Antworten

Volumenmessung Speedport LTE II

5 Sterne Mitglied
Kudos: 13
Beiträge: 464
Registriert seit: 04.01.2013
Hallo

Mein Speedport LTE II (10 GB- Vertrag läuft seit 29.11.2012) zeigte im Dezember über 1 TB Datenvolumen an. Durch die automatische Geschwindigkeitsreduzierung (am 23.12. nach einer ca. 3 stündigen Störung festgestellt, Code: 0X00060026 ) ist das rein technisch / rechnerisch unmöglich. Jetzt am 04.01.zeigt er schon über 3 GB an obwohl ca. 400 - 500 MB realistisch wären. Was misst denn der Speedport alles, vor allem nachts, wenn nur der Spedport in Betrieb ist? Vorgestern- Nacht waren es 460 MB und gestern- Nacht 810 MB. Tagsüber waren es vorgestern und gestern im Zeitraum von rund 6 Stunden jeweils 200 MB. Ein Download von 92 MB wurde fast genau mit 93 MB gemessen.

Gruß Rudi Rock
..........................................................................................................................
LTE via Funk Tarif S 10 + 30 GB, IP technisch nicht möglich
https://www.facebook.com/pages/Stoppt-die-Drosselung/603666593019789
Antworten
0 Kudos

Re: Volumenmessung Speedport LTE II

1 Sterne Mitglied
Kudos: 0
Beiträge: 35
Registriert seit: 29.04.2012
Hallo,
ich habe ähnliches bemerkt. Ich habe seit dem 28.12.12 Lte Tarif S mit 10gb Volumen. Nun habe ich innerhalb von 7 Tagen fast genau soviel Traffic gehabt , wie sonst im ganzen Monat.Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen, weil ich meine Internetnutzung nicht verändert habe. Wie kann das zu Stande kommen?

Mfg
Stefan6666
Antworten
0 Kudos

Re: Volumenmessung Speedport LTE II

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 1
Registriert seit: 05.01.2013
Hallo
Auch ich habe den Speedport LTE II mit eine 10 GB Vertrag. Nach 3 Tagen waren im Dezember die 10 GB angeblich verbraucht. Die pass.telekom.de Seite zur Anzeige des Verbrauchs funktioniert bei mir natürlich auch nicht - hier im Forum ist es bekannt, für die nette Dame am Service-Telefon war das völlig neu.
Am 02.01. habe ich den Router neu gestartet. Dadurch geht die Übertragungsvolumenanzeige unter Status-LAN und Status-WLAN auf Null. Dann habe ich die Statistik unter Status-Internet gelöscht => alle Zähler auf Null. Nach nun 3 Tagen bin ich wieder bei >10GB unter Status-Internet, die Zähler bei WLAN und LAN zeigen in Summe 3 GB, was ich schon für zu hoch halte.
Was ich aber eigentlich damit meine: wLAN + LAN müsste deutlich kleiner als das Internet Volumen sein, denn die Zugriffe von wLan (Notebook) auf die LAN Geräte(NAS Server, Drucker) sind kein Internetzugriff. Statt dessen ist das Internet Volumen drei Mal so groß.

Letztendlich bedeutet dies: Der Router erzeugt selbst Datenverkehr in erheblichem Maße.
Ich bin nur froh das ich scheinbar nicht der einzige bin der dieses Problem hat.
Danke ans Forum, Ich mach jetzt wieder einen Request auf.

assembler
Antworten
0 Kudos

Re: Volumenmessung Speedport LTE II

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 9
Registriert seit: 12.12.2012
Hallo zusammen,

ich habe genau das selbe Problem. Habe deshalb den Speedport LTE II in Sichtweite aufgestellt. Der Speedport erzeugt im LTE-Betrieb pro Tag, sichtbar und messbar einen Traffic von 600 bis 900 MB, obwohl der Abschaltmodus mit 4 min aktiviert ist und kein User p.LAN angeschlossen ist. WLAN ist deaktiviert. Selbst nach Neustart/Reset, SIM entfernen und wieder neu anmelden, wie von der Technikhotline empfohlen, keine Änderung.

Bin auf eine erklärende Antwort gespannt.

kthmini
Antworten
0 Kudos

Re: Volumenmessung Speedport LTE II

5 Sterne Mitglied
Kudos: 13
Beiträge: 464
Registriert seit: 04.01.2013
Hallo,
Vielen Dank für Eure Beiträge. Wie es sich zeigt könnten offensichtlich unzählige von dem selben Problem berichten.
Die Telekom rief mich inzwischen zurück (recht herzlichen Dank noch mal), da mein Vertrag noch vor den neuen Verträgen Anfang Dezember begann hatte ich noch immer den alten Vertrag, automatisch wurde nur die Geschwindigkeit auf 16 Mbit erhöht. Ab 07.01. wird mein Vertrag auf den neuen Tarif S umgestellt und mit diesen soll ich dann mein Datenvolumen unter „pass.telekom.de“ überprüfen können.
Mal sehen was da dann raus kommt?
Zu meinen aktuellen Werten: Ich war gestern nachweislich in Nürnberg beim „Wintergame“ und habe während dieser Zeit, meiner Abwesenheit von 30 Stunden, sensationelle 8,5 GB Datenvolumen verbraucht. Mein Januar- Datenvolumen gesamt, liegt jetzt bei 13,5 GB und somit habe ich mein 10GB- Limit mehr als aufgebraucht. Die Geschwindigkeit beträgt aber noch immer 16 Mbit, denn mein reeller Wert den der Telekom- Zentralrechner messen müsste, muss so um die 500 MB liegen.
Mich würde aber schon interessieren, ob dass, was die Telekom bei sich misst, überhaupt stimmt! Wer sagt mir das? Habe ich auf eine korrekte Messung des Speedport kein Anrecht?
Wozu misst der Speedport ein Datenvolumen welches hinten und vorne nicht stimmt!
Ich habe auch den Eindruck das mit zunehmenden Datenvolumen die Messung ungenauer wird.

Gruß Rudi Rock
..........................................................................................................................
LTE via Funk Tarif S 10 + 30 GB, IP technisch nicht möglich
https://www.facebook.com/pages/Stoppt-die-Drosselung/603666593019789
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.