• Sie sind hier:
Antworten
Highlighted

speedport w920v, dsl-verbindung bricht zusammen

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 10
Registriert seit: 10.01.2009
ich hatte einen sp w701v.
alles lief super.

habe mir jetzt einen sp w920v besorgt.
den 1. musste ich allerdings wieder zurück schicken und habe ein austauschgerät bekommen, da ich keinen zugang zum konfig-programm bekam.

beim austauschgerät bekam ich dann den zugang zum konfig-programm.
habe alles per hand konfiguriert. und alles lief.

jetzt das problem:
die DSL Sync. bricht ca. 50-60 mal am tag zusammen.
dann versucht der speedport wieder die dsl-leitung aufzubauen.
das klappt auch und der speedport geht auch wieder online.

damit kann ich aber so nicht arbeiten.....

wenn ich wieder das speedport W701V anschließe läuft alles ohne Problem. keine DSL-Abbrüche....


hat jemand auch dieses problem ??
kann das problem mit einem firmware-update
(was ja irgendwann kommen soll) behoben werden.
Oder soll ich auch dieses austauschgerät gegen ein neues austauschen ??

Vielen Dank
MFG
macke99
Antworten
0 Kudos

Re: speedport w920v, dsl-verbindung bricht zusammen

1 Sterne Mitglied
Kudos: 1
Beiträge: 511
Registriert seit: 03.12.2008
Moin!

Könnte sein, dass deine DSL-Leitung nicht die beste ist und das DSL-Modem vom W920V etwas sensibler reagiert als das vom W701V.

Schau mal im Router-Menue unter Details | DSL nach, was dort an noise margin Werte angezeigt werden.

Oder: auch der zweite W920V hat ne Macke...

LG
" Hey - it's not a bug, it's a feature! "
Antworten
0 Kudos

Re: speedport w920v, dsl-verbindung bricht zusammen

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 10
Registriert seit: 10.01.2009
Hier die Daten der Router:

Speedport W701V

Status-Details / DSL:

DSLAM Modem
Vendor ID (Hersteller): Infineon T-Com

Softwareversion: 113.116 - H4 1.36.02.01

DSL Down: Upstream:
12874 kbit/s 1025 kbit/s
Noise margin: 7 dB 6 dB

CRC Fehler: 5409 0
----------------------------------------------------------------
Speedport W920V

DSLAM Modem
Vendor ID (Hersteller): Infineon T-Com

Softwareversion: 113.116 - H0 9.5.2.1.1.6 A
DSL Down: 14400 Upstream:1148
Noise margin: 5 dB 6 dB
CRC Fehler: 14 0
HEC: 0 0
FEC: 0 0

firmware: 65.04.70
also die neuest, auch bei der alten firmware waren die werte gleich.

die werte sind doch gut ?? Oder ??

beim speedport w701v hatte ich nie dsl-abbrüche....
beim speedport w920v habe ich 50-60 pro tag,
wenn ich so 6std am tag online bin
Antworten
0 Kudos

Re: speedport w920v, dsl-verbindung bricht zusammen

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 10
Registriert seit: 10.01.2009
habe noch was vergessen.....
die neue firmware habe ich erst ab heute drauf.....
und die abbrüche sind weniger geworden...

bei der alten firmware hatte ich die 50-60 abbrüche in ca. 6 std.

die neue firmware habe ich jetzt ca. 3 std drauf....und bis jetzt hatte ich erst 4 abbrüche.....
ist also deutlich weniger geworden...aber nicht so wenig wie beim W701V, da hatte ich ja keine abbrüche....

ich werde es jetzt mal 1-2 tage beobachten und dann einen neuen stand der dinge hier melden....
Antworten
0 Kudos

Re: speedport w920v, dsl-verbindung bricht zusammen

1 Sterne Mitglied
Kudos: 1
Beiträge: 511
Registriert seit: 03.12.2008
Moin!

macke99 schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
>
> Speedport W701V
> DSL Down: Upstream:
> 12874 kbit/s 1025 kbit/s
> Noise margin: 7 dB 6 dB
> CRC Fehler: 5409 0
> ----------------------------------------------------------------
> Speedport W920V
> DSL Down: 14400 Upstream:1148
> Noise margin: 5 dB 6 dB
> CRC Fehler: 14 0
> HEC: 0 0
> FEC: 0 0

> die werte sind doch gut ?? Oder ??

Nö - die noise margin Werte sind (auch wenns von einigen anders gesehen wird) grenzwertig; erst recht, wenn die Werte unter 6 dB liegen. Daher lassen sich auch die vielen Sync-Probleme erklären.

Liegt in der Regel an überbuchten und/oder alten DA-Kabeln zwischen dem DSLAM und deiner TAE-Anschlussdose.

LG
" Hey - it's not a bug, it's a feature! "
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.