Antworten
Gelöst

WLAN to go aktivieren

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 6 von 13

@Christian_0001

Ok, dann ist WLAN TO GO als Option schon aktiv.

Jetzt muss nur noch der Router auch das Telekom-FON-Signal ausstrahlen.

In der Regel sollte das automatisch klappen. Bei dir tut es das anscheinend nicht. Wichtig ist, dass der EasySupport im Router aktiv ist.

 

Bitte einmal unter http://speedport.ip anmelden

--> oben auf "Einstellungen" gehen

--> dann links auf "EasySupport"

Hier deaktivierst du einmal den EasySupport, startest einmal den Router neu, aktivierst nun den EasySupport wieder und startest den Router wieder neu. Teilweise dauert es dann noch ein paar Stunden bis WLAN TO GO im Router aktiv ist. Gerne berichten, ob das klappt.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 7 von 13

@Christian_0001

bei Neuanschlüssen mit dem richtigen Tarif wird automatisch für die ersten 30 Tage aktiviert. Wird der Hotspot in dieser Zeit nicht tatsächlich ausgestrahlt, dann wird das wieder nach den 30 Tagen von selbst deaktiviert. Es gibt vieles, was für die Ausstrahlung verantwortlich ist. Nicht nur der Tarif oder dieses Kennzeichen im Kundencenter.

 

Rufe die folgende Seite auf, erstelle eine Screenshot von der kompletten Seite, mache darin die Seriennummer unkenntlich und poste anschließend den überarbeiteten Screenshot.

http://speedport.ip/html/login/status.html?lang=de

 

Hast du im Router selbst auf der Seite mit dem Easysupport irgendwelche Haken gesetzt? Ist dort nur ein einziger Haken (oder mehr) vorhanden, dann schaltet sich der Hotspot ab.

Sporadisch erreichbar - Gruß Sherlocka

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 8 von 13

Hallo und Danke für die Antwort!

 

Wie gewünscht habe ich eine Seitenkopie erstell.

Soll ich easysupport trotzdem mal kurz ausschalten, obwohl ich den Router gemietet habe?

 

VG

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 9 von 13

Ja, du deaktivierst den EasySupport ja nur kurz. Das ist nicht so dramatisch, solange er danach wieder aktiviert wird Zwinkernd

Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 10 von 13

@Christian_0001

egal, was du tust, der Hotspot wird sich nicht aktivieren. Es tut mir leid für dich.

 

Dein DSL-Down-Stream reicht nicht aus. Ich habe gesehen, du hast einen Hybrid, und dein Hybrid hat leider nur eine DSL-Downstream-Versorgung von 450 kbit/s. Wlan-to-go-Hotspots werden nur aktiviert, wenn mindestens ein DSL-Downstream von 512 kbit/s im Router vorhanden ist.

 

Der Hotspot wird alleine über den DSL-Anteil des Routers versorgt, nicht über LTE. Über diesen DSL-Anteil muss auch die Telefonie des Anschlusses versorgt werden. Für das Notwendige gibt es einen Sicherheitspuffer, ist der nicht erreicht, dann gibt es keinen Hotspot. Denn der Hotspot wird nur über den überschüssigen DSL-Anteil versorgt.

 

Damit aber für dich wenigsten ein bisschen Positives bei dieser für dich sicher deprimierenden Erfahrung herausschaut, einen Tipp von mir. Damit du es künftig im Kundencenter an manchen Stellen leichter hast.

Wenn man im Kundencenter irgendetwas einstellen oder buchen möchte, teilweise aufrufen möchte, dann ist es am Hybrid teilweise erforderlich das LTE abzuschalten während dessen. Manche Fehlermeldungen gibt es nur, wenn der Router in dem Moment auch LTE nutzt. Also dann immer bei Problemen im Kundencenter vorübergehend im Hybrid das LTE ausschalten. Und sobald alles im Kundencenter erledigt ist, es wieder im Router aktivieren.

Sporadisch erreichbar - Gruß Sherlocka