Antworten
Gelöst

dyndns bei Speeport W724V defekt

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 8

Alle 5 Anbieter die voreingestellt sind sind schrott oder nicht kostenlos

 

warum gibt es nicht Benutzerdefiniert?

 

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 7 von 8

 


@olboehm schrieb:

Alle 5 Anbieter die voreingestellt sind sind schrott


@olboehm schrieb:

Dies ist [..] ein BUGREPORT


Die Entwickler werden den Detailreichtum dieses "Bugreports" lieben. Zwinkernd

 


@olboehm schrieb:

warum gibt es nicht Benutzerdefiniert?


 Das wäre dann ein Feature-Request ... dazu schreibt @Johannes S. im verlinkten Thread vor nicht allzu langer Zeit: 


@Johannes S. schrieb:

Ich leite deshalb Ihren Verbesserungsvorschlag [...] gerne an meine zuständigen Kollegen weiter.


7 ANTWORTEN 7
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 8

Hallo @olboehm

zu diesem Thema wird bereits hier:

Benutzerdefinierter DynDNS

heftig diskutiert, allerdings leider ohne bisher eine Lösung zu haben.

 

Gruss -LERNI-

Manchmal verliert man, manchmal gewinnen die Anderen
Ich bin auch Kunde, kein "T"-Mitarbeiter
---------------------------------------------------------------------------------
Sollte jemand Rechtschreibfehler finden, kann er sie gerne behalten.
Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 8

Dies ist keine Diskussion sondern ein BUGREPORT bitte an die Entwickler vom Speedport weitergeben wenn der Telekom die Kunden nicht egal sind

 

Kann man das Speedport (Mietgerät) innerhalbt der ersten 2 Jahren deswegen zurückgeben und mir an anderes Gerät kaufen

die Funktion ist sehr wichtig und muss gehen für mich

 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 8

@olboehm schrieb:

Alle 5 Anbieter die voreingestellt sind sind schrott oder nicht kostenlos.... 


Ich weiß zwar nicht genau welche Anbieter es sind, aber was genau soll an den vorhandenen denn Schrott sein, im Grunde machen die ja nichts weiter als einen Klarnamen an eine, sich welchselnde IP umschreiben.


2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 8

alle vorhandenen Anbieter bei der 724V benötigen einen Vertrag der Geld kostet oder man muss sich alle 30 Tage dort einloggen um die Adresse zu bestätigen (um natürlich auf einen Payaccount zu gängeln)

 

früher gabs ja den benutzedefinierten DNS frage mich was die Telekom geritten hat den wegzumachen