Antworten

W 101 Bridge + FritzBox 7270

Starter
Beitrag: 1 von 5
Moin,

meine Eltern besitzen eine FritzBox 7270, und nun hat mein Vater Entertain mit der W 101 Bridge bestellt. Da ich bislang keine definitive Antwort gefunden habe:

Gibt es eine Chance, die Bridge hinter der 7270 in Gang zu kriegen oder kommuniziert die W 101 nur mit T-Com-Routern vernünftig?

Ein klares nein wäre ärgerlich, weil es einen weitere Investition bedeutet, würde mir aber einiges trial and error über die Weihnachtstage ersparen.

MfG
t-phil
4 ANTWORTEN 4
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 5
Wenn die Fritzbox WPS und den 802.11a Standard unterstützt, sollte es auch mit der Fritzbox klappen. Aber wie beim Lotto: ohne Gewehr. Zwinkernd
VDSL100 / Entertain TV Plus / Fritz!Box 7590 / Speedhome Bridge Duo / MR401 / Sony KD-49XE8005
Starter
Beitrag: 3 von 5
Yep. Die 7270 ist WPS-fähig und unterstützt 802.1a. Dann wird hier wohl mal wieder die Hoffnung zuletzt sterben...
Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 5
Ich habe festgestellt, dass das WPS funktioniert und alle Geräte, die per Kabel an der 101 angeschlossen werden auch funktionieren, jedoch die WLAN-Accesspoint-Funktion lt. Status-Seite nicht zum laufen kommt. Das klappte bei mir nur mit dem Speedport.

Maikl
Starter
Beitrag: 5 von 5
Na dann werde ich es mal versuchen. Das einzige Gerät, das auf jeden Fall an der Bridge laufen muss, ist der Receiver für das Entertain. (Das W 101 soll nur eine Strecke von nicht einmal 2 Metern überbrücken, die mit Kabel aber nur sehr aufwendig zu bewerkstelligen wäre.) Das Notebooks im Haus dürfen ruhig weiter per WLAN mit der Fritzbox kommunizieren.