Antworten

Probleme mit Rolladenaktor HMIP BROLL

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 23

Hallo zusammen,

 

ich habe vor kurzem zwei Rollläden mit den HMIP-BROLL Aktoren ausgerüstet - einer am Fenster zur Terrasse und einer an der Tür direkt daneben. Der an der Tür funktioniert perfekt, der am Fenster reagiert manchmal einfach nicht auf Eingaben über Alexa, Tastendruck oder die App. Bspw. habe ich eine Automatik programmiert, dass mit Sonnenauf- bzw. -untergang die Rollladen auf- bzw. zufahren. An der Tür klappt das immer reibungslos, am Fenster so gefühlt jedes 5. mal nicht. In der App wird dann bspw. morgens angezeigt, der Rollladen sei offen, in Wirklichkeit ist er aber noch zu, weil er nicht automatisch hochgefahren ist. Um ihn dann tatsächlich zu öffnen, muss man erst einmal auf Schließen drücken, damit das Smart Home mitkriegt, dass er zu ist und erst danach kann man auf Öffnen drücken und er fährt hoch. Wenn man direkt auf Öffnen drücken würde, reagiert der Rollladen überhaupt nicht, vermutlich weil das System denkt, er sei ja schon offen. Merkwürdig an dem ganzen ist, dass man z.B. wenn die Automatik zum Sonnenaufgang auslöst oder ich über Alexa einen Befehl gebe, ein kurzes Klickgeräusch am Aktor hört, aber dann nichts weiter passiert und der Rollladen sich nicht bewegt. An einer gestörten Funkverbindung zur Basis kann es also meiner Meinung nach nicht liegen. Ich habe den Aktor auch schon gelöscht und neu verbunden, ja sogar umgetauscht und durch einen neuen Aktor ersetzt, aber es ändert sicht nichts. Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Ich habe den HMIP Service auch schon mal angeschrieben, aber die haben nicht mal geantwortet - sehr schwache Leistung...

 

Danke und viele Grüße

Sebastian

22 ANTWORTEN 22
5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 2 von 23

Moin,

 

nicht falsch verstehen....

aber hast du die Laufrichtung für AUF / ZU in Verbindung mit der Kalibrierung schon mal überprüft? Das Klicken heißt, dass die entsprechende Laufrichtung korrekt angesprochen wird.

 

Gruß

Opty

 

 

4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 3 von 23

Auch meine Befürchtung ist, dass ggf. die Kontakte fürs Rauf-/Runterfahren vertauscht sein könnten.

 

Erstelle dir eine Szene „Rollladen öffnen/schließen“ und nehme die entsprechenen Einstellungen vor: EIN = 100%, AUS = 0%.

 

Wenn du die Zustände dieser Szene überprüfst, solltest erkennen oder ausschließen können, ob eine Vertauschung vorliegt.

Und es geht doch! Wie man eine Garagentorsteuerung und Wechselschaltungen in Qivicon realisieren kann.
Und hier noch ein paar Tipps für einen Wechsel der Homebase und Einrichtung einer redundanten Internetverbindung über Mobilfunk.
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 23

Ich verstehe, worauf ihr hinauswollt, aber den Tipp mit der Szene kann ich nicht ganz nachvollziehen. Woran sehe ich denn dann, ob es richtig ist oder nicht? 100% heißt offen und 0% heißt zu, oder? Wenn es so wäre, dass die Kontakte falsch zugeordnet sind, verstehe ich aber nicht, warum der Rollladen die meiste Zeit korrekt funktioniert und nur manchmal die Probleme auftreten. Was ich geschildert habe, ist ja nicht immer so... vielleicht ist das aus dem Text nicht deutlich genug rausgekommen

4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 23

Zu = 100%

Auf = 0%

Und es geht doch! Wie man eine Garagentorsteuerung und Wechselschaltungen in Qivicon realisieren kann.
Und hier noch ein paar Tipps für einen Wechsel der Homebase und Einrichtung einer redundanten Internetverbindung über Mobilfunk.