Antworten

W921V Teredo IP-Adresse kann nicht abgerufen werden Xbox One

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 6


Hallo,

ich habe es geschafft habe alle Ports der Xbox One zu öffnen, kommt nun ein neuer Fehler (Die Xbox zeigt den an). "Teredo IP-Adresse kann nicht abgerufen werden". Was muss ich in den Router Einstellungen ändern, damit ich meine Konsole wieder voll und ganz nutzen kann? Habe auch Google schon benutzt, doch ich habe nicht richtig verstanden, was die User meinten. Besitze einen Speedport W921V, wie im Betreff schon erwähnt.habe auch schon alles mögliche ausprobiert aber nichts hat funktioniert!
Das Internet usw. funktioniert ja an der Box nur bei NAT steht ständig strikt!

Lg

5 ANTWORTEN 5
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 6

Echt Klasse wie man hier geholfen wird...Welchen Sinn hat dieses Forum überhaupt wenn selbst die Telekom ihren Kunden nicht bereit ist zu helfen?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 6

Gibt es denn keine Möglichkeit dieses Teredo Problem und eventuell diesen Filter bei dem besagten Speedport zu deaktivieren?

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 6

Zum W 921V kann ich nichts sagen - aber mit dem W 724V Typ A hatte ich mit der Xbox One direkt NAT offen, ohne überhaupt eine Portweiterleitung setzen zu müssen. Teredo kein Problem.

 

Falls der W 921V (ist von Arcadyan) da ein Problem hat, wird es wohl keine Lösung geben. Beim W 724V Typ B (ist auch von Arcadyan) gibt es bei CS:GO massive Probleme - hier kann die Telekom auch nur durch Ungleichaustausch gegen Typ C helfen.

 

Ohne Routerwechsel wird sich dein Problem kaum lösen lassen - falls der interne S0-Bus gebraucht wird, käme eine FRITZ!Box 7490 oder ein Zyxel Speedlink 5501 in Frage (den Zyxel kenne ich selbst nicht, kann dazu also bezüglich Teredo nichts sagen).

 

Falls S0-Bus nicht benötigt wird, bliebe zum Beispiel ein W 724V Typ A oder eine günstige FRITZ!Box, z. B. 7430 bzw. 7362 SL.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 6

Ich habe heute mal mit dem MS Support geschrieben und er meinte dieses hier

 

 


Willi: Ok, verstehe. Haben Sie bei dem neuen Router auch alles andere richtig für die Konsole eingestellt bzw. Ports/DMZ und UPnP deaktiviert?
robert: jup
Willi: NAT ist also offen auf der Konsole?
robert: nein auf strikt
Willi: Dann ist ja der Router nicht richtig eingestellt. Welche Einstellungen und wie haben Sie genau geändert?
robert: ich habe die ganzen ports frei geben
Willi: Heißt?
robert: habe alle ports eingegeben,UPnP ist aus,IP vergeben
ker, oder DLAN-Gerät zwischen der Konsole und den Router?
robert: nein die konsole ist direkt über LAN am router
Willi: In diesem Fall haben Sie von Ihrem Internetanbieter eine private IP-Adresse zugewiesen bekommen. Das heißt, dass Ihr Router hinter noch einem Router sitzt, wo die nötigen Ports zu sind und wo nur der Anbieter Zugriff hat. Also alle Änderungen, die Sie an Ihrem Router vornehmen, haben gar keine Auswirkung auf Ihr Heimnetzwerk.
robert: und was kann man da gegen machen?
Willi: Den Anbieter kontaktieren und wenn man Ihnen dort nicht weiterhelfen will, oder kann, dann den Anbieter zu wechseln, da Online-Gaming anscheinend nicht zu deren Lieferumfang gehört.

 

 

bei der Telekom hotline konnte man mir aber auch nicht helfen

 

ich habe seit mittlerweile 4 Wochen dieses Problem und werde von einem support zum nächsten geleitet ....kann jemand helfen?