Antworten

Wlan abruch mit 921v, nur bei Handy und lap

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 4
Seltsamerweise findet das iPhone nach dem abruch das Netz nicht wieder, während es im ipad wproblemlos angezeigt wird, es hilft nu Stecker ziehen!
Ich habe schon alles durch was im Theras steht, zur zeit auf Kanal 1 fest, nach ca 4 Stdn
Fliegt das iphon Anus der lap aus dem Netz,
Schalte ich 5gh aus..läuft auch das ipad nicht mehr, das Handy schon garnicht, also alles wird aktiviert, ipad läuft und die ihphons gehen nach einiger zeit aus dem net und finden es auch nicht wieder....kein Netz vorhanden
Geht nur mit Stecker ziehen, Ach so.: fw 1.22

Ich könnte es an die Wand werfe, den Port 921, da war mein 721 deutlich stabiler, aber ich Brauch isdn

Hat jemand ne Lösung ?

Beste Grüße
Testator
3 ANTWORTEN 3
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 2 von 4
Hallo Testator,

herzlich willkommen in unserem Service-Forum.

Da der Fehler sich in Ihrem Nutzungsszenario auf das iPhone beschränkt (mit dem iPad ist der WLAN-Zugangspunkt des W 921V ja störungsfrei nutzbar?), wäre es denkbar, dass die iOS-Version Ihres iPhone noch nicht auf dem neuesten Stand ist.

Apple hat mit iOS 6.0.2 eine Version bereitgestellt, die ausdrücklich Probleme mit der WLAN-Verbindung des iPhones beheben soll.

Welche Version ist auf Ihrem iPhone im Einsatz?
Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 4
Hallo,

auch bei mir gibt es seit ca. 2 Wochen einige Verbindungsabbrüche. Zuerst konnte z.B. meine Logitech Squeezebox keine WLAN-Verbindung aufbauen - jedoch kam dieser Fehler nur sehr selten (ca. alle 6 - 8 Wochen) vor.
Aber seit ca. 2 Wochen gibt es mit allen WLAN-Geräten Probleme: D.h. dass zu den Geräten

1) LG-TV 47LW659S
2) iPad Mini (iOS 6.1.3)
3) iPhone 4S (iOS 6.1.3)

jeweils keine WLAN-Verbindung aufgebaut werden kann. Eine Internet-Verbindung bleibt jedoch bestehen, da Entertain über den MR303 funktioniert (der MR303 ist per Powerline angeschlossen). Der Speedport W921V wird mit der aktuellen Firmware betrieben.

Auf meinen Anruf bei der Hotline wurde mir dazu geraten, a) die DHCP-Laufzeit auf die geringste Möglichkeit zu verkürzen und b) den WLAN-Kanal fest auf 7 zu ändern.
Leider brachte dieses Ergebnis keinen Erfolg.

Vorher lief der Router eigentlich ohne Probleme, aber mit dem Speedport W721V hatte ich nie solche Schwierigkeiten. Gibt es hierzu Lösungsansätze? Langsam bereitet ein Kaltstart am Gerät einfach keine Lust mehr...
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 4 von 4
Hallo Puffi007,

möglicherweise befindet sich in Ihrer Umgebung seit kurzem ein "Störer". Das können z.B. Elektrogeräte, Niedrigenergiebirnen u.s.w. sein. Oder ein Nachbar funkt auf Ihrer W-Lan Frequenz und stört Ihr Surfvergnügen.

Stellen Sie in der Routerkonfiguration bitte einen festen Funkkanal ein und schauen ob es damit besser funktioniert. Einfach verschiedene Kanäle durchtesten. Um zu schauen auf welchen Kanälen Ihre Nachbarn funken, können Sie das kostenlose Tool "InSSIDer" verwenden -> http://www.metageek.net/products/inssider/

Versuchen Sie bitte eine andere Verschlüsselungsmethode unter "Heimnetzwerk/ WLAN-Grundeinstellungen/ Name und Verschlüsselung". Wechseln Sie z.B. von WPA2 auf WPA oder WPA/WPA2. WEP lassen Sie bitte außen vor. Diese Methode ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr empfehlenswert.

Deaktivieren Sie auch testweise die Option "max. 300 Mbit/s" in den "Sendeeinstellungen". Genauso kann es hilfreich sein, das 5 GHz-Band zu deaktivieren.

Letztlich kann auch ein Reset des Routers nicht schaden. Die Möglichkeit finden Sie in der Routerkonfiguration unter "Einstellungen/ Problembehandlung/ Zurücksetzen aller Einstellungen". Achtung, Sie müssen das Gerät danach neu einrichten, halten Sie also Ihre Zugangsdaten bereit.

Am schnellsten geht die Neukonfiguration, indem Sie in einem Browser die Seite "www.telekom.de/einrichten" aufrufen. Zugangsnummer und Passwort eintragen und der Router wird komplett konfiguriert.