Antworten

LTE-Verfügbarkeit und -Geschwindigkeit in 53129 Bonn

Starter
Starter
Beitrag: 1 von 4
Guten Abend,

ich melde mich hier nochmals mit der Frage nach dem Ausbau des LTE-Netzes in 53129 Bonn OT Dottendorf zu Wort.

Wie ich bereits in anderen Threads erwähnte, nutzt mein Verlobter derzeit den Datentarif "Web 'n' Walk Connect XXL" mit dem Surfstick "Speedstick LTE" seit Februar 2012. Zu Anfang waren die Geschwindigkeiten die hier erreicht werden konnten noch sehr verhalten und lagen bei maximal 25 - 30 MBit/Sekunde. Im Laufe der Zeit erhöhten sich diese auf Werte von 45 - 50 MBit/Sekunde und aktuell sind sogar fast durchgängig Geschwindigkeiten von 65 - 75 MBit/Sekunde drin.

Der Stick wird momentan an einem extra für 4G entwickelten Router, an einem "Dovado Tiny" Router genutzt, weil in der Wohnung meines Freundes mehrere Systeme, u.a. das meinige, steht die mit dem Internet verbunden werden sollten. Der Router lässt mit der aktuellen Firmware aber nur Maximalgeschwindigkeiten von 80 MBit/Sekunde zu, was eventuell auch daran liegt, dass der Router mit nur einem LAN-Anschluss ausgerüstet ist, welcher maximal 100 MBit/Sekunde schafft. Soweit ich weiß handelt es sich bei den 100 MBit/Sekunde beim LAN-Anschluss um Bruttowerte, sodass die Nettowerte deutlich darunter, bei ca. 80 MBit/Sekunde liegen müssten. Via WLAN erreichen wir hier mit diesem Router maximal 35 MBit/Sekunde, wobei der WLAN-Stick (Fritz!WLAN-Stick N) auch mit "nur" 75 MBit/Sekunde mit dem Router verbunden ist.

Wir würden nun gern wissen ob man am Standort meines Verlobten eventuell höhere Geschwindigkeiten erreichen kann. Mit dem Tarif sind ja maximal 100 MBit/Sekunde möglich. Laut Angabe im Routerkonfigurationsmenü besteht hier eine Signalstärke beim 4G-Netz von 94%. Die Map, auf der man auf t-mobile.de die Verfügbarkeit von UMTS/HSDPA/LTE abfragen kann, informiert uns darüber, dass mein Verlobter außerhalb des LTE-Netzes wohnt, jedoch sehr nah an der Grenze dieses Netzes.

Sollte eine höhere Geschwindigkeit hier erreichbar sein, würden wir uns auf Dauer einen anderen Router zulegen. AVM hat auf der CeBit 2012 die beiden neuen Modelle "Fritz!Box 6842 LTE" und "Fritz!Box 6810 LTE" angekündigt, wobei nur die "Fritz!Box 6842 LTE" das 1800 MHz Frequenzband beherrscht, in dem hier das LTE-Netz gesendet wird. Die neuen Boxen sind aber auf LTE-Geschwindigkeiten von maximal 100 MBit/Sekunde (LTE Kategorie 3) ausgelegt, sodass mit dieser Box die volle Geschwindigkeit, sofern hier verfügbar natürlich, genutzt werden könnte.

Ich bin über Antworten sehr dankbar!

Freundlicher Gruß
Complete Mobil XL Friends mit Handy iPhone 4, 8 GB in weiß Web 'n' Walk Connect XXL Speedstick LTE mit Dovado Tiny 4G-Router
3 ANTWORTEN 3
Starter
Starter
Beitrag: 2 von 4
Nicht das ich neidisch wäre, ich gönne ja jedem alles, aber diese Frage muß doch jemanden der "DSL" 384 empfängt, doch wie Hohn vorkommen.Hilfe ich hab nur 75.000, ich brauch die vollen 100.000 :S Achja, ich vergass, es weden ja 2 PCs betrieben^^
Starter
Starter
Beitrag: 3 von 4
ich mein der Tarif kostet natürlich auch ein Euro im Monat und es ist auch legitim nach der verfügbaren Bandbreite zu fragen, wenn man die geboten bekommt, wieso sollte man diese dann auch nicht nutzen. Nur bei dir kommt das immer so zickenhaft um nicht zu sagen, kindisch rüber, erinnert mich irgendwie an Paris Hilton. Auch diese Betonung mitdem Verlobten ist ja romantisch, daß es sowas heutzutage noch gibt. Übrigens, ich hock hier mit Frau und 2 Kindern mit einer DSL 16.000er Leitung.Im Moment sind wir alle on an verschiedenen Rechnern, komm jetzt zwar nicht in den Geschwindigkeitsrausch, aber man solls nicht glauben, selbst das geht.
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 4 von 4
Hallo Jessicaliehr1988,

Ihnen hier eine Prognose zum genauen Downstream abzugeben, halten wir für unseriös und ist eigentlich unmöglich, da es so viele Faktoren gibt, die die Geschwindigkeit beeinflussen können.

Auch mit einem neuen Router kann - wir kennen jetzt zwar die genauen Spezifikationen nicht - das WLAN weiterhin der Flaschenhals sein. Unser Tipp: Online bestellen, ausführlich testen und bei "nichtgenügen" vom Widerrufsrecht gebrauch machen.