• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        Hoher handy-Akku- Verbrauch seit umstieg auf Speedport W724V

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 5

        Hallo

        Seit letzter Woche ist unser Anschluß umgestellt worden einschließlich neuem Router Speedport W724V.

        Seit Inbetriebnahme entleeren sich die Akkus unserer Handys in rasendem Tempo, obwohl keinerlei leistungsintensive Apps installiert sind und auch gar nicht telefoniert wurde. Es handelt sich um ein Huawei P8 lite Und ein älteres Motorola mit Android.. Beim einloggen in fremde Wlan-Netze ist die Akku-Laufzeit wieder im normalen Bereich. Ich bin ratlos; kann mir jemand helfen.

        4 ANTWORTEN
        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 2 von 5

        Es kommt mir so vor, als wäre WLAN bei den Handys ständig eingeschaltet und diese versuchen stets ein WLAN Access Point zu scannen.

         

        Besteht denn immer eine WLAN Verbindung zum W724v?

        Oder geht die Verbindung auch schon mal verloren, weil beispielsweise die Sendeleistung im W724v auf niedrig oder mittel gestellt ist ?

         

        Naßnahme 1: Sendeleistung WLAN 2,4GHZ auf hoch einstellen

         

        Der W724V deckt entgegen dem Vorgängermodell auch das 5GHZ WLAN Band ab.

        Ist das 5GHZ Band eingeschaltet?

        Wenn ja, verbinden sich die Handys möglicherweise mit dem 5GHZ Band und nicht mit dem 2,4GHZ Band?

        Bitte daran denken dass die 5Ghz Reichweite sehr warscheinlich unter der 2,4 GHZ Reichweite liegt. Obwohl das WLAN für beispielsweise Laptop vorhanden ist (2,4GHz) ist vielleicht das 5Ghz schon unterbrochen und wird im Ruhezustand der Handys gar nicht bemerkt.

         

        Wenn 5GHZ WLAN nicht benötigt:

         

        Maßnahme 2:

        5GHZ WLAN im W724V abschalten, damit die Handys gezwungen werden sich im 2,4GHZ Bereich einzuloggen.

         

         

        Beide Maßnahmen überprüfen, g.g.f. umsetzen, weiter beobachten und ein Feedback schicken.

         

        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 3 von 5
        Hallo olgaplush,

        haben die Tipps schon weitergeholfen? Als weiteren Tipp möchte ich hinzufügen, dass es auch sinnvoll sein kann, für 2.4 GHz und 5 GHz verschiedene SSID (Namen) im Router festzulegen. dadurch werden die Endgeräte explizit mit einem der Netze verbunden.

        Ansonsten sollte tatsächlich einmal nachgesehen werden, wie stabil die WLAN-verbindung der Handys zum Router tatsächlich ist. Auch die üblichen Maßnahmen, wie Festlegen eines festen WLAN-Kanals oder Ausprobieren eines anderen Sendemodus können dann hilfreich sein.

        Grüße
        Peter
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 4 von 5

        Guten Abend, 

         

        ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Anliegen. Ich beobachte bei meinen Smartphone (Sony Xperia Z3 Compact) ebenfalls dass der Akku im 5GHz-Modus sehr schnell, auch im Stand By, entlädt. In einem anderen Forum bin ich auf den Hinweis gestoßen, dass es ein Problem bei der Energiesparfunktion im 5GHz-Band einiger Router  mit dem WLAN-Modul des Zulieferer Quantenna gibt. Ist dies auch Bestandteil des Speedport W724V Typ A?

         

        Mit freundlichen Grüßen 

        Thomas M.

        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 5 von 5
        Hallo Thomas,

        herzlich willkommen in der Telekom hilft Community.

        Da könnte ich auf Anhieb nichts zu sagen, was für ein WLAN-Modul verbaut ist. Ich nehme an, Sie haben den Verbrauch in den beiden Frequenzbändern verglichen. ist ansonsten auf dem Handy noch irgendwasan Apps auffällig in der Akkuanzeige?

        Grüße
        Peter
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.