Antworten
Gelöst

Wlan To Go abschalten - funktioniert nicht

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 11 von 20

@steignerh 

auf dem Bild ist von "noch offenen Aufträgen" die Rede. Möglicherweise hat einer davon mit Wlan to go zu tun, so dass es deshalb noch nicht mit "aktiv" angezeigt wird. Oder es ist sogar die Kündigung der Option schon, welche nur noch nicht durch alle System durch ist.

Kannst ja mal in die Auftragsauflistung des Kundencenter Festnetz sehen, was dir dort angezeigt wird (Aufträge kann man für mehr Details über die Schaltfläche "v" rechts hinter dem Datum aufklappen).

https://kundencenter.telekom.de/kundencenter/auftragsstatus/index.html

 

Ansonsten:

Ist es so, dass dir im Router selbst angezeigt wird, dass Telekom_Fon(Hotspot) ausgestrahlt wird (also aktiv ist)?

http://speedport.ip/html/login/status.html?lang=de

Wir hatten es nämlich schon, dass jemand verzweifelt versuchte den Hotspot abzuschalten, aber das war der von einem Nachbar. Deshalb frage ich lieber mal nach.

Gruß Sherlocka

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 12 von 20

@Sherlocka 

 

der Festnetz Auftragsstatus sollte über http://telekom.de/kundencenter/Auftragsstatus aufgerufen werden, weil dort die Anzeige aktueller ist.

Hier Kundendaten im Profil hinterlegen (ich sehe nur, ob etwas hinterlegt ist, den Inhalt kann nur das Telekom hilft Team einsehen)


Kundencenter:
Zugriff auf den Mobilfunkvertrag erlangen/ Mobilfunkverknüpfung als Vertragspartner anlegen

Direktlinks (für Mobilfunkkunden, bei denen die Registrierung als "Vertragspartner" scheitert)


Rechtschreibfehler dienen der Aufmerksamkeit beim Lesen und dürfen umsonst übernommen werden.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Aussagen wird keine Gewähr übernommen.
Highlighted
4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 13 von 20

Der offene Auftrag wird mit Sicherheit der neue Tarif sein. Das Kundencenter hängt immer etwas hinterher. Sobald der Auftrag durch ist und der Tarif im Produktbestand auswählbar ist, sollte auch WLAN to go hinterlegt sein und damit auch kündbar. 

 

Edit: zu spät gesehen, dass schon mehrere Antwort vorliegen :confused:

Profil noch leer? Hier gehts lang Fröhlich
https://telekomhilft.telekom.de/t5/user/myprofilepage/tab/personal-profile:telekom-custom-user-profile-userdata
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 14 von 20

@Mächschen 

das was ich nun schreibe, ist nicht gegen dich sondern die Macher der Seiten gerichtet:

Die von dir verlinkte Seite hat nur im Festnetzbereich den Zugewinn, dass man ggf den Status sieht (Eingang, Bearbeitung, Erledigung). Ansonsten ist sie Mist.

 

Im Festnetzbereich deines Links habe ich wenigstens noch im Titel etwas stehen, was auf die Änderung hin deuten könnte. Klappe ich auf, finde ich zwar einen Link zu mehr Details, rufe ich den auf, steht aber fast nichts drin.

Bei dem Link von mir sieht man nach Aufklappen ganz genau, was sich ändert und was gleich bleibt. Nur halt nicht den derzeitigen Bearbeitungsstatus.

 

Das mit dem "Mist" beziehe ich noch deutlich stärker jedoch auf die angezeigten Änderungen im Mobilfunkbereich. Dort sehe ich bei KEINER einzigen, WAS denn genändert würde. Es stehen dort nur irgendwelche Auftragsnummern etc. Weder im Titel noch sonst wo aber Details, um was es sich dreht. Auch kein Link zu einer Seite, wo man das nachsehen könnte.

In dem Fall ist das KOMPLETTER MIST. Ich habe als Normalverbraucher doch keine Ablage nach Auftragsnummer etc.

KEIN BISSCHEN für die NUTZER dieser Infos, normalsterbliche Endverbraucher erstellt.

Gruß Sherlocka

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 15 von 20

@Sherlocka 

Also ich finde das (für Festnetz) schon sehr hilfreich und aufgeräumt...

Hast Du ein Beispiel für schlechten Status bei Festnetz?

 

bei mit war es eine Optionsbuchung und 2 Endgeräte Küdigungen wegen Wechsel auf neuen MR401/201. (die sind jetzt im Screen nicht sichbar ;-))

bestellung.PNG

01001100 11000011 10110110 01110011 01100101 00100000 01100100 01100001 01110011 00100000 01010000 01110010 01101111 01100010 01101100 01100101 01101101 00101100 00100000 01101110 01101001 01100011 01101000 01110100 00100000 01100100 01101001 01100101 00100000 01010011 01100011 01101000 01110101 01101100 01100100 01100110 01110010 01100001 01100111 01100101 00101110 00001101 00001010