Antworten

Speedport W501V - zu geringe Bandbreite

Highlighted
Starter
Starter
Beitrag: 1 von 7
Hallo,
ich habe folgendes Problem:

Seit dieser Woche ist bei mir DSL6000 freigeschaltet- bislang hatte ich 384kBit/s, was tadellos lief. Nach der Freischaltung blinkte die DSL-LED.Neustart half nix, also Techniker gerufen. Die Leitungen sind okay - der Router wäre zu schwach - so seine Auskunft.
Nun habe ich gestern erstmal die neueste Firmware aufgespielt und siehe da - DSL verfügbar!
Allerdings nur in einer Bandbreite von 1.200kBit/s - also viel zu gering.
(Gemessen mit wieistmeineip.de)
Im Router selbst wird mir aber eine Nutzdatenrate von 6.030KBit/s angezeigt.
Woran kann das liegen?

Vielen Dank für Ihre Antworten!
6 ANTWORTEN 6
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 7
Leute, vergesst doch ma diese Schätzeisen-Seiten wie wieistmeineip.de, deren Messergebnisse kann man sehr oft vergessen.

Wenn der Router sich mit 6000 kBit/s synchronisiert hat, dann liegen diese 6000 kBit/s auch am Router an. Ist der Download trotzdem zu langsam, liegt es entweder am Rechner (per WLAN verbunden?) oder am Download- bzw. Testserver.

Am besten mal einen Download von einem schnellen Server machen, zum Beispiel die T-Online-Software direkt von T-Online downloaden. Dabei sollte man bei DSL6000 auf 600-650 kByte/s kommen.

Wenn es da immer noch zu langsam ist, dann mal 2 oder 3 parallele Downloads machen und die Downloadgeschwindigkeiten addieren. Kommt man dann auf die besagten 600-650 kByte/s, dann liegt es Windowsproblem vor (TCPRcvWin zu klein). Dann googelt man nach "WLAN geschwindigkeit zu gering" und gleich der erste Treffer sollte zu einem Tutorial führen, welches sich des Problems des geringen Downloads annimmt.
VDSL100 / Entertain TV Plus / Fritz!Box 7590 / Speedhome Bridge Duo / MR401 / Sony KD-49XE8005
Starter
Starter
Beitrag: 3 von 7
Hallo,

die Downloadgeschwindigkeit habe ich auch mit Comuterbild überprüft und außerdem zeigt mir mein DSL-Manager ja online die aktuellen Werte, die im gleichen Bereich liegen.

WLAN fällt aus, da ich den Rechner über Netzwerkkabel verbunden habe.
Die Uploadgeschwindigkeit ist übrigens okay - ca. 480kBit/s. Also irgendwas tritt beim Download noch auf die Bremse.
Vielleicht der Splitter?

Falls jemand noch eine Idee hat - immer her damit!

Danke und Gruß
Thomas
Starter
Starter
Beitrag: 4 von 7
Nachtrag:
Der Download der T-Online-Software brachte auch nicht mehr Bandbreite zu Tage - 1.300Kbit/s und das wars.
Starter
Starter
Beitrag: 5 von 7
So jetzt habe ich den vorgeschlagenen Paralleldownload gemacht und siehe da : Die Geschwindigkeit geht schon mal hoch bis 4.000!!! (*Freu*)

Wo genau muß ich denn nun in den Einstellungen was ändern??

Danke schon mal
Thomas