abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Antworten

Fritzbox 7390 hinter Speedport Hybrid incl. DynDNS, Fernzugang und Webserver

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 441 von 1.958

@Lego99 ich nutze DHCP.  Achtung unbedingt den LAN1 der Fritz.box für den Patch zum SP-H verwenden!

 

screenshot_192.png

 

Die Fritzbox  muss  einen Adresskreis <> dem  LAN vom SP-H vergeben!!!  Ergo alles ausser 192.168.2.0/24 - wenn Du am SP-H noch den Standardbereich verwendest.

 

Am SP-H musst Du für die reine Internet-Anbindung der Fritzbox nix spezielles einstellen.   Wenn Du allerdings Protfreigaben machen willst, dann solltest Du der MAC-Adresse der Fritz.box einen festen NAmen zuordnen:

 

screenshot_194.png

 

Anschliessend kannst Du dann noch die Port's weiterleiten, z.B.: VPN zur Fritzbox:

 

 

screenshot_195.png

 

Im Zweifel  noch mal die Beschreibung von @aluny von vorn anfangen...und dann hier melden, an welcher Stelle man nicht weiter kommt.

 

Grüße

 

danXde

 

 

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 442 von 1.958

Meine Einstellungen sind so wie in der Anleitung. Internet geht solange Speedport und Fritzbox im gleichen Netzwerk sind. Aber der Fernzugriff funktioniert nicht. Sobald ich den Speedport auf 192.168.1.x und die Fritzbox in 192.168.2.x setze habe ich über die Fritzbox kein Internet mehr. Als ob die Fritzbox das nicht routen würde. Port 500 und 4500 habe ich auch offen. Geht es eigentlich dann eine vpn über das Handy aufzubauen?  Oder klappt das dann nur zwischen zwei Frizboxen. 

Highlighted
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 443 von 1.958

@Lego99   Wo stellst Du die IP's bei der Fritzbox ein?

 

WAN oder LAN?  Wichtig!

 

WAN:

screenshot_198.png

 

LAN:

screenshot_196.png

screenshot_197.png

 

Das wäre dann der erste Step....

 

Grüße

 

danXde

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 444 von 1.958

Hallo @Lego99

 

Wenn Du dich an die Anleitung gehalten hast, sollte das funktionieren.

Ich vermute allerdings, das Du mit IP derFritzbox die IP für den LAN1 meinst...

Bitte prüfe nochmal anhand http://lubensky.de/hybrid%20alt/fritzboxipadresse.html (nicht wundern, habe gerade gemerkt, das ich vergessen habe, das auf die neue Seite zu überführen) die IP-Adresse der Fritzbox bzw. stelle sie da ein  und arbeite dann nochmal http://lubensky.de/hybrid/ip%20adresse%20speedport.htm und danach http://lubensky.de/hybrid/internetzugang%20fritzbox.htm ab.

In der Fritzbox mal bitte wirklich nur die einfache Konfig per "vorhandener Internetzugang über LAN" nehmen.

Nun einen beliebigen LAN-Port des Speeport mit dem LAN 1 der Fritzbox verbinden.

Das wars schon...

 

Die VPN-Verbindung vom Handy funktioniert so auch, allerdings nicht per MyFritz...

 

Aus dem sonnigen Süden :cool: mit maximal LTE 128(kbit) :frustrated:

aluny

 

Mein Weg zur Fritzbox hinter dem Speedport Hybrid : https://lubensky.de/hybrid
Tipps zur Störungseingrenzung am Hybridanschluss: https://lubensky.de/hybrid/stoerungseingrenzung.htm
Probleme mit dem ISDN-Adapter? https://lubensky.de/hybrid/isdn-adapter.htm

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 445 von 1.958

@aluny   wollte schon sagen, welcome back.... ;o)

 

Geniese den Süden!

 

danXde