Antworten

SEPA-Überweisungen bei VR-Banken: Fehler!

Starter
Kudos: 4
Beiträge: 2563
Registriert seit: 09.11.2012
Hallo Team,

die VR-Banken des Rechenzentrums Fiducia bieten den GV SEPA-Überweisung an:

UPD-Version 21
UPD-Verwendung 0

Kontobezeichnung: Kontokorrent
Limittage: 0

Einzelüberweisung (HKUEB):
Signaturen: 1
Terminierte Überweisung einreichen (HKTUE):
Signaturen: 1

SEPA Einzelüberweisung (HKCCS):
Signaturen: 1

Kontoverbindung international anfordern (HKSPA):
Signaturen: 1
-------------------------------------------------------
Laut BPD bietet die Bank folgende Geschäftsvorfälle an:

SEPA Einzelüberweisung (HKCCS)
SegmentVersion: 1
Dauerauftragsbestand anfordern (HKDAB)
SegmentVersion: 2


Dennoch gibt es Probleme in OB mit SEPA-Überweisungen bei den VR-Banken sowohl bei HBCI per Karte (demnach auch bei Schlüsseldatei, aber nicht getestet!) als auch bei Smart-TAN plus!

Zunächst zu HBCI (Karte):

Nach den Updates auf OB 7.04.0010 / 6.10.0010 habe ich mich im Thread <> gefreut, dass endlich die langjährigen Fehler bei HBCI beseitigt waren (Umbuchungen, EU- bzw-SEPA-Überweisungen). Ich habe damals Umbuchungen bei Sparkassen und den Fiducia-VR-Banken und SEPA-Überweisungen (Ausland und Inland) bei Sparkassen erfolgreich getestet und seither schon oft per HBCI-Karte erfolgreich durchgeführt. SEPA-Überweisungen bei VR-Banken habe ich damals nicht getestet, auch weil ich angenommen habe, dass die VR-Banken den GV gar nicht unterstützen (siehe meinen Beitrag vom 13. Oktober 2011 07:10 im Thread 'SEPA (Single Euro Payments Area)' <>).

Wegen des Threads 'SEPA-Überweisungen mit HBCI-chipkarte' von 'mike-m' vom 05. Januar 2012 17:46 <> habe ich das jetzt nachgeholt und kann den Fehler bestätigen:

01:47:16 INFO: Transaction() aufgerufen mit: AUFTRAGGEBER=xxx...!BANKBLZ=xxxxxxxx!
BANKFLAGS=19584!BENUTZERID=xxx...!BENUTZERNAME=xxx...!BLZ=xxx...!DBPath=C:\Users\Herbert
\AppData\Roaming\T-Online\T-Online Banking\HbUser\(1) FinTS HBCI\!DIENST=!DNS=!GV=HKAOM!
HBCIClient=FUNHI!HBCIOption=!HBCIRdhVersion=10!HBCIVersion=300!IMPLEMENTATION=SIZ!
IP=195.200.34.71!IPZUSATZ=3000!KENNUNG=fun HI-API 6.0!KONTONR=xxx...!KUNDENID=xxx...!
MEDIUM=CHIPKARTE!MODUS=ONLINE!OWN_BIC=xxx...!OWN_IBAN=xxx...!PIN=******!TIMEOUT=!
TYP=HBCI!UEB_ART=2!UEBBANKNAME=xxx...!UEBBETRAG=20,00!UEBBLZ=xxx..!UEBEMPF=xxx...!
UEBGV=HKCCS!UEBKTO=xxx...!UEBTEXTKEY=51000!UEBVERW1=Test SEPA OB7 HBCI-Karte!
UEBVERW2=!UEBVERW3=!URL=!VERFAHREN=RDH!WAEHRUNG=EUR!, batch False
01:47:17 Überprüfung Chipkartenleser
01:47:17 Anzahl gefundener Kartenleser 1
01:47:17 INFO: SendStatusMessage() with Text=Anmelden an Sicherheitsmedium!
01:47:17 Anmelden an Sicherheitsmedium
01:47:18 Authenticate
01:47:18 HBCI-Version bei SECCOS-Karte explizit auf 3.00 setzen
01:47:18 INFO: SendStatusMessage() with Text=Überprüfung der Bankschlüssel!
01:47:18 Überprüfung der Bankschlüssel
01:47:18 INFO: Signaturschlüssel(M) nicht vorhanden
01:47:18 INFO: Chiffrierschlüssel(M) nicht vorhanden
01:47:18 INFO: Signaturschlüssel(K) vorhanden
01:47:18 INFO: Signaturschlüssel(K) Passive
01:47:18 INFO: Chiffrierschlüssel(K) vorhanden
01:47:18 INFO: Chiffrierschlüssel(K) Active
01:47:18 INFO: Bankschlüssel sind OK
01:47:18 INFO: SendStatusMessage() with Text=Überprüfung der Kundenschlüssel!
01:47:18 Überprüfung der Kundenschlüssel
01:47:19 INFO: Signaturschlüssel vorhanden
01:47:19 INFO: Signaturschlüssel Active
01:47:19 INFO: Chiffrierschlüssel vorhanden
01:47:19 INFO: Chiffrierschlüssel Active
01:47:19 INFO: Kundenschlüssel sind OK
01:47:19 INFO: SendStatusMessage() with Text=Verbindung zum Banksystem herstellen!
01:47:19 Verbindung zum Banksystem herstellen
01:47:19 IFinDocket.Append Dialoginitialisierung...
01:47:19 IFinDocket.Append Anmeldung senden...
01:47:21 IFinDocket.Append ok 0010 Nachricht entgegengenommen
01:47:21 INFO: SendStatusMessage() with Text=Auftrag übermitteln!
01:47:21 Auftrag übermitteln
01:47:21 INFO: XML-Anfrage:


xxx...

280
xxx...


MDI1NlE3NjA2OTYwMjAwMDA0MT



01:47:21 IFinDocket.Append Nachricht senden...
01:47:22 IFinDocket.Append Fehler 9800 Abgebrochen - Signaturpruefung
01:47:22 IFinDocket.Append Fehler 9370 *Keine Berechtigung für diesen Geschäftsvorfall. Auftrag abgelehnt.
01:47:22 INFO: SendStatusMessage() with Text=Verbindung zum Banksystem abbauen!
01:47:22 Verbindung zum Banksystem abbauen
01:47:22 INFO: SendResultMessage() mit BezugsNr=1!Code=1!Ergebnis=!GV=HKAOM!Meldung=!
01:47:22 INFO: SendErrorMessage() with BezugsNr=1!Code1=9370!Code2=10000!Meldung1=*Keine
Berechtigung für diesen Geschäftsvorfall. Auftrag abgelehnt.!Meldung2=Online Banking Transaktion fehlgeschlagen.!
01:47:22 INFO: SendStatusMessage() with Text=Abmelden vom Sicherheitsmedium!
01:47:22 Abmelden vom Sicherheitsmedium


Dieselbe Überweisung mit 'Subsembly Banking' per HBCI-Karte funktioniert:

HIRMG:3:2+0010::Nachricht entgegengenommen'
HIRMS:4:2:3+0020::kiss:SEPA-Einzelüberweisung erfolgreich'
HNSHA:5:2+120
#### Success: 0010 Nachricht entgegengenommen
#### Success: 0020 *SEPA-Einzelüberweisung erfolgreich
#### Progress: Neue Umsätze abrufen...
#### SendRecv: Nachricht senden...


Jetzt zu Smart-TAN plus:

Schon damals in meinem oben erwähnten Beitrag vom 13. Oktober 2011 07:10 im Thread 'SEPA (Single Euro Payments Area)' <>) habe ich zum Thema 'SEPA bei VR-Banken' geschrieben:

Bei FinTS PIN/TAN bemüht sich OB redlich, der Flickercode kommt, aber wie lange man den TAN-Generator auch hinhält bzw. wie oft man auch die SEPA-Überweisung wiederholt, es wird immer abgebrochen.

Ein Protokoll dazu habe ich damals auch gepostet. Das ist immer noch so; es ist mir bisher nicht geglückt eine SEPA-Überweisung mit '972 - Smart-TAN plus optisch' durchzuführen! Es erscheint ständig 'Warte auf Beginn ...' -> 'Übertragung', die Fortschrittsanzeige füllt sich vollständig und dann kommt wieder 'Warte auf Beginn ...' usw., also ständige Wiederholung, bis nach einiger Zeit kommt 'Übertragung abgebrochen'!

Keine Angst übrigens vor dem gut gemeinten OB-Hinweis, dass der Fehlerversuchszähler bei der Bank wegen des Abbruchs um 1 erhöht wird; da tut sich gar nichts. :wink:

Das hat absolut nichts mit irgendwelchen Einstellungen (Helligkeit, Geschwindigkeit des Flickercodes usw.) oder mit dem TAN-Generator zu tun, denn andere Transaktionen (Einzel-, Terminüberweisungen, BZÜ) klappen sofort! Und mit identischen Einstellungen und identischer Hardware funktioniert mit 'Subsembly Banking' eine SEPA-Überweisung per '972 - Smart-TAN plus optisch' auch sofort im ersten Anlauf! Bestätigt werden müssen folgende Anzeigen:

'Überweisung SEPA/EU'
'Empfänger-IBAN 1'
'Empfänger-IBAN 2'
'Betrag'


Bei 'Empfänger-IBAN 1' werden die ersten 12 Stellen der Empfänger-IBAN angezeigt, also Länderkürzel (2) + Prüfziffer (2) + BLZ (8). Bei 'Empfänger-IBAN 2' werden die restlichen 10 Stellen der IBAN angezeigt, (also Kontonummer, eventuell mit führenden Nullen).

Mit '962 - Smart-TAN plus manuell' funktionieren mit OB SEPA-Überweisungen bei VR-Banken. Die Bestätigungen erinnern etwas an ältere TAN-Verfahren, so dass ich in meiner letzten Antwort an 'mike-m' (nicht ganz ernst gemeint) von '904 - SmartTAN' geschrieben habe. :wink: Aber dieses Verfahren wird ja gar nicht mehr unterstützt; es geht schon nach HHD 1.4, aber man will es halt dem User nicht zu schwer machen mit zu viel Eingaben:

Es kommt folgender Text (IBAN als Beispiel abgeändert):

1. Stecken Sie Ihre Chipkarte in den TAN-Generator und drücken TAN
2. Geben Sie den Startcode 209301608092 ein und drücken OK
3. Geben Sie die mit 'x' markierten Stellen der Empfänger-IBAN DExx70050000100780xxxx ein und drücken OK
4. Geben Sie den Betrag ein und drücken OK

Bitte geben Sie die ermittelte TAN in Ihrem Kundenprodukt zur Autorisierung des Geschäftsvorfalls ein.


Es müssen also 18 Ziffern (12 + 6) und der Betrag eingetippt werden! Es erscheint folgende Anzeige:

'Startcode' (12 Ziffern eingeben)
'Überweisung SEPA/EU' (bestätigen)
'Empfänger-IBAN 1' (6 Ziffern eingeben)
'Betrag' (eingeben)


Bei anderen Programmen (z. B. Subsembly Banking) verläuft Smart-TAN plus manuell exakt auch so.

Fazit:
SEPA-Überweisungen per HBCI-Karte und chipTAN optisch oder manuell bei Sparkassen funktionieren mit OB.
SEPA-Überweisungen per HBCI-Karte bei VR-Banken funktionieren nicht mit OB (Fehlermeldung)!
SEPA-Überweisungen per Smart-TAN plus optisch bei VR-Banken funktionieren auch nicht mit OB!
(Es kommt zu keiner erfolgreichen Übertragung.)
SEPA-Überweisungen per Smart-TAN plus manuell bei VR-Banken funktionieren mit OB!

Für User wie 'mike-m' mit häufigen Auslandsüberweisungen von den Fiducia-VR-Banken wäre höchstens das optische Verfahren noch tragbar, aber wenn man schon HBCI-Karten hat, muss es damit funktionieren! Der HBCI-Kernel - "fun/Subsmbl-Mix" - ist offenbar noch nicht ganz aktuell und bei Smart-TAN plus optisch denke ich an die absolute korrekte Implementierung von HKTAN5, was SEPA betrifft ... :wink:

Grüße aus Mittelfranken
Herbert
Antworten
0 Kudos

Re: SEPA-Überweisungen bei VR-Banken: Fehler!

1 Sterne Mitglied
Kudos: 41
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004
Vielen Dank Herbert-R!

Wir haben das so weitergeleitet.
Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos

Re: SEPA-Überweisungen bei VR-Banken: Fehler!

1 Sterne Mitglied
Kudos: 41
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004
Hallo Herbert-R,
 
SEPA-Überweisungen per HBCI-Karte und chipTAN optisch oder manuell bei Sparkassen funktionieren mit OB.
SEPA-Überweisungen per HBCI-Karte bei VR-Banken funktionieren nicht mit OB (Fehlermeldung)!
SEPA-Überweisungen per Smart-TAN plus optisch bei VR-Banken funktionieren auch nicht mit OB!
(Es kommt zu keiner erfolgreichen Übertragung.)
SEPA-Überweisungen per Smart-TAN plus manuell bei VR-Banken funktionieren mit OB!.

vielen Dank für dieses Posting, wir haben die Informationen intern weitergeleitet
Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos

Re: SEPA-Überweisungen bei VR-Banken: Fehler!

Starter
Kudos: 4
Beiträge: 2563
Registriert seit: 09.11.2012
Hallo Team,


Vielen Dank Herbert-R!
Wir haben das so weitergeleitet.
ich danke auch! Übrigens habe ich aus gegebenem Anlass - siehe Thread 'PIN ändern' von 'SuweS' vom 10. Januar 2012 09:28, <> - mein externes USB-Diskettenlaufwerk hervorgekramt mit meiner alten Diskette und SEPA auch mit HBCI per Schlüsseldatei versucht. Das Ergebnis ist (natürlich) wie bei HBCI per Chipkarte!

Und dass man das Passwort der Schlüsseldatei in OB nicht ändern kann, ist ein weiteres Problem ... :wink:

Grüße aus Mittelfranken
Herbert
Antworten
0 Kudos

Re: SEPA-Überweisungen bei VR-Banken: Fehler!

1 Sterne Mitglied
Kudos: 41
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004
Hallo Herbert-R,

wir haben Ihre Ergänzungen hinzugefügt.

Vielen Dank noch mal dafür!
Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.