Antworten

SIP interne Telefonate & Weiterleitung

Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 8

Guten Tag!

 

Wir haben ein Snom D765 und ein Yealink48G und sind mit diesen direkt über SIP bei der Telekom angemeldet. Ist es möglich ankommende Anrufe so von einem auf das andere Telefon durch zu stellen (durchstellen), oder von einem internen Telefon auf das Andere anzurufen?

 

Muss ich hierzu im Telefon eine Nebenstelle einrichten oder ähnliches? Beide Telefone haben eine eigne IP 192.168.2.105 und 192.168.2.100. Mir liegt die Vermutung nahe das ich diese wohl irgendwie ansteuern muss. Vielleicht über Konto?

 

Für eine Hilfestellung wäre ich dankbar!

7 ANTWORTEN 7
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 8

@greg82: hast Du hier schon einmal nachgeschaut:

 

https://www.telekom.de/hilfe/festnetz-internet-tv/ip-basierter-anschluss/leistungsmerkmale-mit-telef...

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 8

@greg82

Du hast keine "interne" Weitergabe bzw. Telefonie insofern als beide Telefone am externen Telekom SIP-Server angemeldet sind.

Eine "interne" Weitergabe hättest Du, wenn Du z.B. eine Digitalisierungsbox nutzen würdest und die beiden Telefone an der Digitalisierungsbox angemeldet wären.

 

Insofern - es kann sein, dass eines oder beide Deiner Telefone es ermöglichen, durch igendeinen Trick eine Weitergabe an eine (interne) IP-Adresse erlauben - ich bin aber skeptisch. Denn auch ohne Telefonnummern geht eine Adressierung bei SIP üblicherweise anders.

 

Vielleicht magst Du uns mitteilen, was Dein eigentliches Problem ist / weshalb Du Dich mit der Fragestellung beschäftigst. Geht es darum, dass Du die (doppelte) externe Bandbreite für VoIP nicht "spendieren" möchtest?

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 8

@UlrichZ

Die Steuercodes helfen hier nicht.

 

@muc80337_2

Ganz schlicht: Sandra soll ein genommenes Telefonat an Marco übergeben können.

DIGIBOX geht nicht, da keine LTE Unterstützung.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 8

@greg82


@greg82 schrieb:

 

@muc80337_2

Ganz schlicht: Sandra soll ein genommenes Telefonat an Marco übergeben können.

DIGIBOX geht nicht, da keine LTE Unterstützung.


Ich habe einen VDSL50 - da wäre es mir egal, wenn die Weitergabe per extern funktioniert.

Bei Dir klingt das so als ob Du einen Hybridanschluss hättest und das Thromboning wegen zu geringer DSL Bandbreite vermeiden wolltest.

Der Speedport Hybrid hat leider keinen entsprechenden SIP-Server eingebaut. Eine (auch "kleine") Fritzbox wie z.B. 4020 hinter dem Speedport Hybrid hat einen SIP-Server eingebaut - aber der erlaubt die von Dir gewünschten Telefoniefunktionen leider nicht. Siehe

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/42_IP-Telefon-an-FRI...

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite