abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Antworten

Fritzbox 7390 hinter Speedport Hybrid incl. DynDNS, Fernzugang und Webserver

Highlighted
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 1726 von 1.955

Hallo @kai77_1,

 

der Zugriff auf die DynDNS-Adresse (https://blabla) von einem beliebigen Gerät, das sich im Netz lokal Deiner FB befindet klappt nach der Änderung wie danxde es Dir geschrieben hat? Der identische Aufruf im Browser von einem Gerät das sich NICHT im LAN der FB oder des SH befindet schlägt fehl?

 

Da wir - zumindest in diesem Thread nur wissen dass Du eine FB 7590 und nicht welche Firmwareversion habe Ich mal ein wenig mit meiner FB 7490 rumexperimentiert - Featuretechnisch ist die hinsichtlich der Veränderungen seitens AVM gleich mit der FB7590 (vgl. aktuelle Beta-FW beider Boxen:

 

Meine FB7490 verwendet die FW 06.98-58761 BETA

 

Der Fehler "400 Bad Request" bei Eingabe im Browser auf einem Device welches sich NICHT im lokalen LAN der FB oder des SH befindet

 

400BadRequest.jpg

Kommt immer dann zustande wenn im DNS-Rebind NICHT die vollständige DynDNS-Adresse eingetragen ist.

 

DNSRebind.jpg

Wenn ich diese Einstellung rausnehme erhaltte ich bei jedem Aufruf der DynDNS Adresse obigen HTTP Fehler.

 

Es ist völlig egal ob dabei im SH die fritz.box oder DynDNS drinsteht oder irgendwas anderes (abh. ob FN DHCP nutzt oder nicht). Es ist auch völlig egal ob irgendein FritzboxButzer existiert oder Zugriffsrecht hat  - dieses spielt beim Aufruf der HTTP-Konfigurationsseite keine Rolle. Zugriffsrechte werden erst bei Eingabe Nutzername/Kennwort geprüft. Hier wird ausschließlich der WebServer der FB adressiert - Und die obige Fehlermeldung IST vom WebServer der FB.

 

Und ich wette meinen A..... darauf, dass durch die Weiterleitung der DNS-Rebind-Schutz anspricht. Dieser SOLL ja gerade verhindern, dass auf ein lokalen Namen (DNS) von außen (Internet) direkt auf Geräte im lokalen LAN der FB zugegriffen werden soll.

 

Zitat Konfigurationsseite FB:

FRITZ!Box unterdrückt DNS-Antworten, die auf IP-Adressen im eigenen Heimnetz verweisen (DNS-Rebind-Schutz). Hier können Sie eine Liste von Domainnamen angeben, für die der DNS-Rebind-Schutz nicht gelten soll.

Domainnamen-Ausnahmen:

 

Der SH leitet die Anfrage des externen Clients nach dem Host Dein.DynDNS.com wie es durch die Portweiterleitung bestimmt ist an die FB weiter. Die DNS-Antwort der FB würde auf sie selbst und damit auf eine Adresse im eigenen lokalen Netz verweisen - Bähm! DNS-Rebind schlägt zu.

 

Trag bitte Deine vollständige DynDNS-Adresse  (so wie danxde es Dir schon geschrieben hat) bei Dir ein. Übernehmen und testen und bitte lass uns wissen ob es dann geht.

 

PS: MyFritz-Konto an oder aus hat ebenfalls keinerlei Auswirkungen.

 

 

LG
GhOsT51
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1727 von 1.955

Das war die Lösung! 😃

 

Vielen Dank!

 

Kai

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 1728 von 1.955

@kai77_1  schwere Geburt.   @GhOsT51 super job!   @aluny  ...was für die Webseite.  

 

Grüße

 

danXde

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 1729 von 1.955

@kai77_1  schrieb:

Das war die Lösung! 😃

 

Vielen Dank!

 

Kai

 

Gerne.😋 

 

Scheint als ob AVM Hausaufgaben nachholt. Der DNS-Rebind ist ja schon länger drin. Hatte da auch nie was drinn stehen. Bis zum Aufspielen der Beta... 

 


LG
GhOsT51
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 1730 von 1.955

Hallo