• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten

        Fritzbox VPN hinter Speedport Hybrid

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 11 von 38

        Ah ok jetzt hab ich dich verstanden. Dann muss ich nach Bedarf halt den Router an und umstecken. Ist auch nicht unbedingt die eleganteste Lösung, würde aber gehen. Das meine Lösung mit dem Stick die schnellere sein könnte ist gut. Wäre aber sicherlich auch die teurere Lösung. Ich hab im Moment einen Datenverbrauch von mind. 300gb im Monat. da müsste dann schon ein Datenstick mit mind. 50-100 gb her damit das sauber läuft, schätze ich. Die Telekom Hybrid Lösung wäre die günstigere Variante. Muss ich mir nochmal genau überlegen : ) 

        Highlighted
        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 12 von 38

        @Burrofeo 

        Du hast Deinen Beitrag von eben gelöscht. Ich formuliere jetzt mal allgemein.

         

        Die SIM eines MagentaMobil XL darf von den AGB her nicht in einem Router genutzt werden.

        Der APN mit einer öffentlichen IPv4 ist nirgends vertraglich zugesichert.

        Um ein VPN aufzubauen ist eine öffentliche IPv4 am Serverstandort erforderlich - aber man kann von einem Anschluss mit privater IPv4 durchaus die VPN-Verbindung zum VPN-Server aufbauen. Das ist ja genau das, was die Leute machen, wenn sie "Home Office" machen falls der VPN-Server in der Firma steht.

        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 13 von 38

        Ich habe es in einem anderen Beitrag gelesen. Daher habe ich es auch gleich wieder gelöscht. Bleibt doch nur die DSL und LTE Mix Geschichte. Bei Congstar gibt es ja die Flat mit 200GB. Die werde ich dann wohl nehmen, wenn es die Telekom nicht erlaubt ; )

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 14 von 38

        Ich würde da aber vermutlich in die Flex-Variante investieren, die 20 Euro mehr Aktivierungsgebühr verlangt - aus der Du falls das nichts ist aber schnell wieder raus bist.

         

        grafik.png

        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 15 von 38

        Da hast du Recht. Danke für den Tipp. Dann sage ich nochmal Danke an alle die hier mitgeholfen haben. War wirklich sehr hilfreich und nett. Allen eine schöne Woche!