Antworten

APL versetzen

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 11 von 40

@R.Baehrle  schrieb:

@Ludwig II  schrieb:

Ich verstehs immer noch nicht.

Bilder wären wirklich hilfreich!


Was soll ich fotografieren? Wie die Leitung durch den Dachboden läuft? Die ursprüngliche Frage war doch deutlich: darf ich den APL versetzen, und wenn nicht, was passiert wenn ich's trotzdem mache? Und wenn ich es nicht darf, wo steht das geschrieben?


Wo steht, dass du es nicht darfst, hat dir ja bereits @Kugic beantwortet mit dem Hinweis auf das Strafgesetzbuch (StGB).

Ruf bei der Bauherren-Hotline 0800 33 01903 an und beauftrage die Verlegung deines APL.

 

Ich vermute nach wie vor, dass dein APL im Keller ist und auf dem Dachboden ein Verteiler.

Wie auch immer, ich bin raus!

 

Highlighted
2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 12 von 40

Ich verstehe auch so einiges nicht. Wie kommt die Zuleitung zur APL und wofür braucht man eine zweite TAE? 

3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 13 von 40

Warum sollte der APL nicht auf dem Dachboden sein? Kenne solche Bauten, die hatten die Hauseinführung vom Mast in den Giebel und dort war auch der APL angebracht. Bei Umbau wurde dann das Kabel außen in die Erde vergraben und am Haus eine Steigleitung zum alten APL gebaut.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 14 von 40

Hallo, in dem Paragraphen steht lediglich "wer verhindert oder gefährdet...". Ich möchte weder verhindern noch gefährden, sondern lediglich 2 Adern ab- und wieder anklemmen. Anscheinend hat keiner etwas dagegen wenn das An- und Abklemmen in einer TAE-Dose geschieht, nur im APL soll das nicht möglich sein? Das sind doch genau dieselben Leitungen!

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 15 von 40

@BetRedWo  schrieb:

Warum sollte der APL nicht auf dem Dachboden sein? Kenne solche Bauten, die hatten die Hauseinführung vom Mast in den Giebel und dort war auch der APL angebracht. Bei Umbau wurde dann das Kabel außen in die Erde vergraben und am Haus eine Steigleitung zum alten APL gebaut.


Natürlich kann das sein, deswegen hätten Bilder Klarheit gebracht, die @R.Baehrle aber verweigert!