• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        Fritzbox 7390 hinter Speedport Hybrid incl. DynDNS, Fernzugang und Webserver

        4 Sterne Mitglied
        4 Sterne Mitglied
        Beitrag: 451 von 1.939

        @aluny

         

        wie genau stellst Du die vpn Verbindung zum Handy her ?

         

        habe bereits alles so am laufen wie Du,samt funktionierendem Remote Zugriff auf die FB

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 452 von 1.939

        Nein, das geht auch nicht. Auch wenn ich die Fritzbox abklemme geht nichts über Lan.  Ein ping zu Google geht. Allerdings kommuniziert der speedport mit der ipv6 Adresse glaube ich. Die Antwort sieh zumindest so aus. Über WLAN geht aber alles. Warum geht dann alles wenn fritzbox und speedport im selben Adressbereich sind?

        P.s. Ich habe auch schon die Ports getauscht und eine richtige ip bekommt der Laptop auch

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 453 von 1.939

        ES GEHT. Ich habe den Adressbereich von 192.168.1.x auf 192.168.3.x im Speedport geändert und jetzt geht es. Ich kann zwar immer noch nicht über LAN am speedport ins Internet aber das stört mich nicht. Super. Danke allen für die Hilfe. Ich weiß zwar nicht warum der 192.168.1.x nicht geht aber Wurst.  VPN zur anderen Fritzbox und der Fernzugriff geht auch jetzt fehlt mir nur noch die Verbindung vom Handy aus. Mach ich das so wie früher als die Fritzbox noch direkt am Internet hing und ändere nur die myfritz Adresse in meine dyndns Adresse? Ipsec?

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 454 von 1.939

        @Lego99

         

        Du richtest einen VPN-User auf der Fritz.box ein.  Dort kannst Du die alle Werte anzeigen lassen. Einzig die Server-URL  von  MyFritz musst Du gegen die URL von No-IP.com tauschen.  Am Handy konfigurierst Du ein IPSec-VPN, bei Apple-Devices ...heisst es IPSec.

         

        Im SP-H musst Du die beiden UDP-Ports 500,4500 an die Fritz.box weiter leiten.  Mit einer Firmware V2 auf dem SP-H machst du da auf jeden Fall nix verkehrt,  da dann DynDNS funktioniert ...und VPN sicher auch besser, die Version 1 hatte immer mal Probleme mit bestimmten Szenario's.

         

        Grüße

         

        danXde

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 455 von 1.939

        Die Auswahl ipsec vpn habe ich nicht. Nur die auf dem Bild. Firmware habe ich die 050124.02.00.012