News: Von Bier bis Social Media: Was die Cloud alles kann

Sie sind hier:

News: Von Bier bis Social Media: Was die Cloud alles kann

lisa.strohbusch 1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied

Warum Startups sich für die Cloud entscheiden   

Hefeanalysen, Social Media-Analysen und DNA aus der Cloud? Die Open Telekom Cloud macht es möglich! Für manche ist es nur eine digitale Wolke, für andere die technische Grundlage für das eigene Geschäft.

Was hat die Cloud mit gutem Bier zu tun? Wie hat es das TechBoost Startup Oculyze geschafft, mit einem Labor für die Hosentasche, Bilder mit dem Handy in 400-facher Vergrößerung möglich zu machen? „Ein Smartphone verfügt nicht über die Leistung, um komplexe Bilderkennungen, wie wir sie einsetzen, in angemessener Zeit durchzuführen“, sagt Mitbegründer und CTO Ulrich Tillich. „Deswegen haben wir nach einer Cloud-Lösung gesucht.“

Das TechBoost Startup ScatterBlogs hingegen nutzt seit 2017 die skalierbaren Ressourcen aus der Public Cloud für Social Media Analysen in Echtzeit. Mit der live Auswertung von öffentlichen Tweets, Posts und Likes liefert das Startup maßgeschneiderte, relevante News an ihre Kunden. „TechBoost bietet uns nicht nur attraktive Konditionen, sondern auch schnell skalierbare Rechenleistung“, sagt Dennis Thom, einer der Gründer. „Im Gegensatz zu den sehr hohen Investitions- und Wartungskosten einer On-Premise-Lösung können so auch Startups von Anfang an mit den großen Playern mithalten.“

Durch Genanalysen prognostizieren, ob und wie ein Körper auf Medikamente anspricht. Denn von den mehr als sieben Milliarden Menschen auf der Welt reagiert jeder anders auf Arzneimittel. - Das ist das Ziel von Startup Gründer Josef Schreiber. Das Startup BioVariance spezialisiert sich seit 2013 auf die Analyse von biomedizinischen Daten. „Individualisierte Medizin verlangt nach enormer Rechenleistung“, sagt Scheiber. „Die Cloud macht einen derartigen Service überhaupt erst möglich.“

Bedenken bei Datenschutz und Datensicherheit bei sensiblen medizinischen Informationen? Die Open Telekom Cloud gewährleistet jederzeit verfügbare und sichere Dienste.

Cloud Lösungen übertrumpfen jedes eigene Rechenzentrum. So ist die Open Telekom Cloud etwa nach dem Trusted Cloud Datenschutz Profil (TCDP) 1.0 zertifiziert. Das heißt: Die Open Telekom Cloud bietet Unternehmen die technischen Voraussetzungen, um die Anforderungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zu erfüllen – eine Eigenschaft, die bis dato nur wenige Cloud-Angebote vorweisen können. Dabei ist genau die ausschlaggebend für die Auswahl des Anbieters: Laut Bitkom-Cloud-Monitor ist DSGVO-Konformität das wichtigste Kriterium überhaupt für Kunden.

Den ausführlichen Artikel von Gründerszene finden Sie hier