Antworten
Gelöst

Speedport W921V mit AVM 1750E

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 1 von 61

Jetzt hat es mich auch erwischt...

 

Habe einem Freund für die Erweiterung seines Entertain-Erlebnisses den WLAN-Repeater AVM 1750E empfohlen, welcher als WLAN-Bridge zum W921V dienen sollte.

 

Verbindung über WPS erstellt und alles war top. Der Systemtest am MR102 brachte hervorragende Ergebnisse, alles lief - für ca. 5 Sunden. Dann war es vorbei mit der Freude, der W921V hatte sich komplett aufgehängt, nur noch die DSL-Sync-LED und die Power-LED waren am leuchten. Kein Problem dachte ich mir, "boot tut gut" (Repeater und Speedport) und alles funktionierte wieder - für ca. 5 Stunden, dann das gleiche Spiel.

 

Okay, Internet durchsucht und auf den Tipp gestoßen, die Verschlüsselung auf WPA zurück zu setzen.

 

Kurz und knapp, hat alles nichts geholfen.

 

- Freuqenz auf 2,4 Ghz only gestellt

- Frequenz auf 5.0 Ghz only gestellt

- WPA aktiviert - WPA2 deaktiviert

- WPA/WPA2 aktiviert

- Funkkanal fest eingestellt

 

Immer das gleiche Spiel, nach 5 Stunden war der Router offline und keine Anmeldung im gesamten WLAN mehr möglich. Im Logfile des Router stand dann nur immer lapidar "....... WLAN-Gerät abgemeldet" und das im Minutenabstand.

 

Meine Vermutung: Es schaukelt sich irgendwas hoch, was den Router schließlich so auslastet, dass alles zusammen bricht. Leider ist im Log-File des Routers diesbezüglich nichts erkennbar, und den Log-File des Repeaters kann man nach einem Neustart nicht mehr auslesen.

 

Hat jemand einen Tipp für mich, welchen WLAN-Repeater man einsetzen kann? Die Entfernung scheint kein Problem zu sein, ca. 5 Meter mit einer Wand dazwischen.

 

Gruss -LERNI-

 

P.S.: FW-Stände waren natürlich UpToDate!

Eine bei mir eingesetzte 7490 mit dem 1750E als Bridge im Kinderzimmer laufen übrigens seit 4 Wochen problemlos durch.....

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen
Ich bin auch Kunde, kein "T"-Mitarbeiter
---------------------------------------------------------------------------------
Sollte jemand Rechtschreibfehler finden, kann er sie gerne behalten.
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 52 von 61

Hallo @Lerni,
hallo @UlrichZ,
hallo @tc-888,
hallo @TJaschi,
hallo @kaiuve,
hallo @Croustillier08,
hallo @pdb-els,
hallo @annmarben,
hallo @Tappi1,
hallo @Alexander-BA,
hallo @susi.schwender,
hallo @HB89,
hallo @muc80337_2,
hallo @SaMi1
und
hallo in die Runde,

pardon zunächst, falls ich eine Userin oder einen User vergessen haben sollte.

Sie alle haben hier im Thread die Frage erörtert, weshalb der Speedport W 921V und diverse FRITZ!WLAN Repeater bisher ein "Hund-und-Katze"-Verhalten an den Tag gelegt haben und wann mit einer nachhaltigen Lösung zu rechnen sei.

Mein herzlicher Dank gilt Ihnen allen für Ihre Hinweise und meinem Kollegen @Marek N. für seine Rückmeldung zur technischen Ursache, die Sie in seinem Beitrag vom 1. April 2016 finden: Die Kommunikation zwischen Speedport und Repeater über das Multimedia-Protokoll UPnP brachte den Speedport nach einer Weile "aus dem Tritt".

Gern bestätige ich die Vermutung von @Tappi1:

Diese Symptomatik ist mit der Firmware 1.40.000 des Speedport W 921V behoben.

Bitte installieren Sie diese neue Version auf Ihrem W 921V und halten Sie uns hier im Thread gern auf dem Laufenden, ob der Spuk auch in Ihrem Heimnetz ein Ende hat.


Beste Grüße
von
Helge R.

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
60 ANTWORTEN 60
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 61

@Lerni: aufgrund sehr guter Erfahrungen empfehle ich Dir, ein Speedport W 102 Bridge Duo oder ein ähnliches Produkt einzusetzen, welches ein unabhängiges WLAN-Netz aufbaut und das WLAN-Netz des Speedports nicht "belastet".

 

Gibt es im AVM Produkt einen Konfigurationspunkt für Multicast-IPTV?

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 61

@UlrichZ schrieb:

 

Gibt es im AVM Produkt einen Konfigurationspunkt für Multicast-IPTV?

 

Gruß Ulrich


Ja, das lässt sich einstellen, war natürlich aktiv.

 

Interessant ist auch, dass der Router zusammen bricht, auch wenn gar kein Netzwerkverkehr über die Bridge erfolgte. MR 102 war ausgeschaltet.

 


....empfehle ich Dir, ein Speedport W 102 Bridge Duo ....

 

Gruß Ulrich


Der Link funktioniert nicht, führ zu einem Fehler. Kostet aber auch ganz schön was. Das sollte auch günstiger gehen.

 

Hast Du das auch am 921er "angedockt"?

 

Gruss -LERNI-

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen
Ich bin auch Kunde, kein "T"-Mitarbeiter
---------------------------------------------------------------------------------
Sollte jemand Rechtschreibfehler finden, kann er sie gerne behalten.
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 61

@Lerni schrieb:

Hast Du das auch am 921er "angedockt"?


Nein, ich hatte/habe die Bridge am SP W 723V A, SP W 724V A und jetzt am SP W 724V C angeschlossen. Da die diese eine reine "Ethernet-Kabel"-Verbindung für den Router darstellt und die Bridge auch für Entertain entwickelt wurde, sehe ich kein Einsatzproblem. Das einfachste wäre, online zu bestellen und bei Schwierigkeiten wieder  zurückzusenden.

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 61

 

 Hallo zusammen,

 

bei mir tritt das gleiche Problem auf:

 

FRITZ 1750E Repeater per LAN-Brücke an den Speedport W921V angeschlossen und nach ca. 12h hängt sich der Speedport auf - übrigens zeigen die Kontrolleuchten keinen Fehler und im Logfile keine erkennbare Fehlermeldung.

 

Nach Hardware-Reset (Aus-/Einschalten) läuft alles wieder, nach ca. 12 h wieder das gleich Spiel.

 

Ebenfalls Internet durchsucht und auf den Tipp gestoßen, die Verschlüsselung auf WPA zurück zu setzen. 

Kurz und knapp, hat alles nichts geholfen.

 

Ansonsten noch probiert:

- Freuqenz auf 2,4 Ghz only gestellt

- Frequenz auf 5.0 Ghz only gestellt

- WPA aktiviert - WPA2 deaktiviert

- WPA/WPA2 aktiviert

- Funkkanal fest eingestellt

 

Auch keine Lösung des Problems.

 

Ausgesprochen ärgerlich !

Wenn keine Lösung in Sicht, werde ich den Speedport W921V durch FRITZ!-Box 7490 ersetzen ! (Schade, ansonsten funktioniert der Speedport W921V ausgesprochen zufriedenstellend !)

 

Grüsse, tc-888