Antworten
Gelöst

iMessage Aktivierung schlägt fehl ("Auf Aktivierung warten...")

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 461 von 530

WIe Julian es ja schrieb, es bleibt nichts anderes übrig, als die durch die iMessage Problematik entstandenen Mehrkosten NACH der dementsprechenden Rechnungsstellung zu reklamieren. Meiner Information nach gibt es aktuell keinen Weg die Kosten im Vorfeld zu kompensieren. 

Habe also ein wenig Geduld, müssen wir alle haben, gibt aber auch schlimmeres und ich glaube wir sind alle dankbar, dass es dieses Forum gibt. Ich wäre, wenn ich nur auf die Hotline angewiesen wäre schon am ersten Tag bedient gewesen, hat aber auch ein wenig mit Glück zu tun. Als ich am Tag danach wieder die Hotline bemühen musste um meinen Zweitvertrag als Family-Card nachzuportieren, hatte die sehr freundliche Dame an der Hotline nur die Entschuldigung parat: Oh, das macht immer noch Probleme mit dem iMessage von Portierten Rufnummern? Das geht schon seit bestimmt 2 Monaten so."

Die Dame hätte mir am Portierungtag gut getan. Sie fragte mich dann wie ich es gelöst hätte und ich konnte ihr von diesem Thread berichten.

 

Liebe Grüße

martin 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 462 von 530

Hallo,

 

ich habe das Gleiche Problem wie alle hier im Forum. Ich bin von O2 zur Telekom gewechselt, seitdem versucht das iPhone im Hintergrund ständig mit dem Server in UK zu kommunizieren, sodass mir bisher schon mehrere Euro Kosten entstanden sind. Da die Aktivierung noch nicht geklappt hat, nehme ich an, dass da möglicherweise noch einiges dazu kommt. Hier lese ich nun, dass die Telekom das übernimmt nach der ersten Rechnungsstellung. Ich bin nun jedoch Prepaidkunde, wie wird da verfahren?

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 463 von 530
Hallo @WIJ,

herzlich willkommen in unserer Community. Schön, dass Sie mit Ihrem Anliegen den Weg zu uns gefunden haben.
Bitte melden Sie sich erneut nach erfolgreicher Aktivierung. Gemeinsam schauen wir dann nach einer Lösung. Von einer generellen Übernahme der Kosten ist mir jedoch nichts bekannt.

Viele Grüße
Timo N.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 464 von 530

OK, ich melde mich dann. Ich las hier im Forum, dass die Kosten bisher von der Telekom getragen wurden, selbst im Beitrag von gestern, daher bin ich davon ausgegangen, dass das eine aktuelle Info ist.

 

Grüße,

 

WIJ

Highlighted
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 465 von 530

Hallo @WIJ,

ich weiß leider nicht, wann du portiert wurdest, es ich nehme mal an heute, vielleicht ist es keine schlechte Idee iMessage und Facetime erst einmal zu deaktivieren, damit keine weiteren Versuche unternommen werden, die unnötig Geld kosten (unabhängig davon, ob du sie erstattet bekommst oder nicht. Wenn du heute erst portiert wurdest, würde ich beides ausschalten und bis morgen warten, dann gegebenfalls einfach wieder aktivieren, wenn es dann nicht klappen sollte die Tips auf Seite 89 dieses Threads beachten. 

Ich selbst portiere Freitag mit einer FamilyCard und werde wohl nach der Portierung einen Versuch starten und wenn der misslingt, am Folgetag, werde auch dann hier berichten. 

Wie dem auch sei, ich drücke die Daumen

 

liebe Grüße

martin