Antworten
Gelöst

Magenta Cloud

Highlighted
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 861 von 1.226

Hallo zusammen!

 

Hier sind alle Fragen, zu denen wir bereits Antworten liefern konnten:

 

Login nach Update nur über Browser möglich.

Besteht das Verhalten immer noch? Falls ja, wäre es schön die Logfiles zu bekommen. C:\Users\BENUTZER\AppData\Local\MagentaCLOUD\Logs. Einfach über unser Kontaktformular zuschicken.

 

App nur mit/für Administrator zu installieren, kein Zugriff durch angelegte Nutzer.

 Ja, erfordert Admin Rechte bei der Installation.  Jeder Nutzer muss eine Installation (mit Admin Rechten) durchlaufen.

 

Synchronisation Inhalte PC mit der Cloud unvollständig.

Die Information reicht so leider nicht zum Nachvollziehen aus. Es kann aktuell zu einer Verzögerung bei der Synchronisationsdauer kommen.

 

Login nur über einen Proxi möglich (Win 7 64Bit).

Nein, ist nicht erforderlich. 

 

Synchronisation NAS am Speedport angeschlossen mit Mediencenter funktioniert nicht mehr.

Bitte Neustart versuchen. Speedport ist über die WebDAV-Schnittstelle (URL) angebunden. Die ursprüngliche webDAV-URL wurde umgeleitet auf webdav.magentacloud.de.

 

Keine Vorschaubilder für Videos.

Es wird plangemäß nur ein Video-Symbol angezeigt. Vorschaubilder für Videos sollen später nachgezogen werden.

 

Mailversand bei geteilten Daten funktioniert nicht.

Ist die Absender-Adresse hinterlegt (oben rechts bei Login-Einstellungen)? Falls nicht, bitte diese noch einfügen.

 

Fotos in der Webansicht nicht drehbar.

Die Funktion wird noch implementiert.

 

.xls oder .docs können nicht geöffnet werden:

Ist bekannt und wird bereits korrigiert.

 

Windows-Phone App

Kommt in naher Zukunft.

 

Falsche Speicherplatzanzeige

Folgende Neuerungen können dazu führen, dass in Ihrer MagentaCLOUD mehr Speicherplatz als in Ihrem Mediencenter belegt wird:

Neue Ordner „Geteilte Dateien (abgelaufen)“:

Ihre ehemals über das Mediencenter geteilten Dateien werden in der MagentaCLOUD für Sie übersichtlich als separate Ordner angelegt, damit Ihnen diese Zusammenstellung nicht verloren geht und auf Wunsch von Ihnen erneut geteilt werden kann. Durch diese Ordner wird zusätzlicher Speicherplatz belegt. Im alten Mediencenter waren die geteilten Dateien quasi Verweise und haben keinen extra Speicher belegt. Da der Link für ehemals über das Mediencenter geteilte Dateien jetzt nicht mehr gültig ist, muss in der MagentaCLOUD ein neuer Freigabelink generiert werden (natürlich nur, wenn man die Dateien weiterhin anderen zur Ansicht/zum Download zur Verfügung stellen will). Dafür wurden alle ehemals geteilten Dateien in gleichnamige Ordner gelegt sowie eine gleichnamige Textdatei mit den Empfängern der geteilten Dateien generiert. So müsst Ihr einfach nur die Empfänger raus kopieren und die Ordner neu teilen. Diese „Dopplung“ belastet natürlich den Speicher. Im Mediencenter waren die Dateien nicht "gedoppelt" sondern es handelte sich dabei um Verweise. Bitte unter "Geteilte Dateien (abgelaufen)" schauen und diejenigen Ordner mit Inhalt löschen, die nicht mehr geteilt werden sollen.

Neue Funktion Dateiwiederherstellung:

Mit der MagentaCLOUD haben wir die Dateiwiederherstellung im Web eingeführt. Falls Sie versehentlich eine Datei löschen oder überschreiben, können Sie die gewünschte Datei bei Bedarf aus den Sicherungen wiederherstellen. Die Dateiwiederherstellungsfunktion ist bereits aktiv, wenn Sie sich das erste Mal in Ihrer MagentaCLOUD einloggen. Die Sicherungen belegen Speicherplatz, können aber bei Bedarf manuell von Ihnen gelöscht werden (Web-Einstellungen à Dateiwiederherstellung à Verwalten)

 

Ist der Zugriff auf zwei separate Accounts möglich (Windows)?

Nein.

 

Synchronisation mit lokalen Ordnern am PC funktionieren nicht mehr/ Synchronisation zu externen Programmen funktioniert nicht mehr.

Bitte den Pfad bei den externen Programmen anpassen.

 

Synchronisation mit lokalen Ordnern funktioniert nicht mehr (Windows).

Bitte Software-Log über unser Kontaktformular zuschicken (C:\Users\BENUTZER\AppData\Local\MagentaCLOUD\Logs).

 

Datenmigration fehlgeschlagen.

Dateien bitte manuell in das neue Verzeichnis kopieren.

 

Synchronisierung nimmt gesamte Bandbreit in Anspruch.

QoS wird durch Router gesteuert.

 

Keine größerern Uploads möglich, Sitzung ist vorher abgelaufen.

Bitte Software-Log zuschicken.

 

Kann Cloud nicht öffnen - Meldung: Keine Internetverbindung.

Passiert wenn Android unter 4.2 eingesetzt wird.

 

Bei jedem Neustart kommt es zu einer Installationsaufforderung.

Das Update der Mediencentersoftware ist Mandatory und muss installiert werden. Falls beide Versionen vorhanden, bitte das Mediencenter deinstallieren.

 

Kein Login über Software bei Windows 7.

Bitte auch das Software-Log zuschicken.

 

Keine Übernahme der Daten aus dem Mediencenter.

Es wurden alle Daten migriert, mit Ausnahme der Geteilten Daten

 

"Die Dateien sind nicht synchronisiert", obwohl sämtliche Dateien heruntergeladen wurden./ Fehlermeldung: Ungültiges Zeichen im Pfads oder Dateinamen.

Es ist möglich, das Dateien auf dem Speicherplatz nicht mit Windows Synchronisiert werden können, da Windows

nicht alle Zeichen unterstützt. In den Logs kann man genau nach der Datei suchen, welche dies betrifft und den

Namen ggf. übers Web anpassen, so dass diese auch Synchronisiert werden kann. Alle anderen Dateien werden

trotz Fehlermeldung synchronisiert.

 

Login schlägt fehl (Windows 10).

Bitte auch die Software-Logs zuschicken.

 

Ihr MagentaCLOUD Ordner ist nicht mehr vorhanden.

Dieses wird angezeigt sofern dieser verschoben bzw. gelöscht wurde.

 

Kein Login möglich (Keine Reaktion bei klicken).

Ggf. Applikation über Taskmanager killen und Neustarten. Falls dies Problem weiter besteht benötigen wir mehr Infos über das Sytem. Ggf. die Logs der Software und oder auch Windows Logs Systemsteuerung > Verwaltung > Ereignisanzeige > Windows Protokolle > Anwendungen und nach MagentaCLOUD ausschau halten.

 

Kann Ordner einfach von "Mediencenter" in "MagentaCLOUD" umbenannt werden?

Bei der Installation der Software wird eine Migration des Mediencenter zu MagentaCLOUD Verzeichnisses vorgenommen. Differenzen zu den Dateien werden erkannt und sofern nicht möglich werden Conflict-Kopien erstellt.

 

eleger Speicher, trotz gelöschter Daten.

Backupdateien belegen auch Speicherplatz, diese können unter Webinterface > Einstellungen > Dateiwiederherstellung > Verwaltung manuell gelöscht werden.

 

Freigabe funktioniert nicht, Fenster bleibt stehen - nur Aufhebung der Freigabe möglich.

Bitte hinterlegte E-Mail-Adresse prüfen > Login Webinterface > Einstellungen > Kontodaten > Bearbeiten zum eintragen.

 

Alter Cloudordner liegt auf D:\, Neuer wurde auf C:\ angelegt. Bei Anpassung des Pfades: "MagentaCLOUD Ordner konnte nicht von C:\Users\XYZ\MagentaCloud nach D:\Cloud\Telekom verschoben werden."

1) Sofern ein Sync Vorgang läuft muss dieser für die Verschiebung pausiert werden

2) Ist es möglich, das nicht genügend Speicherplatz auf D:\ zur Verfügung steht.

3) Falls beides nicht der Fall benötigen wir die Logs um dies genauer zu analysieren

 

Unter iOS lassen sich keine Excel Dateien mehr öffnen. Sie lassen sich auch nicht herunterladen.

Ist uns bekannt – wir sind an einer Lösung dran

 

Wo finde ich die Software für die Mac Synchronisation?

Die Mac Software kommt in Kürze, bis dahin existiert die Möglichkeit, die MagentaCLOUD über WebDAV einzubinden: siehe FAQ „Wie richte ich die MagentaCLOUD als Netzlaufwerk auf meinem Mac ein“, siehe https://cloud.telekom-dienste.de/hilfe#einrichten-festplatte-mac

 

Wenn ich die Daten manuell in das neue Verzeichnis kopiert habe, kann ich das alte Mediencenter-Verzeichnis dann löschen?

Generell ja, ich würde vor dem Löschen überprüfen ob alle Daten korrekt synchronisiert sind.

 

Ist geplant, die laufende Synchronisierung wieder auf einem Blick erkennbar zu machen?/ das Synchronisationssymbol in der Taskleiste zu integrieren?

Ja.

 

Wenn man im Finder auf einem Mac die MagentaCLOUD mittels WebDAV einbindet und Ordner etc. hochlädt. Werden die nervigen .DS_Store Dateien durch den Finder erzeugt. Dies lässt sich lokal abschalten. Aber vielleicht wäre es geschickter, wenn diese Dateien von euren Servern erst gar nicht geschrieben werden.

Serverseitig werden diese nicht blockiert können aber deaktiviert werden.

 

Freigaben anzeigen:

Unter dem Punkt "Freigaben" sieht man die Informationen zur Freigabe und den Link, der versandt wurde.

 

Welche Dateiformate werden unterstützt?

Es sollen alle Video- und Audioformate, die durch HTML5 unterstützt werden, abgespielt werden können.

 

eine Synchronisation der Daten.

Es kann sein, dass ich Sonderzeichen im Dateinamen befinden, die Windows nicht kann. Informationen, welche Daten die nicht Synchronisiert werden können stehen im Logfile. Es wäre hilfreich wenn wir hier die Logfiles über das Kontaktformular bekommen könnten um dies zu analysieren. (Logfile unter C:\Users\BENUTZER\AppData\Local\MagentaCLOUD\Log)

 

Loginfehler.

Bitte prüfen Sie, ob Ihr Name Sonderzeichen enthält, bzw. ob .NET korrekt installiert ist.

 

Neue Antworten vom 16. Februar 2016

Die Freigabelinks werden jetzt zusammen mit dem Passwort in einer Datei verschickt, statt wie früher in zwei getrennten.

Das ist korrekt und so beabsichtigt.

 

Eine persönliche Nachricht kann der Linkfreigabe nicht mehr hinzugefügt werden.

Die Möglichkeit, eine persönliche Nachricht hinzuzufügen ist in Planung und soll in Kürze folgen.

 

 

 

Natürlich sammeln wir weiterhin eure Fragen und liefern entsprechende Antworten, sobald wir diese von der Fachseite haben.

 

Viele Grüße Daniel H.

 

PS: Wir wissen, das dies nicht die finale Lösung auf alle Fragen ist. Aber so haben wir eine gewisse Übersicht gleich auf der ersten Seite. Zwinkernd

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 862 von 1.226

@Gelöschter NutzerHe. : keine Internetverbindung kommt auch bei Android 4.4.2 und 5.1.   -  getestet auf 4 Geräten!

 

 PW enthält Sonderzeichen, habe das gestern probeweise geändert, und auf Android, Windows 7, Web und IO s probiert, auch mit Webdav, ohne Erfolg

1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 863 von 1.226

Hallo @vewitec,

bist Du sicher?

 

Die von Dir vorher genannte Methode hat früher beim Mediencenter nur bewirkt, dass der System-Ordner "Mediencenter" trotzdem nochmal unterhalb des angegebenen Ordners erstellt wurde,

also in Deinem Beispiel entstand ein Pfad:

d:\Tcloud\Mediencenter\... ,

was das Problem der maximal zulässigen Zeichenlänge natürlich noch vergrößert...

 

Hat das schon mal jemand probiert mit der MagentaCloud, oder kann jemand eine eindeutige Aussage dazu machen?

Ich befürchte, dass auch in diesem Fall der Pfad noch weiter verlängert würde zu:

d:\Tcloud\MagentaCloud\....

 

Gruß - Miaz602
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 864 von 1.226

Danke für die Antwort.

Aber passt dies nicht zum Bild, welches ich hier habe.

 

Nach Ihrer Mail , habe ich mich sofort angemekldet.

Doch es erscheint nur die Erste Zeie mit den Produkten.

Telekom,..., Emai..., MagentaCloud..., etc.

 

Lick auf Email- oder Kundencenter funktioniert.

Auf MagentaCloud erfolgt keine weitere Aktivität. Auch kein suchen der Site, etc.

Sowohl MAC als Windows über unterschiedliche Infrastruktur und mit verschiedenen Browsern.

 

Bitte in die Technik eskalieren

 

Danke

 

jowoei

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 865 von 1.226

Bisher konnte ich aus dem Mediencenter von meinem iPhone und meinem Tablet  Dokumente aufrufen und drucken. Mit der Magenta Cloud kann  ich nur noch aufrufen, habe aber keine Option zum Drucken mehr. Am PC ist dies keine Problem.

Wer hilft?