Antworten

Abuse@T-online.de

2 Sterne Mitglied
Kudos: 2
Beiträge: 488
Registriert seit: 03.04.2006
Ich erhielt heute nachfolgende mail, kann mir jemand sagen, ob die Mail echt ist.
der versuch mit abuse@t-online.de in kontakt zu treten wurde immer mit einem Mail Delivery beantwortet.

Hier die Mail

Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde,

über Ihren Anschluss wurde unverlangte Werbung via E-Mail (sogenannter
Spam) an fremde Mailserver versandt. Dies ist gewöhnlich ein Indiz dafür, dass Angreifer von außen auf Ihren Computer zugreifen können und womöglich auch versuchen, Passwörter, Kreditkarten-, Bank- und sonstige persönliche Daten abzufangen.

Wir geben Ihnen gern Hilfestellungen um weiteren Missbrauch zu vermeiden und legen Ihnen daher den Inhalt dieser E-Mail ganz besonders ans Herz.

Wie geht es nun weiter? Derzeit gehen wir Hinweisen nach, die belegen, dass über eine auf Ihrem Computer genutzten Einwahlkennung
(Kundenkonto) Spam versandt wurde. Wir bitten Sie daher dringend, Ihren Computer auf eine Infektion durch Schadsoftware zu prüfen und diese zu beheben.

Wir hoffen, folgende Informationen helfen Ihnen weiter:

Wie werten wir die gesendeten Hinweise aus?

Der Hinweisgeber sendet uns typischerweise eine Information, die einen E-Mail-Header (Kopfzeilen mit dem Laufweg der E-Mail) oder vergleichbare Daten beinhaltet. In diesen Daten ist eine IP-Adresse mit Zeitangaben inklusive Zeitzone enthalten. Diese Daten haben wir ausgewertet und auf der Basis Ihre Kennung (Kundenkonto) als Verursacher ermittelt. Es handelt sich in diesem Fall um:

IP-Adresse: 79.192.126.214
Zeitangaben: 29.06.2010, 19:47:31 (MESZ)

Welche Ursachen kann die Versendung von Spam haben?

- die E-Mails wurden ohne Ihr Wissen von Dritten über Ihr Kundenkonto gesendet (offenes W-LAN, gehackter Rechner und so weiter)
- Sie haben diese E-Mails selbst über Ihren Zugang gesendet
- es befindet sich Schadsoftware, wie beispielsweise Viren oder Trojaner auf Ihrem Computer
- Ihr E-Mail Server ist falsch konfiguriert

Ferner können sich auch Rootkits oder Malware auf Ihrem Computer befinden, die die Versendung von Schadcode über die von Ihrem Computer genutzte Kennung (Kundenkonto) steuern. Diese wurden unbemerkt auf Ihren Computer installiert, um damit einen Fernzugriff durch einen Angreifer zu ermöglichen.

Welche Möglichkeiten gibt es, die Infektion auf Ihrem Computer zu beheben?

Einen grundlegenden Schutz bietet der Einsatz eines aktuellen Virenscanners auf Ihrem Computer, der eingehende Daten und Ihren Computer untersucht.

Wir empfehlen Ihnen das Sicherheitspaket mit Norton 360. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier dsl-und-dienste.t-online.de/sicherheit-im-internet/id_12646964/index

Weitere Informationen haben wir für Sie im angehängten "Merkblatt Sicherheit" zusammengestellt.

Ist eine Fehlkonfiguration der Grund, so muss der PC und die verwendeten Applikationen umgehend neu konfiguriert werden. Hinweise hierzu erhalten Sie in der Bedienungsanleitung der einzelnen Komponenten oder direkt beim jeweiligen Hersteller.

Bitte beachten Sie, dass der Versand von Spam eine Verletzung vertraglicher Pflichten gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
(AGB) darstellt. Wir müssen Sie daher auffordern, unsere Internet-Dienste in Zukunft im Einklang mit unseren AGB zu nutzen.
Sollten wir weitere Hinweise auf die missbräuchliche Nutzung unserer Dienste erhalten, so kann dies - zur weiteren Schadensabwehr - notfalls erfordern, die Nutzung dieser Dienste einzuschränken.

Sie haben noch Fragen? Dann sind wir gern für Sie da. Damit wir Ihnen schnellstmöglich antworten können, übernehmen Sie bitte die Betreffzeile dieser E-Mail und senden Sie Ihre Anfrage bitte ausschließlich an die E-Mail-Adresse abuse@t-online.de, da die Kundenberater der Telekom Hotline Ihnen zu diesem speziellen Thema keine telefonischen oder schriftlichen Auskünfte erteilen können.
Weitere Informationen und unsere Kontakt-Seite finden Sie auch auf www.t-online.de/abuse.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Telekom
www.t-online.de/abuse

Products & Innovation
Deutsche Telekom AG
T-Online-Allee 1
D-64295 Darmstadt
Antworten
0 Kudos

Re: Abuse@T-online.de

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer

Ich erhielt heute nachfolgende mail, kann mir jemand sagen, ob die Mail echt ist.


Im großen und ganzen sieht der Text echt aus (auch wenn ich den Hinweis auf Norton 360 für unangebracht halte).

Die E-Mail-Header würden evtl. Aufschluß geben, ob die Mail auch tatsächlich von abuse versandt wurde.


der versuch mit abuse@t-online.de in kontakt zu treten wurde immer mit einem Mail Delivery beantwortet.


Wie lautet denn die Non Delivery Notification (oder meintest Du eine Eingangsbestätigung)? Eigentlich sollte die Adresse erreichbar sein.

Olli.

Re: Abuse@T-online.de

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer

der versuch mit abuse@t-online.de in kontakt zu treten wurde immer mit einem Mail Delivery beantwortet.


Wenn ich mich nicht irre, müßte im Betreff der E-Mail eine Abuse-ID angegeben sein. Die solltest Du bei Nachfragen auch in den Betreff übernehmen, sofern Du nicht direkt auf die E-Mail anwortest und dies vom E-Mail-Programm nicht schon gemacht wurde.

--
ingrid

Re: Abuse@T-online.de

2 Sterne Mitglied
Kudos: 2
Beiträge: 488
Registriert seit: 03.04.2006
Also die Adresse, die als Kontaktadresse angegeben wurde funktioniert nicht.
abuse@t-online.de ist nicht erreichbar. Egal mit wie ich die Mail sende, selbst von anderen Rechnern nicht.
Liebes Telekom Team, könntet ihr mal prüfen ob die Mailadresse gütlig ist oder ob ihr auch eine Fehlermeldung erhaltet.
Danke
Antworten
0 Kudos

Re: Abuse@T-online.de

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer

Also die Adresse, die als Kontaktadresse angegeben wurde funktioniert nicht.
abuse@t-online.de ist nicht erreichbar. Egal mit wie ich die Mail sende, selbst von anderen Rechnern nicht.


Gestern waren se jedenfalls noch da:
Return-Path:
Received: from fwd00.aul.t-online.de (fwd00.aul.t-online.de )
by mhead806 (Cyrus v2.3.15-fun-3.2.2.2-1) with LMTPA;
Wed, 30 Jun 2010 14:37:30 +0200
X-Sieve: CMU Sieve 2.3
Received: from mail.t-online-team.de (EAGgFEZLghMX205SsOBJwXN08ROWs1CfAA7R3LfSN05k7T6bfPMiTHfukU2ZuhswE+@) by fwd00.t-online.de
with esmtp id 1OTwXb-2F2yIK0; Wed, 30 Jun 2010 14:37:23 +0200
From: usenet-abuse@t-online.de (Deutsche Telekom Abuse Team XXXXX XXXXX)

(Die Mail, auf die geantwortet wurde, war an abuse@t-online.de gerichtet)


Liebes Telekom Team,


Das Telekom Team kann Dir da vermutlich auch nicht weiterhelfen.
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.