Community-Browser
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Das kostenlose Norton Power Eraser Tool im abgesicherten Modus ausführen

Sind Sie kein Privatkunde? Dann geht's hier zur Business Community
Aktueller Hinweis
iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max und Apple Watch Series 5: Hier geht´s zu unserem Sammelbeitrag
Martina Sch. Telekom Experte
Telekom Experte
(348 Ansichten)

Norton Power Eraser ist ein Bestandteil der aktuellen Norton Security Online Software, allerdings auch als Einzelsoftware zum Download erhältlich. Norton Power Eraser ist einfach herunterzuladen und scannt den Computer schnell, um die aggressivsten Computerviren zu erkennen. Sie müssen dieses Programm nicht installieren. 

 

Wichtiger Hinweis: Da Norton Power Eraser aggressive Verfahren einsetzt, um diese Bedrohungen zu erkennen, kann es vorkommen, dass auch legitime Programme für die Beseitigung ausgewählt werden. Daher sollten Sie dieses Tool sehr vorsichtig und nur dann einsetzen, wenn Sie bereits alle anderen Optionen ausgeschöpft haben.

 

Starten des Computers im abgesicherten Modus mit Netzwerk

 

  1. Beenden Sie alle Anwendungen.
  2. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste gleichzeitig, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.
  3. Geben Sie msconfig ein und drücken die Eingabetaste. Wird das Dialogfeld "Benutzerkontensteuerung" angezeigt, klicken Sie auf "Ja" bzw. "Weiter".
  4. Aktivieren Sie im Dialogfeld "Systemkonfiguration" auf der Registerkarte "Boot" die Optionen "Sicherer Start" und "Netzwerk".
  5. Klicken Sie auf "OK".
  6. Wenn Sie gebeten werden, den Computer neu zu starten, klicken Sie auf Neustart. Der Computer wird im abgesicherten Modus mit Netzwerk neu gestartet.

 

Herunterladen und Ausführen von Norton Power Eraser

 

  1. Laden Sie Norton Power Eraser herunter.
  2. Wählen Sie den Desktop als Speicherort und klicken auf "Speichern".
  3. Doppelklicken Sie zum Ausführen von Norton Power Eraser auf die Datei NPE.exe. Wird das Dialogfeld "Benutzerkontensteuerung" angezeigt, klicken Sie auf "Ja" bzw. "Weiter".
  4. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung und klicken auf "Akzeptieren".
  5. Klicken Sie im Norton Power Eraser auf das Symbol "Scan auf Risiken".
  6. Standardmäßig führt Norton Power Eraser einen Rootkit-Scan aus und erfordert einen Systemneustart. Wenn Sie aufgefordert werden, den Computer neu zu starten, klicken Sie auf "Neustart". Soll der Rootkit-Scan nicht ausgeführt werden, deaktivieren Sie unter "Einstellungen" die Option "Rootkit-Scan einschließen (Neustart erforderlich)".
  7. Nach dem Neustart des Computers beginnt der Scan automatisch. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Starten Sie den Computer im normalen Modus neu

 

  1. Beenden Sie alle Anwendungen.
  2. Drücken Sie die Windows - und die R -Taste gleichzeitig, um das Dialogfeld "Ausführen" zu öffnen.
  3. Geben Sie msconfig ein und drücken die Eingabetaste. Wird das Dialogfeld "Benutzerkontensteuerung" angezeigt, klicken Sie auf "Ja" bzw. "Weiter".
  4. Deaktivieren Sie im Dialogfeld "Systemkonfiguration" auf der Registerkarte "Boot" die Option "Sicherer Start".
  5. Klicken Sie auf "OK".
  6. Wenn Sie gebeten werden, den Computer neu zu starten, klicken Sie auf Neustart. Der Computer wird im normalen Modus neu gestartet, was einige Minuten dauern kann.