Antworten
Gelöst

Android 7 Update für Galaxy S7

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 311 von 1.536

Ich bin überrascht, wie lange sich die Telekom für das Update Zeit lässt.

 

Vodafone D2 hat nach dem ersten Update auf Android 7.0 schon ein weiteres kleineres Update den Kunden bereitgestellt. Selbt O2 ist schon weiter. 

 

Ich bin gespannt wann und ob die Telekom das Update ihren Kunden anbietet.

 

Ich bin vor Jahren von der Telekom gegangen, weil man damals im Festnetz und im Mobilfunk bei der Bearbeitung von Aufträgen, Störungen ... seehr träge war. Komme ich heute nicht, dann morgen. Ansonsten übermorgen oder später. Oder wenn ich Lust habe.

Bis man sich bewegte, war der Tag schon vorbei. Viel geändert hat sich anscheinend nicht.

 

An dieser Stelle muss ich vor mich aber einfügen, dass ich Android 7.0 auf dem S7 edge kenne. Als ehemaliger Vodafone D2-Kunde. 

Sehr viel neues wird man nicht bekommen, da die meisten Funktionen Samsung seit Jahren bereits in ihren Klugphones installiert hatte. Dennoch gibt es hier und da einige kleine Verbesserungen.

Der geteilte Bildschirm kann mit deutlich mehr Apps genutzt werden, das AOD zeigt nun Infos von Dritt-Apps an, der Verbrauch ging etwas zurück (die Nutzungszeit liegt etwas höher), optisch wurde einiges getan. Trotzdem muss ich sagen, dass ich Android 7.0 nicht sehr vermisse. Lediglich der geteilte Bildschirm, der mehr Apps unterstützt und die Optik des Systems. Ansonsten sehe ich für mich keinen Grund für einen Wechsel von Android 6.0.1 auf Android 7.0. 

Dennoch bin ich gespannt, wann die Telekom Android 7.0 anbietet. Auch deswegen, weil mir der aktuelle Stand von Android 7.0 bei der Telekom extrem gut bekannt ist. 

Carpe diem
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 312 von 1.536

@jacky2012 

 

Dann gib uns Unwissenden mal den Stand durch 

Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 313 von 1.536

mir gehts nur um die neusten sicherheitspattern

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 314 von 1.536

mir geht's auch um die neuen Sicherheitspatches, sowie auch um die neue Firmware, man ballert hier nen Haufen Kohle monatlich raus, über 70 Euronen mittlerweile, da kann man wohl auch etwas verlangen, getreu der Devise "für was, is was". Leider falsch, jetzt sind schon die zweit und Drittanbieter einem um Längen voraus. Selbst mein alter Herr erhielt sein Nougat auf dem S6 bei Vodafone. Nur hier eiert man mit einem Top Handy und einem vermeintlichen Marktführer als Provider herum und kann zusehen wo man mit seinen Sicherheitspatches von November 2016 bleibt. Trauriges Bild von einem Marktführer, Hauptsache der Rubel rollt.

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 315 von 1.536

Was mich eben wundert ist, dass das Problem mit den Telekom-Diensten nur das S7 bzw Samsung betrifft, andere Smartphones haben ja auch bei der Telekom schon das Update...

 

Und ich finde es sehr verdächtig, dass die Telekom nicht verraten will, wo das Problem liegt.

 

Also ich glaube erst an das Update, wenn ich es am Handy hab.

ABER ich traue mich ja zu wetten, dass wir dann ein altes Sicherheits-Patch bekommen und die Firmware trotzdem nicht störungsfrei läuft. :-P