Antworten
Gelöst

Komfortdienste bei Nichterreichbarkeit deaktivieren

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 7

Hallo,

ich habe für meinen Mann einen Falldetektor angeschafft, der im Notfall 3 eingespeicherte Rufnummern nacheinander wählt. Nimmt der Teilnehmer nicht ab, wird die nächste Nummer angerufen, solange, bis einer abnimmt. Leider funktioniert es nicht, da der Ruf mindestenst 45 sek. durchläuten muss, damit weitergewählt wird. Da platzt dann nach kurzer Zeit die Ansage " Der Teilnehmer ist nicht...." hinein, und das Gerät wählt nicht weiter. Es geht davon aus, dass abgenommen wurde.

Diese Ansage und alle weiteren müssen deshalb dringend ausgestellt werden. Leider habe ich in keine passenden Codes gefunden. Auch im Kundencenter kam ich nicht weiter. Ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Bei der Hotline ist ja kein Durchkommen.

Danke

shantelada

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 7

Hallo @shantelada,

 

die Komfortdienste müssen von den Inhabern der Zielrufnummern (Angerufener) deaktiviert werden, die im Falldetektor eingetragen sind.

 

Der "Anrufer" (Falldetektor) kann das nicht.

 

Vergehensweise bei den Inhabern der Zielrufnummern (für jede einzeln):

siehe Antwort von @Gurke

oder hier:

https://www.telekom.de/hilfe/mobilfunk-mobiles-internet/mobil-telefonieren-sms-mms/komfortdienste/wa...

 

VG kws

*****
"Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen. Es sei denn, Du willst gerade demonstrieren, dass es schief geht."
Murphy's Gesetz oder Selektives Prinzip
*****
6 ANTWORTEN 6
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 7

Hallo @shantelada

 

Diese sog. Komfordienste können im Kundencenter Mobilfunk deaktiviert werden. Alternativ kann das auch schriftlich oder telefonisch beim Kundenservice in Auftrag gegeben werden.

 

Festnetz: Kundenservice Mobilfunk: 0800 33 02202, vom Handy: 2202

 

Gruß Gurke

Falls ich behilflich sein konnte, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 7

Hallo @shantelada,

 

die Komfortdienste müssen von den Inhabern der Zielrufnummern (Angerufener) deaktiviert werden, die im Falldetektor eingetragen sind.

 

Der "Anrufer" (Falldetektor) kann das nicht.

 

Vergehensweise bei den Inhabern der Zielrufnummern (für jede einzeln):

siehe Antwort von @Gurke

oder hier:

https://www.telekom.de/hilfe/mobilfunk-mobiles-internet/mobil-telefonieren-sms-mms/komfortdienste/wa...

 

VG kws

*****
"Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen. Es sei denn, Du willst gerade demonstrieren, dass es schief geht."
Murphy's Gesetz oder Selektives Prinzip
*****
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 7

Wo finde ich die Komfortdienste im Kundencenter? Ich habe nichts gefunden Traurig.

Da werde ich wohl doch den Kundenservice anrufen und hoffen, dass ich dort jemanden erreiche.

 

Danke für eure Antworten!

shantelada

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 7

@shantelada schrieb:

Wo finde ich die Komfortdienste im Kundencenter? Ich habe nichts gefunden Traurig.

[...]


Kannst Du auch nicht. Da haben @Gurke und ich dem Kundencenter eigentlich selbstverständliche einfachste Fähigkeiten unterstellt, die es jedoch nicht hat.

Entschuldigung und Asche auf unser Haupt!  Frustriert

 

Dann viel Erfolg am Servicetelefon.

 

VG kws

*****
"Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen. Es sei denn, Du willst gerade demonstrieren, dass es schief geht."
Murphy's Gesetz oder Selektives Prinzip
*****