• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 

        MagentaCLOUD: Web-DAV-Passwort (= Netzlaufwerk-Passwort) für WebDAV-Zugang im Kundencenter einrichten

        Sind Sie kein Privatkunde? Dann geht's hier zur Business Community
        Aktueller Hinweis
        Diese Woche exklusiv in der Community zu Gast: Magenta SmartHome Experten. Hier Fragen stellen und mit unseren Experten diskutieren.
        Kennt ihr unseren fleißigsten Mitarbeiter schon? Nein? Dann lernt ihn hier kennen. Oder sprecht einfach direkt mit unserem Digitalen Assistenten.
        Erlebt unseren Service live in Frankfurt! Wetten, dass unsere Kollegen euer Anliegen vor euren Augen lösen werden? Erfahrt hier mehr.
        Gelöschter Nutzer
        Nicht anwendbar
        (4.084 Ansichten)

        Frage

        1. Wie kann man das WebDAV-Passwort (= Netzlaufwerk-Passwort) im Kundencenter festlegen?
        2. Wieso macht ein extra Netzlaufwerk-Passwort für WebDAV-Anwendungen Sinn?
        3. Seit wann kann man ein Netzlaufwerk-Passwort für WebDAV-Anwendungen festlegen, und ist dieses verpfichtend?

        Antwort

        1. a) Verwende einen Browser, in dem Javascript läuft, der sämtliche Arten von Cookies erlaubt (auch von Drittanbietern) und der Popups zulässt (also nichts von den drei Sachen deaktiviert, gesperrt oder geblockt ist).
          b)
          Rufe den Link auf, und logg dich mit deinem Benutzernamen und deinem Passwort ein, mit dem du dich normalerweise im Kundencenter einloggen kannst.
          https://account.idm.telekom.com/account-manager/service/index.xhtml?type=webdav
          c) Trage in beide dafür vorgesehenen Felder das von dir gewählte WebDAV-Passwort identisch ein.
          Welchen Aufbau das Passwort haben darf, erscheint in einer Beschreibung unterhalb des ersten Feldes "Passwort", sobald man in das Feld geklickt hat.
          d) Danach auf die "Speichern"Schaltfläche klicken. 
          e) Falls das geklappt haben sollte, dann kommt automatisch eine andere Webseite ("Logineinstellungen). Und vorübergehend (kurz) im oberen Bereich erscheint dort ein Hinweis (grün schattiert) mit dem Text: " WebDAV-Passwort geändert.  Sie haben Ihr WebDAV Passwort erfolgreich geändert".
          Alternativ könnte statt "geändert" ein sinngemäßes Wort wie "erstellt" statt dessen erscheinen.
          .
          f) Anschließend auf dem Gerät, mit dem über WebDAV auf die Magentacloud zugegriffen werden soll, in den Einstellungen des Programms (mit dem zugegriffen wird) das Netzlaufwerk-Passwort eintragen (bzw. ändern) und abspeichern.

          Alternativ gemäß der folgenden Telekom-Beschreibung vorgehen:
          https://cloud.telekom-dienste.de/hilfe/einrichten/passwort
          .
        2. Wenn man über WebDAV zugreift, verwendet man in der Regel eine Software für den Zugriff, welche nicht von der Telekom stammt. Inwieweit in dieser Fremdsoftware Sicherheitslücken bestehen oder das verwendete Passwort anderweitig vom Hersteller abgegriffen werden kann, kann die Telekom nicht kontrollieren. Da man mit dem Benutzernamen und dem (Web-)Passwort aber auch auf sehr weitreichende Funktionen zugreifen könnte, wenn man es zum Einloggen ins Kundencenter verwenden würde, sollte dieses (Web-)Passwort nicht in fremde Hände geraten. Wird für den WebDAV-Zugang zur Cloud ein spezielles Netzlaufwerk-Passwort verwendet, ist der Zugang damit auf die Magentacloud beschränkt.
          (Siehe auch: https://cloud.telekom-dienste.de/hilfe/einrichten/separates-passwort )
          .
        3. Seit dem 24.02.2017 konnte man freiwillig ein extra WebDAV-Passwort (= vorübergehend Netzlaufwerk-Passwort genannt) einrichten und nutzen. Inzwischen wurde es verpflichtend: ohne dieses WebDAV-Passwort kein Zugriff mehr über WebDAV.