Antworten
Gelöst

Hier bekommt Ihr Antworten auf eure Fragen zum iPhone 7 und iPhone 7 Plus

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 2506 von 11.885

@klatscher2014 schrieb:

@Taron77 schrieb:

Warum meint eigentlich fast jeder dritte hier, dass die Telekom sie "veräppeln" will. Glaubt ihr tatsächlich die machen das extra?

"Oh, wir wollen ein paar Kunden vergraulen und ärgern"...

Meint ihr nicht, dass es dem Unternehmen sogar gelegener käme, alle Kunden sofort am Release-Tag zu befriedigen?

 

 


Das Problem ist einfach nur die mangelnde Transparenz!

Die Infos wer was kriegt oder auch nicht kriegt sind für niemanden nachvollziehbar. Und das Schlimme Offensichtlich auch für die Mitarbeiter selbst nicht. Deswegen bekommt man keine klare Aussage. Und deshalb der Frust und Ärger!


Ich finde die Transparenz ist durchaus gegeben. Wenn im Kundencenter steht, dass es an den Paketdienst übergeben wurde, kommt es am Freitag, ansonsten in der Woche, die einem in dem Tool angezeigt wird. Dann hat man eine ungünstige Speicher-/Farb-/Modellkombination gewählt, die eben nicht ausreichend verfügbar ist und hat diese im Zweifelsfall eben später vor-/bestellt als andere. Wann davon wieviele Stückzahlen nachkommen, kann die Telekom auch nur grob abschätzen nehme ich an. Da ist dann eher der Hersteller der sprichwörtliche "Flaschenhals", bei dem es im zweifelsfall hängt.

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 2507 von 11.885

@Lohengrin93 schrieb:



Ich finde die Transparenz ist durchaus gegeben. Wenn im Kundencenter steht, dass es an den Paketdienst übergeben wurde, kommt es am Freitag, ansonsten in der Woche, die einem in dem Tool angezeigt wird. Dann hat man eine ungünstige Speicher-/Farb-/Modellkombination gewählt, die eben nicht ausreichend verfügbar ist und hat diese im Zweifelsfall eben später vor-/bestellt als andere. Wann davon wieviele Stückzahlen nachkommen, kann die Telekom auch nur grob abschätzen nehme ich an. Da ist dann eher der Hersteller der sprichwörtliche "Flaschenhals", bei dem es im zweifelsfall hängt.


Wenn jedoch gesagt wurde, das anhand der Reservierungstickets und/oder Bestelldatum beliefert wird und man dann doch später als andere, bei gleicher Konfiguration des Gerätes, das Gerät bekommt, finde ich schon, das man von mangelnder Transparenz reden kann....

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 2508 von 11.885

Man wird individuell einfach null informiert. Die Statusseite wird nach belieben aktualisiert. Bei Apple bekommt man ein Datum (bei Bestellung) und dieses ist meist auch wirklich das Lieferdatum. Das sollte in der heutigen Zeit und vor allem als Provider kein Problem sein zu etablieren.. 

 

Zum iPhone 8 ist doch eh vieles schon geleaked/als sehr wahrscheinlich analysiert. Jeder erwartet eine "Innovation".. Eine echte Innovation war 3D-Touch - daran denk keiner mehr. Was kommt: OLED, Display ohne Rand, Home-Button im Bildschirm. 

Könnt mich dann quoten in einem Jahr :D 

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 2509 von 11.885

@Lohengrin93 schrieb:

@klatscher2014 schrieb:

@Taron77 schrieb:

Warum meint eigentlich fast jeder dritte hier, dass die Telekom sie "veräppeln" will. Glaubt ihr tatsächlich die machen das extra?

"Oh, wir wollen ein paar Kunden vergraulen und ärgern"...

Meint ihr nicht, dass es dem Unternehmen sogar gelegener käme, alle Kunden sofort am Release-Tag zu befriedigen?

 

 


Das Problem ist einfach nur die mangelnde Transparenz!

Die Infos wer was kriegt oder auch nicht kriegt sind für niemanden nachvollziehbar. Und das Schlimme Offensichtlich auch für die Mitarbeiter selbst nicht. Deswegen bekommt man keine klare Aussage. Und deshalb der Frust und Ärger!


Ich finde die Transparenz ist durchaus gegeben. Wenn im Kundencenter steht, dass es an den Paketdienst übergeben wurde, kommt es am Freitag, ansonsten in der Woche, die einem in dem Tool angezeigt wird. Dann hat man eine ungünstige Speicher-/Farb-/Modellkombination gewählt, die eben nicht ausreichend verfügbar ist und hat diese im Zweifelsfall eben später vor-/bestellt als andere. Wann davon wieviele Stückzahlen nachkommen, kann die Telekom auch nur grob abschätzen nehme ich an. Da ist dann eher der Hersteller der sprichwörtliche "Flaschenhals", bei dem es im zweifelsfall hängt.


Ergänzend zu den Vorrednern. 

Man muss auch einfach mal verstehen, dass wir Kunden der Telekom sind. Und mit der Telekom einen Vettrag abschließen. Und wenn DIE TELEKOM nicht die hardware pünktlich liefert obwohl diese groß Werbung dafür machen, ist das ganz allein deren Problem. 

 

Stell dir mal vor du kaufst dir nen BMW , das Navi zickt rum, und BMW sagt dir, ach hoppla ja ne kann ich nix für, da hat der Chinese halt blödsinn geliefert....

 

Nur ein Beispiel...

 

Das ist auch alles keine Raketenwissenschaft, diese Reservierungen vorher, existieren ja auch nicht um den Kunden etwas gutes zu tun, sondern damit dei telekom vorher einschätzen kann wie hoch die Nachfrage ist. 

 

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 2510 von 11.885

Kann sich ein Mitarbeiter der Telekom mal bei mir nachschauen ob bei mir zwei Verträge eventuell laufen anstatt nur einer ? Weil ich habe heute zwei mal eine Bestätigung der Reservierung bekommen.Noch dazu eine Email das sich trotz Vorbestellung und Reserveriung mein Iphone sich nochmal um 7 Tage verspätet.