• Sie sind hier:
Antworten
Highlighted

vDSL 25 & vDSL 50 unterschiedliche Splitter?

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 924
Registriert seit: 30.01.2008
Hallo zusammen.

Ich bin ein wenig verwirrt. Am 13.8. soll ich, so T-Home es möchte, mein vDSL 50 Anschluss geschaltet werden. Z.Zt. bin ich mit einer 25er Leitung unterwegs.

Kurz bevor ich heute zur Arbeit aufbrach wurde mir ein neuer DSL Splitter geliefert. Brauche ich den? Augenscheinlich (er ist noch verpackt) sieht das Paket genau so aus wie mein alter Splitter. Gibt es da verschiedene Revisionen des Gerätes?
Antworten
0 Kudos

Re: vDSL 25 & vDSL 50 unterschiedliche Splitter?

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 33
Registriert seit: 29.05.2008
Hallo tranquil,

du brauchst für VDSL 50 keinen anderen Splitter,
aber einen Ersatz zur Hand zu haben, kann nie falsch sein, oder??? *zwinkern
Antworten
0 Kudos

Re: vDSL 25 & vDSL 50 unterschiedliche Splitter?

Starter
Kudos: 6
Beiträge: 39381
Registriert seit: 02.07.2004
Hallo Tranquil,
"tranquil" (Nickname) schrieb:
>Ich bin ein wenig verwirrt. Am 13.8. soll ich, so T-Home es möchte,
>mein vDSL 50 Anschluss geschaltet werden. Z.Zt. bin ich mit einer 25er
>Leitung unterwegs.
>
>Kurz bevor ich heute zur Arbeit aufbrach wurde mir ein neuer DSL
>Splitter geliefert. Brauche ich den?
Tauschen Sie bitte Ihren alten Splitter gegen den neuen DSL Splitter für
VDSL aus, da nur so die Funktionsfähigkeit garantiert werden kann.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr T-Online-Team
-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
http://forum.t-online.de/ -> Service-Foren
-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
Antworten
0 Kudos

Re: vDSL 25 & vDSL 50 unterschiedliche Splitter?

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 252
Registriert seit: 02.01.2008
T-Online-Team schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------

> >mein vDSL 50 Anschluss geschaltet werden. Z.Zt. bin ich mit einer 25er
> >Leitung unterwegs.
> >
> Tauschen Sie bitte Ihren alten Splitter gegen den neuen DSL Splitter für
> VDSL aus, da nur so die Funktionsfähigkeit garantiert werden kann.
>

Wobei man sich jetzt fragen kann, ob das TOT die Anfrage einfach nicht gründlich gelesen hat oder auch der Splittermagie erlegen ist.
In jedem Fall ist der Splitter für VDSL25 und VDSL50 exakt das gleiche Modell.

Da es sich beim Splitter in Wirklichkeit nur um eine popelige Frequenzweiche handelt und die Trennfrequenz für Analogtelefon/ISDN bei DSL und VDSL identisch ist, wage ich auch mal zu behaupten, daß DSL-Splitter und VDSL-Splitter ein und dasselbe sind. IMHO gibt es jeweils nur ein einziges Modell. Es wäre mit jedenfalls ein Mysterium, wenn dem nicht so wäre.

Es schadet aber sicher nicht, die neuen, kleineren Modelle zu benutzen, falls man noch ein älteres hat. Vor allem weil man dann im Störungsfall nicht mit splittermagiegläubigen Hotlinern oder Technikern diskutieren muß. Außerdem wäre denkbar, daß sich die Funktion durch Bauteilalterung nach mehreren Jahren verschlechtert.
Antworten
0 Kudos

Re: vDSL 25 & vDSL 50 unterschiedliche Splitter?

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 33
Registriert seit: 29.05.2008
Vor einem halben Jahr noch gab es unterschiedliche Splitter für ADSL und VDSL, weil das Frequenzband für ADSL ein wenig knapper bemessen wurde als das für VDSL.
Ein ADSL-Splitter funktionierte deshalb nicht wirklich zuverlässig bis gar nicht an einer VDSL Leitung.
Mittlerweile werden aber nur noch Kombisplitter ausgeliefert, die für beide Übertragungsarten bestimmt sind.

Ich denke mal, das der Tipp vom TOT wirklich nur darauf beruht: neuer=besser... *albern
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.