• Sie sind hier:
Antworten
Highlighted

Verbindungsabbrüche Speedport W 723 V TYP A

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 1
Registriert seit: 05.03.2012
Hallo Zusammen,

Wie die Überschrift schon sagt habe auch ich arge Probleme mit dem Speedport W 723 V, ( Tauschgerät). Aber mal von vorne das ganze:

Ich bin jetzt seit Mai 2011 Kunde bei der Telekom und fast genauso lange besteht das Problem auch schon. ANfangs mit dem W 722V Typ B wars glaub ich. Erstmal trat das Problem ca. 1,5 Monate nach Vertragsbeginn auf immer nur unregelmässig mal geht es Tage lang ohne Probleme, dann habe ich so wie heute sobald ich auch nur mehr nutze als den Internet Explorer alle 10 min Verbindungsarrüche. Nun nach langem warten und vielen Anrufen bei der Hotline habe ich dann den W 723V bekommen, ging anfangs auch alles super bis es dann wieder von vorn los ging. Nun hoffe ich das es hier jmemanden gibt der mir be dem Probleme helfen kann es nervt nämlich sehr wenn man gerade Star Wars spielt und man alle 10 min raus fliegt.

Ich merke das nur bei Hoher Auslastung also wenn ich Media Receiver und SW:TOR laufen habe oder meine Freundin anfängt zu telefonieren auch dann verliere ich oft die Verbindung. Aber nun mal zu den Daten:

Speedport W 723V Firmware Version:1.00.092

Verbindung über Kabel ( Receiver und PC) Wlan ist aus

Es wurden auch schon alle Geräte ab der TAE Dose getauscht, die Dose selber noch nicht

Hoffe mir kann jemand helfen

MFG
Antworten
0 Kudos

Re: Verbindungsabbrüche Speedport W 723 V TYP A

[ Bearbeitet ]
1 Stern Mitgestalter
Kudos: 57
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004

Hallo Gibbesh,
herzlich willkommen in den Serviceforen.
 

Ich merke das nur bei Hoher Auslastung also wenn ich Media Receiver und SW:TOR laufen habe oder meine Freundin anfängt zu telefonieren auch dann verliere ich oft die Verbindung


Nutzen Sie einen Splitter? Wenn ja, ist dieser auch schon getauscht worden?
Wurde die Leitung schon durchgemessen?

Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos

Re: Verbindungsabbrüche Speedport W 723 V TYP A

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 39
Registriert seit: 13.03.2009
Zur Zeit mache ich ähnliche Erfahrungen mit Verbindungsabbrüchen des Speedport W723 V.
Immer wieder kommt es vor, dass die angeschlossenen Geräte keine Onlineverbindung mehr haben.
Was immer hilft, ist ein Reset. Wenn das W723V kurz vom Netz getrennt wird, geht alles wieder. Nach einigen Minuten bis Stunden kommt die Verbindungsstörung aber erneut.

Alternativ hilft es, einige Male in den Systemeinstellungen der angeschlossenen Computer (Mac) den DHCP Lease neu anzufordern. Mitunter muss man das einige Male tun, mitunter reicht schon eine einzige Neuanforderung.

Es scheint also so zu sein, dass die Online-Verbindungsabbrüche damit zu tun haben, dass das W723V intern zeitweise die IP Adressen nicht richtig vergibt, bzw. es in diesem Bereich eine Funktionsstörung gibt.

Denn immer wenn das Problem auftaucht, kann man in den Systemeinstellungen "Netzwerk" des betroffenen Mac Computers sehen, dass vom W723V keine korrekte IP Adresse vergeben wurde. Insofern ist das auch eine Erklärung dafür, dass das Problem nicht mit der VDSL-Leitung besteht (d.h. das W723V selbst "hat Internet"), sondern darin begründet ist, dass etwas mit der Adresszuteilungsfunktion des Routers nicht mehr gut funktioniert, bzw. einen Bug hat.

Nun könnte man auf die Idee kommen, dass es nur mit meinem Gerät etwas zu tun hat. Wenn da nicht der Umstand wäre, dass bei meiner Freundin ein ebensolches Gerät haargenau die selben Symptome zeigt.
Diese Phänomene treten hier wie dort erst seit ein paar Wochen auf. Vorher lief es viele Monate stabil und gut, mit diesem W723V, bei meiner Freundin wie auch bei mir selbst.

Da beide Geräte auf automatisches Update konfiguriert sind, hege ich den starken Verdacht, dass es mit neuer Firmware zu tun hat, die unlängst zur Verfügung gestellt wurde.

Das dortige Netzwerk ist sehr viel einfacher gestrickt, es gibt z.B. keinen zusätzlichen WLAN Access point (der an anderer Stelle schon mal als mutmaßliches Problem genannt wurde).
Die vergleichbaren Faktoren an diesen unterschiedlichen Standorten sind:
- W723V als Router (einmal an VDSL, einmal an DSL)
- Apple Computer auf der Benutzerseite
- T-Online als Provider
- automatisches Update

Hat jemand ähnliche Erfahrungen, oder eine Idee, wie man das kurieren kann?

Muchas gracias.

LC
Antworten
0 Kudos

Re: Verbindungsabbrüche Speedport W 723 V TYP A

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 5
Registriert seit: 10.06.2008
Auch ich kann die (gut beschriebene) Problematik bei mir bestätigen.
Meine Konstellation ist ähnlich: Router mit automatischem FW Update, kein WLAN, Kabelverbindung zum Aufbau eines Apple-Netzwerks über Airport.
ich kann keine nutzungsabhängige Ursache für den Zeitpunkt der Verbindungsabbrüche erkennen, sie variieren von 1 Tag bis zu 7 Tagen.
Eine sehr nervige Sache.
Erhoffe mir sehr eine (baldige) Lösung durch ein FW-Update!
Antworten
0 Kudos

Re: Verbindungsabbrüche Speedport W 723 V TYP A

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 12
Registriert seit: 18.01.2012
Bei mir ein sehr ähnliches Problem:
Speedport W723 a mit aktueller Firmware. LAN und W-LAN-Verbindung mit Repeater.
Router und Splitter wurden ohne Erfolg getauscht.
Alle 2-3 Tage habe ich keinen Kontakt mehr zum Internet, der Router zeigt keine Fehlfunktion. Seltsamerweise ist die Entertain-Verbindung nicht beeinträchtigt. Nach einem Neustart läuft alles wieder ohne Probleme (2-3 Tage).
Ich bin auch der Meinung, dass dieses Problem nach dem Update im Januar auf die neue Firmware 1.00.090 begann. Die Idee mit der fehlerhaften Adressenvergabe könnte zu meiner Fehlerbeschreibung passen.
Ich würde gerne mal die "alte" Firmware wieder aufspielen, um das zu testen.
Wäre nett, wenn ich diese von der Telekom oder einem anderen User per Mail bekommen könnte.
Ansonsten bin ich für Ratschläge offen.

Michael
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.