• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 

        Wie kann ich die Navigationshilfe deaktivieren?

        Sind Sie kein Privatkunde? Dann geht's hier zur Business Community
        Nils B. Telekom Experte
        Telekom Experte
        (137 Ansichten)

        Sie möchten die Navigationshilfe deaktivieren?

         

        Kein Problem! Loggen Sie sich dazu in das Kundencenter ein und wechseln Sie „Zum Bereich Festnetz“. Klicken Sie dann auf „Anschluss verwalten“. 

         

        2019-01-25 10_57_05-Clipboard.png

         

        Scrollen Sie nach unten und klicken unter "Weitere Einstellungen" auf den Stift hinter "Internet-Einstellungen".

         

        2019-01-25 11_03_13-Clipboard1.png

         

        Scrollen Sie erneut nach unten und klicken unter "Navigationshilfe" auf den Stift hinter "Einstellungen zur Navigationshilfe ändern".

         

        2019-01-25 11_06_46-Clipboard2.png

         

        Setzen Sie den Punkt bei "Navigationshilfe aus" und bestätigen die Auswahl mit "Speichern".

         

        2019-01-25 11_12_32-Clipboard4.png

         

        Nach der Deaktivierung ist eine Neueinwahl ins Internet erforderlich, damit Ihnen ein neuer DNS-Server zugewiesen wird. Dazu muss der DSL-Router durch Sie neu gestartet werden, indem Sie ihn vom Stromnetz trennen. Warten Sie einige Minuten, bevor Sie das Gerät erneut einschalten. Nachdem sich der DSL-Router wieder mit dem Internet verbunden hat, steht die Navigationshilfe nicht mehr zu Verfügung. Eine erneute Aktivierung ist selbstverständlich auf gleichem Wege jederzeit möglich. 

         

        Verwenden Sie den Mozilla Firefox als Browser und dieser bietet Ihnen trotz längerer Wartezeit mit ausgeschaltetem Router die Navigationshilfe an, können folgende Einstellungen helfen: 

        • Geben Sie im Firefox in die Adresszeile about:config ein und bestätigen Sie mit der Eingabetaste. 
        • Suchen Sie den Eintrag browser.search.defaultenginename 
        • Klicken Sie die Einstellung doppelt an und tragen Sie eine andere Suchmaschine ein. 
        • Verwenden Sie dabei einen der Namen aus der Suchmaschinenauswahl, z.B. Google, oder lassen Sie das Feld leer. 

        Dieses Verhalten ist bisher nur vom Firefox bekannt. Alternativ können Sie den Seitenaufruf mit einem anderen Browser testen.