Antworten

Samsung UE40ES6300 kein Ton bei Tonformat "Dolby Digital"

Starter
Beitrag: 16 von 21

Sorry, wenn ich mir denThread nochmal durchlese, steht da ganz klar, dass der Samsung TV kein DolbyDigital annimmt. Und das von 3 verschiedenen Leuten. Welche Lösung erwartest Du Dir jetzt? Die Lösung heißt: anderen TV kaufen!


Ich glaube das Du das missverstehst. Der MR303 überträgt kein DD über das HDMI sondern er überträgt nur das Stereo Signal. Bei mir gibt es den gleichen Effekt ... mit HDMI Durchlass alles bestens, mit der Playstation und dem AppleTV funktioniert es.

Die ganze Kette ist bei mir so, das das HDMi Signal der Quelle in einem Linn DSM geht und von da aus weiter geleitet wird zum BeoVision mit einem BeoSystem 3.
Eigentlich macht der Linn nichts böses Zwinkernd er filtert aus dem PCM Stream, Links und Rechts heraus und überträgt es an die entsprechenden Lautsprecher Boxen, alle anderen Signal Hinten Links u.Rechts sowie Center und Subwoofer gehen auf den BeoVision - und auf die dort angeschlossenen Boxen.
Das Funktioniert wie gesagt prima mit der PS und dem AppleTV.
Da nur das Stereo Signal beim MR303 übertragen wird, filtert der Linn L+R raus, aber beim Center kommt nichts an. bzw. wenn der Linn auf nur Durchgang geschaltet ist (Pause oder Aus), kommt gar kein Ton raus.
Der Thread liegt ja schon lange still ...
Gibt es seitens der Telekom eine Neue Aussage ...
Gruss Thomas
Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 17 von 21

Ich habe auch Probleme mit dem Dolby Ton.

 

Altes Setup alles wunderbar:

 

Samsung LE40C650

Onkyo TX-NR414

MR 300 Typ B

 

MR 300 per HDMI an den Onkyo AV Receiver

Samsung LE 40C650 per HDMI am Onkyo AV Receiver.

 

 

Dort kam der Dolby Sound immer wunderbar am Onkyo AV Receiver an.  Wenn der Onkyo Receiver im Standby war wurde das Signal einfach durchgeschliffen und ich hatte den Sound dann einfach am TV.

Super perfekte Lösung!

 

Das Tonformat im MR 300 stand immer auf Dolby.

 

Jetzt steht der LE 40C650 plus MR300 Typ B im Schlafzimmer und dort ist der MR 300 direkt per HDMI angeschlossen. Tonformat steht weiterhin auf Dolby und es funktioniert auf allen Sendern tadelos. Der LE40C650 hat also kein Problem das Dolby Signal welches über HDMI direkt kommt zu verarbeiten.

 

 

Neues Setup:

 

Samsung UE48H6470

Onkyo TX-NR414

MR 300 Typ B

 

Weiterhin ist der MR 300 direkt per HDMI an dem Onkyo AV Receiver angeschlossen.  Der neue Samsung TV ist dann wieder per HDMI mit dem Onkyo verbunden. Tonformat kommt am Onkyo in Dolby an alles wunderbar. Wenn ich nun aber wieder den Onkyo in Standby schalte und durchschleife habe ich am TV kein Sound.

 

MR 300 Typ B dann direkt per HDMI an den neuen Samsung und sobald der Ton auf Dolby steht gibt es keinen Sound. Nur auf Stereo gibt es eine Soundausgabe. Mit dem alten Samsung funktioniert alles tadelos aber neue Samsung TV's verarbeiten das Signal wohl nicht mehr sobald es auf Dolby steht beim MR.

 

Habe dann mit anderen Geräten getestet ob der TV allgemein kein Dolby direkt verarbeitet. Das ist aber nicht der Fall. Wenn ich zum Beispiel die PS4 nehme, die gibt an meinen Onkyo ein Dolby 5.1 Signal oder DTS je nachdem was ich auswähle. Wenn ich nun in standby gehe und durchschleife kommt der Sound am TV an. PS4 direkt am TV und auf Dolby funktioniert dort natürlich auch.

 

Andere Geräte liefern also die Dolby Signale direkt per HDMI an den Samsung TV allerdings der MR 300 Typ B nicht. Problem besteht aber anscheinend auch mit den neuen MR Modellen. Denke mal nicht, dass man dieses Problem in den Griff bekommt da es zu spezifisch ist. Frage ist halt auch, wo liegt wirklich das Problem, beim TV  oder beim MR.  Bei solche spezifischen Probleme müsste man halt direkt Infos von den MR Herstellern wie Cisco Motorola und sogar Samsung bekommen.

 

 

 

 

 

 

 

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 18 von 21

Hallo Denwo,

danke für Ihren spannenden Beitrag.

Wie selbst schon bemerkt haben, ein schwieriges Thema.

Sie schrieben u.a. "Andere Geräte liefern also die Dolby Signale direkt per HDMI an den Samsung TV allerdings der MR 300 Typ B nicht."

Weiter oben im Text schreiben Sie allerdings "Jetzt steht der LE 40C650 plus MR300 Typ B im Schlafzimmer und dort ist der MR 300 direkt per HDMI angeschlossen. Tonformat steht weiterhin auf Dolby und es funktioniert auf allen Sendern tadellos. Der LE40C650 hat also kein Problem das Dolby Signal welches über HDMI direkt kommt zu verarbeiten."

Hier scheint Ihr neuer TV, das vom Media Receiver angelieferte Signal, nicht korrekt verarbeiten zu können. Schauen Sie doch einmal in die Einstellungen Ihres TV, ob es eine Option gibt, die Auswirkungen auf das HDMI-Eingangssignal hat. Ein Kandidat dafür ist z.B. "Anynet".

Probieren Sie auch einmal ein anderes HDMI-Kabel, z.B. das, welches am LE 40C650 super funktioniert, was die Tonausgabe angeht.

Gruß
Matthias

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 19 von 21

Richtig am alten LE40C650 funktioniert alles tadelos.

 

Ich stimme so weit zu , dass es an dem neuen TV liegt allerdings besteht dort kein generelles Problem was Dolby über HDMI angeht.

 

Andere Quellen liefern alle ohne Probleme mit dem gleichen HDMI Kabel ein Dolby Signal nur der MR nicht.

 

Es gibt wohl mit den Media Receivern und neuen Samsung TV's ein grundlegendes Problem.

Ich arbeite auch bei der Telekom und habe täglich mit Entertain Problemen zu tun in der Diagnose aber

so ein Problem ist dann wie gesagt dann doch schon sehr speziell.

 

Aber finde es gut das solche Problembilder hier mit dem Kd diskutiert werden!

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 20 von 21

Hallo Kollege Denwo,

 


@Denwo schrieb:

Aber finde es gut das solche Problembilder hier mit dem Kd diskutiert werden!


genau dafür ist diese Community da. Hier werden auch die individuellen Strickfälle besprochen und diskutiert. Zwinkernd


@Denwo schrieb:

Andere Quellen liefern alle ohne Probleme mit dem gleichen HDMI Kabel ein Dolby Signal nur der MR nicht.



Es wurde ja schon sehr viel geschrieben. Kann ich noch einmal zusammenfassen, dass es „nur“ darum geht, dass der Ton bei ausgeschaltetem AV-Receiver nicht durchgeschleift wird? Die Umschaltung von Tonausgabe über AV-Receiver auf die Stereoboxen vom Fernseher funktioniert dann nicht, richtig?

Ich hab zu Hause auch einen Samsung Smart TV stehen. Ich musste, in den Ton Einstellungen vom Fernseher externe Quelle auswählen und meinen AV-Receiver an einen HDMI Eingang anschließen, der CEC unterstützt. Sonst blieb mein Fernseher auch stumm.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich Fernsehen oder Spiele nur mit eingeschaltetem AVR schaue/zocke, Multifunktionsfernbedienung sei Dank, die mit einem Knopfdruck alles einschaltet. Zwinkernd

Gruß
Sören

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.