Antworten
Gelöst

Android 7 Update für Galaxy S7

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 791 von 1.536

ich habe mir vor vier Wochen ein neues S7 bei der Telekom gekauft. Bei Erhalt war die Original Samsung Software Android 6.01 drauf. Ein Update auf Android 7.11 habe ich über WLAN installiert. Danach wurden meine Daten vom alten Handy auf das Samsung übertragen. Alles kein Problem. Die Überraschung kam als ich meine Telekom Prepaid- Karte eingelegt habe. Beim  Starten hat das Handy das Telekom Android 6.01 installiert. Alles ohne Nachfrage. Und dabei noch mein komplettes Datenvolumen verbraten und meine übertragenen Daten waren auch verschwunden. Die ganze Arbeit dann noch einmal von vorne. Nun warte ich wieder auf mein Android 7.11. Ich empfinde das als Bodenlose Frechheit. Nie wieder werde ich mir bei der Telekom ein Handy kaufen. Egal wieviel Rabatt man gibt.

 

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 792 von 1.536

@dummy 50 schrieb:

ich habe mir vor vier Wochen ein neues S7 bei der Telekom gekauft. Bei Erhalt war die Original Samsung Software Android 6.01 drauf. Ein Update auf Android 7.11 habe ich über WLAN installiert. Danach wurden meine Daten vom alten Handy auf das Samsung übertragen. Alles kein Problem. Die Überraschung kam als ich meine Telekom Prepaid- Karte eingelegt habe. Beim  Starten hat das Handy das Telekom Android 6.01 installiert. Alles ohne Nachfrage. Und dabei noch mein komplettes Datenvolumen verbraten und meine übertragenen Daten waren auch verschwunden. Die ganze Arbeit dann noch einmal von vorne. Nun warte ich wieder auf mein Android 7.11. Ich empfinde das als Bodenlose Frechheit. Nie wieder werde ich mir bei der Telekom ein Handy kaufen. Egal 

 

 

Warum hast du da Nougat als update über WLAN runtergeladen wenn es noch nicht mal freigegeben ist ? Könnt ihr das mal erklären liebe Telekom Mitarbeiter??

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 793 von 1.536

Es scheint, dass sich das Branding erst aktiviert, wenn man eine Telekom SIM Karte einlegt. Bis dahin verhält sich die Firmware wie eine DBT Version. Ich kenne zwei Leute, die ein Telekom S7 eine Zeit lang mit einer nicht-Telekom SIM betrieben haben. Die Software hatte definitiv kein Telekom Branding. Als sie dann jedoch das erste Mal eine Telekom SIM einlegten, wurde eine Werksreset ausgelöst, die Telekom-Add-Ons runtergeladen und anschließend das Branding installiert.

Das Pikante dabei: Die hatten beide einen Google-Account eingerichtet (also die Android Device Protection aktiv). Normalerweise muss man sich vom Google Account erst abmelden, bevor man einen Werksreset machen kann. Das Einlegen einer Telekom SIM verursacht in diesem Falle aber einen Reset, der dieses Abmelden nicht triggert. Dir Folge: nach Installation des Telekom-Brandings blieben beide S7 für 72 Stunden gesperrt, denn Google erlaubt das Freigeben der Geräte in so einem Fall erst nach dieser Zeit (die Geräte erfordern die Eingabe der Google Zugangsdaten nach dem Reset, was aber erst nach 72 Stunden funktioniert).

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 794 von 1.536

@Karsten Bley schrieb:

@dummy 50 schrieb:

ich habe mir vor vier Wochen ein neues S7 bei der Telekom gekauft. Bei Erhalt war die Original Samsung Software Android 6.01 drauf. Ein Update auf Android 7.11 habe ich über WLAN installiert. Danach wurden meine Daten vom alten Handy auf das Samsung übertragen. Alles kein Problem. Die Überraschung kam als ich meine Telekom Prepaid- Karte eingelegt habe. Beim  Starten hat das Handy das Telekom Android 6.01 installiert. Alles ohne Nachfrage. Und dabei noch mein komplettes Datenvolumen verbraten und meine übertragenen Daten waren auch verschwunden. Die ganze Arbeit dann noch einmal von vorne. Nun warte ich wieder auf mein Android 7.11. Ich empfinde das als Bodenlose Frechheit. Nie wieder werde ich mir bei der Telekom ein Handy kaufen. Egal 

 

 

Warum hast du da Nougat als update über WLAN runtergeladen wenn es noch nicht mal freigegeben ist ? Könnt ihr das mal erklären liebe Telekom Mitarbeiter??


Hallo,

und wieder so ein Beispiel, wie die Telekom geradezu Kunden "vergewaltigt" und dabei noch ein Downgrade beim Kunden ohne Rückfragen "drüberbügelt"!

Wie gesagt, es sollte sich doch mal die Verbraucherzentrale oder die Bundesnetzagentur darum kümmern!

Stellt sich schon die Frage nach Rechtswidrigkeit oder arglistiger Täuschung des Kunden!

Wie schon früher gesagt, lautet bei der Telekom hier leider die Devise:

"Jeden Tag steht ein Dummer auf und WIR (Telekom) machen das zu unserem ureigenen Geschäftsmodell!!!"

Das ist schon mehr als grenzwertig!

Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 795 von 1.536

Ich habe mir mal am Samstag die Zeit genommen und die Bundesnetzagentur angeschrieben. Habe aber bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Werd euch auf dem laufenden halten was das betrifft.