Antworten
Gelöst

Speedphone stellen Zeit nicht um

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 31 von 44

Dieses Sch.....Telefon von der Telekom  das ist das allerletzte 

Akku hält nicht mal 4 Std  , Zeitumstellung ist nicht möglich 

so ein Schrott kaufe ich mit Sicherheit NIE mehr 

ich bin sehr enttäuscht und verärgert über das angeblich so tolle Speedphone 50

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 32 von 44

@jURASK

du hast ein Speedphone, das an einem Speedport angemeldet ist? Dann ganz einfach mit Hilfe der Roten-Hörer-Taste (und der OK-Taste) das Phone aus- und wieder einschalten. Man muss nur drei mal zwei Tasten des Phones hintereinander drücken, ist doch nicht so schwer:
1. länger drücken: rote Taste    2. kurz drücken:  OK-Taste    3. länger drücken: rote Taste

 

Hier die Langbeschreibung dieses Vorgangs:

  1. Rote Taste des Speedphone so lange drücken, bis "Mobilteil ausschalten?" auf dem Display des Speedphones erscheint.
  2. "ja" mit "ok"-Taste oder der Taste ganz rechts oben (direkt unterhalb dem angezeigten "ja") bestätigen. Dadurch fährt das Speedphone herunter.
  3. Rote Taste des Speedphone so lange drücken, bis "HD" oder irgend eine andere Anzeige auf dem Display des Speedphones erscheint. Kurz danach wird vorübergehend ein falsches Datum und eine falsche Uhrzeit angezeigt, welche aber nach sehr kurzer Zeit wieder von selbst verschwinden. Die Zeit stimmt wieder.
5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 33 von 44
Habe ich auch gemacht. Hatte vorher bei meinem 50er in die Bedienungsanleitung geschaut, der dort genannte Menüpunkt zur Änderung von Uhrzeiten ist komischerweise im Gerät gar nicht vorhanden. Also Ein und Aus ...

Mit freundlichen Grüßen

Kay Wedi

Festnetz: MagentaZuhause M mit EntertainTV Plus . MagentaEINS TV Vorteil . Speedport W 925V - B. Telekom Mediareceiver 401 B, SmartHome

Mobilfunk: Samsung Galaxy S9+ . Samsung Galaxy Tab S3 . Telekom Puls . Magenta Mobil L Plus . Family Card L .

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 34 von 44

@jURASK

Das Problem mit den Akkus dürfte wohl daran liegen, daß diese nur eine Kapazität von

930 mAH haben.

Wie ich das lt. Handbuch sehe, müßte das Telefon auch mit handelsüblichen Akkus (AAA)

klar kommen.

 

Zwischenablage01.jpg

 

Ich würde einfach neue Akkus kaufen und darauf achten, daß diese eine höhere Kapaztität

(z.B. 1500 mAH) haben.

Bei neuen Akkus sollten die nur zu Anfangs mit einem Akku-Ladegerät vorgeladen werden.

Ich nutze solche Akkus hier - ohne Probleme... Zwinkernd

s-l1600.jpg

 

 

 

 

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 35 von 44

@Anonymous

der Tipp, den Aku heraus zu nehmen und wieder einzusetzen, hat nichts mit kaputten oder unterdimensionierten Akus zu tun.

 

Dadurch dass man dem Phone seine Stromversorgung nimmt, dann nach etwas Wartezeit erst die Stromversorgung wieder gibt, löst das einen Stromreset aus. Nach dem Stromreset holt sich das Phone seine Daten von der DECT-Basis neu. Das ist alles.

 

Den gleichen Effekt hat man, wenn man das Phone komplet ausschaltet (Rote Taste lange drücken, dann "ausschalten"-Anzeige mit OK bestätigen). Und nachdem das Gerät heruntergefahren ist, es wieder einschaltet (Rote Taste lange drücken, bis wieder eine Displayanzeige sichtbar ist). Durch das komplette Abschalten muss er sich nach dem Wiedereinschalten seine Daten erneut von der DECT-Basis holen. Also auch ganz einfach erklärbar.