Antworten
Gelöst

Wlan to go Zugangsdaten

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 11 von 22

Hallo @zimso das ist das Leid mit der Benennung von WLAN to go, im Mobilfunkbereich ist es bei den Tarifoptionen zu " OPEN", Festnetz ist der Weg anders, daher auch die Verwirrung mit HotSpot Rubrik unter Mobilfunk.

Vielleicht denke ich auch völlig falsch, aber die Problematik ist nicht neu, allerdings unsere Diskussion für @PinoL nicht hilfreich.

VG IMFalo

Halte mich hier jetzt raus, bis der TE Erfolge verbucht.

Ich hoffe mein Beitrag hilft Fröhlich
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 12 von 22

WLAN TO GO ist ein kostenloser Dienst und Vertragsbestandteil von Magenta Zuhause. Bei einem Tarifwechsel oder Neuabschluss wird WLAN TO GO automatisch freigeschaltet bzw. angemeldet. So wird WLAN TO GO ebenfalls in der Auftragsbestätigung aufgeführt.

 

Die Nutzung von WLAN TO GO ist aber nur mit einem Speedport 724V, 922V, Hybrid oder Neo möglich. Denn durch den Speedport wird der Dienst gesondert freigeschaltet, auch wenn der Dienst schon angemeldet ist.

 

WLAN TO GO am IP Anschluss kann man immer anmelden. Nutzen kann man ihn mit einer Fritzbox nicht. Daher die Fehlermeldung.

 

Die Kategorie ist schon richtig. Hotspot und WLAN TO GO sind mobile Dienste. Aus welchem Vertrag der Dienst kommt spielt keine Rolle.

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 13 von 22

@PinoL schrieb:

Wenn ich unterwegs bin und mich in ein Telekom_FON einlogen will bekomme ich immer die meldung "Falscher Benutzername oder falsches Passwort. Bitte überprüfen Sie Ihre Zugangsdaten und versuchen es erneut." ich habe etliche sachen versucht auch mit dem Onlinemanager der Telekom komme ich nicht in ein fon netzt rein. So langsam nervt es. Was mach ich falsch.


@PinoL

Es wäre nett, wenn du den Thread als gelöst kennzeichnen würdest, damit hier klar ist, dass es NICHTS mehr zu klären gibt.

 

Wie du selbst in einem anderen Beitrag im gleichen Thread schreibst, verwendest du an deinem Anschluss eine Fritzbox ( https://telekomhilft.telekom.de/t5/HotSpot-WLAN-TO-GO/Wlan-to-go-Zugangsdaten/m-p/1887497#M6157 ). Somit hast du eine wichtige und unabdingbare Bedingung nicht erfüllt, welche dir den Wlan-to-go-Zugang an den Fon-Hotspots oder den deutschen Telekom-Hotspots ermöglichen würde. Dass als Router nur wenige Speedports in Frage kommen, hatte ich dir bereits als dritten Beitrag hier in diesem Thread geschrieben ( https://telekomhilft.telekom.de/t5/HotSpot-WLAN-TO-GO/Wlan-to-go-Zugangsdaten/m-p/1887190#M6154 ). Trotzdem sind inzwischen deutlich mehr Beiträge dazugekommen, auch von dir selbst, so dass die letzten Beiträge bereits auf Seite 3 stehen. Erkläre bitte diesen Thread als beendet.

 

Nur an ganz bestimmten Speedports (z. B. Speedport w724v, Speedport Neo, Speedport Hybrid, ...) in Kombination mit IP-Anschlüssen der Telekom und bestimmten Telekom-Anschlussverträgen kann die Telekom überhaupt selbst ein zweites Wlan als Telekom_Fon-Hotspot abstrahlen. Da das deine Fritzbox nicht kann, ist die Telekom auch nicht bereit, dir im Gegenzug den kostenlosen Zugang an ihren Hotspots oder dem Fon-Hotspot-Netzwerk zu ermöglichen. Es ist nunmal ein Geschäft auf Gegenseitigkeit: dein Router sendet einen Telekom_Fon-Hotspot aus und du darfst dafür an den Fon-Hotspots kostenlos surven. Ohne das eine gibt es das andere nicht!

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 14 von 22

Mit dem neuen 922V geht es auch. Ist nur ein wenig teuer und nur online bestellbar.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 15 von 22

Danke für die Info, was mich ärgert, ist die Tatsache das bei Vertragsabschluss nicht die rede davon war das nur Router der Telekom geeignet sind. Der Verkäufer wusste das ich einen Friztbox habe.aber so wie es aussieht war der Vertragsabschluss wichtiger als die richtige Info zu geben.