sender betroffen.

 

Der erste MR wurde getauscht, weil er nicht aufnehmen wollte. Der zweite hatte dann diese nervenden Pfeiffgeräusche.

Am jetzigen, mittlerweile dritten Gerät, ist der Fehler ähnlich. 

 

Der MR hängt per 1 Gb LAN an einer Fritz 7590. Also optimal.

Die Satanlage ist eine Kathrein, die eine optimale Signalqualität liefert. 

 

Was auffällig ist : 

Der MR hängt an 2 Satkabeln. Sobald der linke Sateingang belegt wird fängt es an zu pfeiffen. Kabelwechsel löst das Problem nicht. 

Da nur spezielle Sender bzw. Frequenzen betroffen sind, und das immer nur im 2 Kabelbetrieb muss es sich um ein Hardwareproblem handeln. Ein Telekom Techniker hat mir am Telefon die technischen Zusammenhänge erkkärt. 

 

Nun fängt die Telekom an zu mauern und zeigt kein echtes Interesse mehr an der Lösung des Problem.

Man versucht mir einzureden, daß die Satanlage evtl. schuld wäre. 

 

Die Satanlage ist durch eine Fachfirma mit hochwertigen Komponenten eingebaut worden. 

Bis Magenta tv Einzug hielt hing ein Technisat Receiver an der Anlage und machte NIE Geräusche. 

Der erste 601 übrigens auch nicht ! 

 

Ich bin so gefrustet und enttäuscht, dass ich am liebsten alles rückgängig machen würde. 

 

Wer ist denn im Hause Telekom so kompetent und mit Entscheidungsgewalt ausgestattet der mir helfen kann ? 

 

Nach zwei Wochen Magenta tv komme ich zu dem Ergebnis.....Software und Angebot Top. Hardware flopp. 

 

LG 

 

 

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 13 von 19

So, heute ist nun das 4. Gerät eingetroffen....und es pfeifft nicht.

Damit ist nun klar, dass die anderen Geräte fehlerhaft waren.

 

Gekostet hat es mich : 199.- € für die neue Fritzbox ( auf Anraten eines Telekom Technikers via Hotline) .

Und 127,50 € für das Durchmessen der Sat Anlage weil die Telekom in einem Fehler in der Anlage ausging und einen weiteren Tausch erst nach der Messung zugestimmt hat.

 

Dazu viele viele Telefonate und einen bitteren Beigeschmack. 

Zudem weist das heute gelieferte Gerät  große Kratzer auf dem Gehäuse auf. 

 

Ich sollte eine Gutschrift erhalten wegen aller Unannehmlichkeiten aber da meldet sich keiner mehr.

 

Schade ! 

Vielleicht bekomme ich hier Hilfe...zumal hier immer alles gut ablief.

 

LG Sven 

18 ANTWORTEN 18
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 19

@sven-hwPfeift der Fernseher oder der MR? Hast Du mal das HDMI Kabel abgesteckt oder gewechselt?

I mag koa Bastler im Leitungsnetz!
Servus Andi
"Ich bin Mitarbeiter der Telekom aber kein Teamie, daher kann ich keine Daten einsehen die im Profil hinterlegt sind!"
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 19
Klingt eher als hättest du doch mit deiner SAT Anlage Probleme.
Anlage nicht richtig geerdet oder die Mantel nicht sauber mit angeschlossen.

Wäre erstmal meine 1. Vermutung.
Diese Antwort war - pragmatisch, praktisch, gut.

Warum Link zu Google? - Erziehung zur Selbsthilfe. Fröhlich
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 19

@CyberSW  schrieb:
Wäre erstmal meine 1. Vermutung.


Ich tippe zuerst auf das Netzteil DMAX und 3sat liegen auf der horizontalen Polarisationsebene, dafür werden die 18 V Schaltspannung benötigt.

 

@sven-hw 

Versuche bitte rauszubekommen ob das Pfeiffen aus dem Netzteil kommt.

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 19

Wieso hat das erste Gerät dann keine Geräusche von sich gegeben ? Und warum nur auf einigen Sendern ? 

Ausschliessen soll man nichts aber da sehe ich eher das Porblem im Receiver.

 

Am Netzteil liegt es nicht. Alles getestet. 

Ein Technisat Receiver läuft ohne Probleme an gleicher Konfiguration.