Antworten

W 502v portfreischalten für uTorrent

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 5
Registriert seit: 20.07.2009
Hallo ich benutze einen Speedport W 502V. Ich wollte heute mit uTorrent sachen aus dem Interten Downloaden geht aber nicht da der Prot 21693 nicht frei ist. Ich hab probiert nach der Bedinungsanleitung über Prot öffnen (dynamisch) frei zu bekommen, es klapt aber nicht. Da ich ein PC noobie bin könnte mir bitte jemand genau beschreiben wie ich das machen kann und wo ich was eintragen kann. Vielen dank hoffe hier bekomme ich endlich eine Lösung
Ach ja ich benutze keie T-Online Software auf meinem lappi fas es ichtig für portfreigabe seinsollte
Antworten
0 Kudos

Re: W 502v portfreischalten für uTorrent

Starter
Kudos: 4
Beiträge: 39381
Registriert seit: 02.07.2004
 
Hallo Aureos,
Hallo ich benutze einen Speedport W 502V. Ich wollte heute mit uTorrent
sachen aus dem Interten Downloaden geht aber nicht da der Prot 21693
nicht frei ist. Ich hab probiert nach der Bedinungsanleitung über Prot
öffnen (dynamisch) frei zu bekommen, es klapt aber nicht.

Später bezeichneten sich selbst noch als "PC noobie", die dynamische
Port-Öffnung ist allerdings nicht gerade etwas für Anfänger. Der Frage
nach einer Port-"Freigabe" liegt nach unseren Erfahrungen meist ein
Missverständnis über die Arbeitsweise von NAT und Firewall zugrunde.
Es ist zunächst einmal nicht so, dass ein Router mit NAT- und
Firewallfunktionen grundsätzlich Verbindungen auf allen Ports außer ein
paar Ausnahmen blockieren würde. Der Router berücksichtigt, von welcher
Seite aus eine Verbindung initiiert wird. Im Ergebnis können im Prinzip
alle Ports genutzt werden, solange die Verbindung von "innen" initiiert
wird. Sie können (und müssen) dafür keine Ports "freischalten".
Für die Verarbeitung von außen kommender Verbindungen hingegen kann die
Einrichtung einer Port-Weiterleitung oder Portumleitung erforderlich
sein. Das Ziel einer solchen Weiterleitung oder Umleitung muss aber
natürlich immer ein bestimmter Rechner bzw. ein anderes Netzwerkgerät
sein. Lassen Sie uns daher kurz auf die Begrifflichkeiten
Port-Weiterleitung, Port-Umleitung und dynamische Port-Öffnung eingehen:
Bei einer Port-WEITERLEITUNG werden Pakete, die beim Router für einen
bestimmten Port eintreffen, an genau diesen Port eines von Ihnen
ausgewählten Rechners in Ihrem LAN weitergeleitet, also zum Beispiel
Port 80 an Port 80. Das ist die am häufigsten benötigte Funktion.
Eine Port-UMLEITUNG funktioniert ganz ähnlich, mit einem kleinen
Unterschied: die beim Router für einen bestimmten Port eingehenden
Pakete werden hier zwingend nicht an den gleichen, sondern an einen
beliebigen Port eines von Ihnen ausgewählten Rechners umgeleitet, also
zum Beispiel Port 80 an Port 8080.
Auch die (dynamische) Port-ÖFFNUNG funktioniert ähnlich wie die
Port-Weiterleitung. Allerdings legen Sie hier im Gegensatz zu den
beiden vorherigen Varianten nicht bereits in der Regeldefinition fest,
an welchen Rechner eingehende Pakete für einen bestimmten Port
weitergeleitet werden. Stattdessen definieren Sie einen Port für
ausgehende Pakete, der als Auslöser für die Weiterleitung eines
(meist anderen) Ports für eingehende Pakete dient. Sobald tatsächlich
ein ausgehendes Paket auf dem vorher definierten Trigger-Port (Trigger
= Auslöser) den Router passiert, wird die in der Regel definierte
Port-Weiterleitung für eingehende Pakete aktiv, wobei die eingehenden
Pakete an jenen Rechner im LAN weitergeleitet werden, von dem das
ausgehende Paket auf dem Trigger-Port stammte.
Hinweis: nicht alle Router unterscheiden diese drei Fälle bei der
Regeldefinition und nicht alle Router bieten die Möglichkeit, eine
dynamischen Port-Öffnung einzurichten.
Port-Umleitungen und Port-Weiterleitungen) können Sie beim Speedport W
502V unter 'Netzwerk / NAT & Portregeln' einrichten. In Ihren Fall
sollte es eine simple Weiterleitung von Port 21693/udp tun.
Berücksichtigen Sie aber bitte auch, dass die Fehlerursache auch in der
der Konfiguration von µTorrent liegen kann. In der deutschen FAQ von
µTorrent unter http://www.utorrent-deutsch.de/FAQ_DE.html finden
Sie unter Punkt 1.10 die Überschrift "Allgemeine Lösungsvorschläge für
Router/Modems die einfrieren/abstürzen/etc." und hier dann schließlich
einige Tipps, die vielleicht hilfreich sein könnten
Mit freundlichen Grüßen
Ihr T-Home-Team
--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
http://forum.t-online.de/ -> Service-Foren
--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
Antworten
0 Kudos

Re: W 502v portfreischalten für uTorrent

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 5
Registriert seit: 20.07.2009
Eine Richtig verstliche Antwort, auch für mich. Warum wurde eig die anderen 2 Beiträge gelöscht? Und muss man erst Unfreudlich werden damit man eine normale menschliche antwort bekommnt?
Antworten
0 Kudos

Re: W 502v portfreischalten für uTorrent

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 5
Registriert seit: 20.07.2009
hm ich wollte jezt ein "Port weiterleiten" klapt aber nicht, bekomme eine meldung das ich ein PC aussuchen soll was ich nicht kann da die liste leer ist.
Antworten
0 Kudos

Re: W 502v portfreischalten für uTorrent

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer

hm ich wollte jezt ein "Port weiterleiten" klapt aber nicht, bekomme eine meldung das ich ein PC aussuchen soll was ich nicht kann da die liste leer ist.


AFAIR brauchte der ein oder andere Speedport (mindestens) einen Neustart um die Liste zu aktualisieren. Ist der DHCP-Server aktiviert?




Das funktioniert hier so nicht :wink:
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.