Antworten

Hat jemand ein Android 6 oder 7 Image für das Telekom Puls?

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 5

Die Frage richtet sich eher an andere User. 

Alternativ: Weiss jemand ob das Puls spezielle Treiber braucht, oder reichen die stock treiber aus?
Ein Android Image kann ich theoretisch bauen (adb+sdk ist installiert, makefiles kann ich schreiben etc), bin mir aber nicht sicher wegen den Treibern. 

Auch würde ich gerne die Zeit sparen, daher die Frage an andere User, ob wer schon ein Image gebaut hat, welches das Puls neu belebt..

Auch wenn die Telekom nichts von Sicherheit hält, ich schon. Und Android 5 ist hoffnungslos veraltet.

 

4 ANTWORTEN 4
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 5
Ich habe es zwar nicht versucht, aber ich denke nicht, dass das so einfach sein wird. Du bräuchtest Zugriff auf gerätespezifische Quelltexte, welche mit den neuen Android Versionen wahrscheinlich eh nicht kompatibel sind, und die gibt die Telekom bzw der Hersteller (war das nicht ZTE?) bestimmt nicht einfach so frei (die Treiber-Blobs reichen nicht aus, du würdest die Quellen benötigen). Und selbst wenn, müsste die dann erstmal jemand zu Android 6/7/8 kompatibel machen (sprich neu schreiben).

Ich persönlich würde einfach aufgeben und die Zeit lieber in den Kauf eines aktuellen Gerätes investieren Gleichgültig
Liebe Grüße, Dominik
 Verkäufer / Servicetechniker im Telekom Shop Krefeld
 Telekom-hilft Spezialist für den Bereich "Fernsehen" (Hobby)
Ratgeber dLANInfos MR401Smart Home mit SP Smart

Information: Diese Community ist ein Kunden-helfen-Kunden Forum. Sollte die Hilfe eines Mitarbeiters benötigt werden, bitte Kundendaten im Profil hinterlegen.
Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 5

@Dominik Letica

 

Naja, im Prinzip muss ja nur die CPU, GPU und das WiFi unterstützt werden. Ob die Kamera geht ist mir egal, alles andere ist optional. Die Kamera ist eh nicht zu gebrauchen.

Die CPU und GPU sind genauso wenig ein Eigenbau, wie der WiFi Chip oder das GPS, Bluetooth etc. Das ganze kommt ja von Alcatel, ist also jetzt kein Hexenwerk. Das ist auch einfach nur ein Computer, auch wenn es ein SOC ist.

Bevor ich was neues kaufe, kann ich auch versuchen das ganze auf Vordermann zu bekommen. Wenns brickt, dann isses halt kaputt, wobei aber Software bricks lösbar sind, über Fast Boot.

 

CPU: MediaTek MT8127

GPU: ARM Mali-450 MP4

 

GPU Treiber für Beschleunigung mit dem Mali Chip  bekommt man als Open Source (https://developer.arm.com/products/software/mali-drivers/) im Netz, die CPU sollte eigentlich out-of-the-box unterstützt werden. Hab noch nicht herausgefunden, welcher WiFi Chip verbaut ist, sollte aber mit root kein Problem sein, das herauszufinden, über die Device ID.

 

 

Rant: 

Die Telekom hat das Ding halt absolut NULL untertützt. Mit 5.0.1 ausgeliefert und dabei belassen, nicht einmal 5.1 wurde ausgeliefert, geschweige denn Marshmallow. Apps werden immer auf den internen Speicher forciert, eine SD Karte ist damit mehr Aufwand als Nutzen. Naja. Nächstes mal gibts was von einem Hersteller der einen nicht im Regen stehen lässt, mit der Android Version. Ich verstehe wirklich nicht, wie eine große Firma wie die Telekom so hinterwäldlerisch sein kann, wenn es um Software allgemein geht. Ist ja nicht so, dass das #Neuland wäre.  Egal welches Tablet ich mir auf Amazon anschaue, überall wird eine neue Android Version als over-the-air Update erwähnt. Selbst teils Jahre alte Geräte von diversen Herstellern bekommen derzeit Oreo. Das verlange ich ja nicht einmal, aber ein Update auf Nougat wäre schön, Marshmallow habe ich ehrlich gesagt erwartet. Ja, das Ding hat mich als DSL Kunde nur 50€ gekostet, aber man erwartet als Kunde auch, dass die Telekom Verantwortung zeigt und ihre Geräte supported. Den Preis hat die Telekom kalkuliert und auch bei dem Preis erwarte ich ordentlichen Support. Mir zeigt das jedenfalls, dass man Smartphones und Tablets nur direkt vom Hersteller kaufen sollte und sich vorher genau über die Update Politik der Firma informieren muss. Denn sonst wird man in punkto Sicherheit im Regen stehen gelassen. 

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 5

@CorporalCarrot Interessantes Projekt. Bin mal gespannt ob du da was schaffst. Custom Rom‘s gibt es ja für das Tablet nicht so wirklich. 

 

Im übrigen solltest du es erfolgreich schaffen, könntest du mit Sicherheit ein Unofficial LineageOS Build machen. Den Quellcode findest du auf der Seite. Damit würden mit Sicherheit auch noch andere Besitzer in den Genuss von einem sicheren System kommen.

Meine Leidenschaft: Hybrid, VoLTE & WLAN Call; CustomROMs

Bei Fragen einfach Fragen. 


- Bitte hier die Kundendaten hinterlegen -


Smartphone: OnePlus 6T - OxygenOS 9.0.7 (Android 9.0) - VoLTE fähig, Root
Tarif: MagentaMobil Prepaid M

–Ich gebe keine Garantie auf die Richtigkeit meiner Aussagen–

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 5

Telekom könnte mal Android Go für das Gurkending bringen.