• Sie sind hier:
Antworten
Highlighted

W 724 V blockt Zugang zu smtp-Server

Starter
Kudos: 6
Beiträge: 4
Registriert seit: 14.08.2013
Hallo!

Seit Jahren benutze ich auf meinem Laptop Thunderbird als Mail-Programm um meine hotmail-Adressen zu verwalten. Als Postausgangsserver ist smtp.live.com mit Port 587 eingetragen.

Wenn ich ein Speedport W 723 V benutze, kann ich auch ganz einfach wie gewohnt meine Mails verschicken (zuletzt getestet vor 3 Tagen).

Wenn ich allerding ein Speedport W 724 V benutzte, wie ich es seit einigen Wochen in meiner Wohnung habe, ist es nicht möglich, eine Verbindung zum Potausgangsserver herzustellen. Er versucht dann sich zu verbinden, kommt aber einfach nicht drauf. Emails abrufen funktioniert tadellos. Beim Versand meldet sich aber nicht einmal das Fensterchen zur Passwort-Eingabe. Einzige Möglichkeit dies zu umgehen ist es, sich auf hotmail.com einzuloggen und dort Emails zu versenden. Abgesehen davon, dass dies umständlich ist, habe ich das Mailprogramm aber ja zur einfachen Verwaltung meiner Emails auf dem Rechner. Daher möchte ich meine gesendeten Emails natürlich auch dort verwalten.

Da die einzige Variable in dieser Konstruktion das Speedport ist, liegt der Verdacht nahe, dass die Ursache dort zu suchen ist. Ich vermute, dass es sich um eine simple Einstellungssache handelt.

Also schaute ich unter speedport.ip nach entsprechenden Einstellungen.

Unter "Internet" fand ich auch eine "Liste sicherer Email-Server", welche bei mir aktiviert ist und was ich auch gerne so beibehalten möchte.
Der fragliche Emailserver smtp.live.com steht auf der Liste allerdings schon drauf...

Hat irgendjemand eine Idee, woran es liegen könnte, dass ich keine Emails mehr versenden kann?

Falls jemandem ein Lösungsweg einfällt, wäre es super, wenn Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Technik-Analphabeten posten könnten Fröhlich

Herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße,
sakura1986

Re: W 724 V blockt Zugang zu smtp-Server

Starter
Kudos: 6
Beiträge: 4
Registriert seit: 14.08.2013
P.S.: Dr. Google und die Hotline konnten mir leider nicht weiter helfen Traurig
Antworten
0 Kudos

Re: W 724 V blockt Zugang zu smtp-Server

Starter
Kudos: 6
Beiträge: 4
Registriert seit: 14.08.2013
Übrigens habe ich dasselbe Problem mit meinem Smartphone...Auch hier ist kein Email-Versand möglich, wenn ich über den W724V rein gehe, sondern nur über Handynetz oder anderen Router.

Hat jemand eine Idee, was min Speedport hat?

Re: W 724 V blockt Zugang zu smtp-Server

Starter
Kudos: 6
Beiträge: 4
Registriert seit: 14.08.2013
Soooo.......selbst ist die Frau.

Für andere Menschen, die ebenfalls keine Emails mit dem W724V versenden können:

1.) In Speedport einloggen
2.) Punkt "Internet" anwählen
3.) links "Liste der sicheren Email-Server" anklicken
4.) Häkchen bei "Liste der sicheren Email-Server verwenden" heraus nehmen.
5.) aus Speedport ausloggen.

Seit ich diese Einstellung getroffen habe, funktioniert der Email-Versand.

Schade, dass das mit der Liste nicht so richtig funktioniert. Mein SMTP-Server steht nämlich eigentlich darauf und hätte frei sein sollen.

Vllt kann man ja beim nächsten FW-Update da was machen...

Re: W 724 V blockt Zugang zu smtp-Server

1 Stern Mitgestalter
Kudos: 61
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004
Guten Abend sakura1986,

wir haben das Ganze bei uns nachgestellt und Sie haben Recht, der Port 587 wird blockiert.
Dieser Port ist im Router für eine andere Funktion vorgesehen, da wir dort auch keine Portfreischaltung anlegen konnten.

Auch die Änderung des Ports, im Postausgangsserver, auf 25 hat kein positives Ergebnis gezeigt.

Wir haben unsere Testergebnisse an die Fachabteilung weitergeleitet, sodass der Fehler hoffentlich durch ein Firmware-Update behoben wird.
Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.