Antworten
Gelöst

Hier bekommt Ihr Antworten auf eure Fragen zum iPhone 7 und iPhone 7 Plus

5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 1631 von 11.885

@Wagenfeld030 schrieb:

@sticks schrieb:

Das Unternehmen verkauft Handys und offensichtlich ist die Fehlerquote dabei noch sehr groß, wenn ich hier einmal lese was alles schief gegangen ist! 

Glaube die Fehlerquote ist eher sehr gering. Ich gehe davon aus, dass die ein paar hunderttausende Geräte an diesem Wochenende verschicken, meinst du die 10, die hier absolute Freaks sind, und alles hinterfragen sind repräsentativ? Es gibt auch nen deutlichen Unterschied zwischen Frontend und Backend-System, da darfste bei dieser Sache nicht vergessen, dass dir ein Frontend-System irgendwann mal abraucht bei hundertausenden Bestellungen innerhalb ganz kurzer Zeit, wird wohgl jedem so gehen. Selbst bei Apple siehste ab nem gewissen Punkt nur noch 404 Seiten.


Du hast sicher recht, dass hier einige der wenigen unzufriedenen Kunden schreiben. Aber bitte schau dir doch einmal die Quallifikation der Mitarbeiter am Telefon an. Das lässt sich doch nicht abstreiten, dass bei mehrmaligem Anrufen auch viele verschiedene Aussagen getroffen oder versprochen werden! Und an der Quallität der Mitarbeiter kann man was ändern. Ich finde es total übertrieben zu sagen, dass ein super Job gemacht wird wenn ich eben das Bild bekomme. Und wir reden vom Handyverkauf und ein paar Tarifen. 

iPhone X 64GB Space Grey
Reservierungsticket: 14.08.2017 um ca. 7:01 Uhr
Bestellung: 26.10.2017 um 23:54 Uhr
Zugestellt: 11.11.2017 15:00 Uhr
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1632 von 11.885

Einfach traurig dass ich jetzt wirklich kündigen muss aber das kann ich mir nicht mehr geben. Es kann ja wohl nicht sein das bei meiner Vertragsverlängerung alles schlechter wird. Grundgebühr steigt auf 44 anstatt 39 ! Datenvolumen wird halbiert und ich soll noch 350 Euro zuzahlen fürs iPhone 7. Auf welchen Stern lebt ihr eigentlich.  Anscheinend liegt der Telekom nichts an Bestandskunden.  

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1633 von 11.885

Hallo liebes Telekom Team!

 

Auch ich gehöre zu den Leuten, die am 09.08. reserviert und am 09.09. direkt bestellt haben. Es handelt sich um das iPhone 7 Plus in schwarz matt mit 128 GB. 

 

Laut Lieferzeitauskunft muss ich mit einer Zustellung zw. dem 10.10. und 15.10. rechnen. 

 

Ich überlege wirklich, meine VVL zu stornieren und mich anderweitig umzusehen. Es ist wieder das gleiche Spiel wie vor 2 Jahren schon. Trotz Reservierung einen Monat warten zu müssen ist schon eigenartig. 

 

Es geht für mich sicher keine Welt unter wenn ich warte, nur würde mich mal interessieren warum ich mich dann überhaupt um eine Reservierung bemühe. 

 

Dann ist es bequemer direkt bei Apple zu kaufen. Und sich einen günstigeren Vertrag bei einem anderen Provider zu suchen. 

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1634 von 11.885

@sticks schrieb:

@Wagenfeld030 schrieb:

@sticks schrieb:

Das Unternehmen verkauft Handys und offensichtlich ist die Fehlerquote dabei noch sehr groß, wenn ich hier einmal lese was alles schief gegangen ist! 

Glaube die Fehlerquote ist eher sehr gering. Ich gehe davon aus, dass die ein paar hunderttausende Geräte an diesem Wochenende verschicken, meinst du die 10, die hier absolute Freaks sind, und alles hinterfragen sind repräsentativ? Es gibt auch nen deutlichen Unterschied zwischen Frontend und Backend-System, da darfste bei dieser Sache nicht vergessen, dass dir ein Frontend-System irgendwann mal abraucht bei hundertausenden Bestellungen innerhalb ganz kurzer Zeit, wird wohgl jedem so gehen. Selbst bei Apple siehste ab nem gewissen Punkt nur noch 404 Seiten.


 Und an der Quallität der Mitarbeiter kann man was ändern. Ich finde es total übertrieben zu sagen, dass ein super Job gemacht wird wenn ich eben das Bild bekomme. Und wir reden vom Handyverkauf und ein paar Tarifen. 

 


Dann müsste die Telekom aber auch bereit sein, diese geforderte Qualität zu bezahlen Zwinkernd

 

Ich habe früher mal bei einer anderen Hotline gearbeitet und glaub mir, wir bekamen die Infos immer als letzter, weit nach den Kunden...ist das dann mangelnde Qualität der Mitarbeiter die an der Hotline sitzen? der Fisch und so.... 

Bin mir ziemlich sicher das die Mitarbeiter an der Hotline nicht mit Absicht falsche Aussagen treffen, sondern sie schlicht und ergreifend auch oftmals im Regen gestehen lassen werden von ihren Chefs und die wieder von deren Chefs usw.

 

Bei aller Unzufriedenheit die hier, bei manchen vielleicht sogar zurecht, herrscht, auch mal ein wenig weiter über den Horizont hinausschauen Fröhlich

5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 1635 von 11.885

@ash2k80 schrieb:

@sticks schrieb:

@Wagenfeld030 schrieb:

@sticks schrieb:

Das Unternehmen verkauft Handys und offensichtlich ist die Fehlerquote dabei noch sehr groß, wenn ich hier einmal lese was alles schief gegangen ist! 

Glaube die Fehlerquote ist eher sehr gering. Ich gehe davon aus, dass die ein paar hunderttausende Geräte an diesem Wochenende verschicken, meinst du die 10, die hier absolute Freaks sind, und alles hinterfragen sind repräsentativ? Es gibt auch nen deutlichen Unterschied zwischen Frontend und Backend-System, da darfste bei dieser Sache nicht vergessen, dass dir ein Frontend-System irgendwann mal abraucht bei hundertausenden Bestellungen innerhalb ganz kurzer Zeit, wird wohgl jedem so gehen. Selbst bei Apple siehste ab nem gewissen Punkt nur noch 404 Seiten.


 Und an der Quallität der Mitarbeiter kann man was ändern. Ich finde es total übertrieben zu sagen, dass ein super Job gemacht wird wenn ich eben das Bild bekomme. Und wir reden vom Handyverkauf und ein paar Tarifen. 

 


Dann müsste die Telekom aber auch bereit sein, diese geforderte Qualität zu bezahlen Zwinkernd

 

Ich habe früher mal bei einer anderen Hotline gearbeitet und glaub mir, wir bekamen die Infos immer als letzter, weit nach den Kunden...ist das dann mangelnde Qualität der Mitarbeiter die an der Hotline sitzen? der Fisch und so.... 

Bin mir ziemlich sicher das die Mitarbeiter an der Hotline nicht mit Absicht falsche Aussagen treffen, sondern sie schlicht und ergreifend auch oftmals im Regen gestehen lassen werden von ihren Chefs und die wieder von deren Chefs usw.

 

Bei aller Unzufriedenheit die hier, bei manchen vielleicht sogar zurecht, herrscht, auch mal ein wenig weiter über den Horizont hinausschauen Fröhlich


Hallo. Danke für die Nachricht. 

Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass der Mitarbeiter selbst schuld ist! Nicht das es falsch rüber kam. Natürlich ist der Mitarbeiter nicht immer selbst schuld. Aber es liegt daran die Leute vernünftig zu schulen und zu informieren, genau so wie du es gesagt hast! 

Ich bin auch nicht frustiert. Bei dem 5. iPhone sehe ich das gelassener als noch vor ein paar Jahren! 

Aber ich bin anderer Meinung, was einem großen "Danke" betrifft. 

iPhone X 64GB Space Grey
Reservierungsticket: 14.08.2017 um ca. 7:01 Uhr
Bestellung: 26.10.2017 um 23:54 Uhr
Zugestellt: 11.11.2017 15:00 Uhr