Antworten

Speedport Pro (auch der neue Hybrid Router) Verkaufsstart 26.02.2019 - es geht endlich los !

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 51 von 258

@badsmile82  schrieb:

 

Konnte denn schon jemand die ""Die zweifache Kanalbündelung (Carrier Aggregation)" testen ?


Ja konnte ich. Das Zuschalten verläuft aber unmerklich. Es ist quasi sofort da, wenn man Last erzeugt. 

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 52 von 258

hat man dadurch auch einen noch höheren downstream ??

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 53 von 258

Im Optimalfall ja. Natürlich nur innerhalb der tariflichen Grenzen. Wenn also eine Zelle etwas voller ist und nicht genug Speed bietet, kann man durch CA dann also vollen Speed erreichen. 

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 54 von 258

wow das hört sich gut an Fröhlich am nachmittag hab ich ca 16 mbit nacht teilweise 28 mbit. Der tarif geht bis 50 mbit. (mit dem speedport hybrid)

Wäre also einen Versuch wert.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 55 von 258

@muc80337_2  schrieb:

@aluny

Gibt es beim Pro noch Schwierigkeiten mit dem SIP-ALG? Oder wird das mit nachgelagertem SIP aktiv verhindert?

Also nur falls Du dazu Details schreiben darfst/kannst...


Die Voip-Telefonie hinter dem SPP funktioniert derzeit nicht im Hybridbetrieb. (Registrierung möglich, aber in beiden Richtungen keine Sprachübertragung und nur kurzes (meist 1x) bis gar kein Klingeln.

Am reinen DSL dagegen klappt das (mein aktuelles Setup). Wobei aber auch hier u.U. nach ein paar Tagen Dauerbetrieb Probleme auftreten.

Bei mir z.B. abgehend i.O. ankommend Ansage "nicht erreichbar"

Die Fritzbox bei Hybrid per ISDN anzubinden funktioniert Problemlos (hatte ich so während des gesammten Labortests)

 

Mein Weg zur Fritzbox hinter dem Speedport Hybrid : https://lubensky.de/hybrid
Tipps zur Störungseingrenzung am Hybridanschluss: https://lubensky.de/hybrid/stoerungseingrenzung.htm
Probleme mit dem ISDN-Adapter? https://lubensky.de/hybrid/isdn-adapter.htm