Antworten

Annex-J nach IP-Umstellung von DSL 2000 Anschluß möglich?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 13

Guten Tag,

 

mein Anschluß soll demnächst auf IP umgestellt werden, daher würde ich gerne wissen ob dabei auch eine Umstellung auf Annex-J geplant ist, oder ob es auf absehbare Zeit bei Annex-B bleiben wird.

 

Vielen Dank und freundliche Grüße,

D. Grasse

12 ANTWORTEN 12
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 13

@minkajurablick

 

Du siehst es im Auftragsstatus nach Bestellung.

 

Alternativ kannst du unter https://telekomhilft.telekom.de/t5/Vertrag-Rechnung/Umgehungsloesung-Geschwindigkeitsprofil-aendern-... auf Annex J wechseln (nach der IP umstellung)

Hier Kundendaten im Profil hinterlegen (ich sehe nur, ob etwas hinterlegt ist, den Inhalt kann nur das Telekom hilft Team einsehen)


Kundencenter:
Zugriff auf den Mobilfunkvertrag erlangen/ Mobilfunkverknüpfung als Vertragspartner anlegen

Direktlinks (für Mobilfunkkunden, bei denen die Registrierung als "Vertragspartner" scheitert)


Rechtschreibfehler dienen der Aufmerksamkeit beim Lesen und dürfen umsonst übernommen werden.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Aussagen wird keine Gewähr übernommen.
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 13

Wie @Mächschen schon schreibt, kann das DSL-Profil im Auftragsstatus im Kundencenter eingesehen werden, wenn der Auftrag dort sichtbar wird. Dazu müssen die Details mit einem Klick auf den kleinen Pfeil rechts aufgeklappt werden.

 

Bei ADSL-Profilen gilt: Hat das Profil ein "IP" im Namen, zum Beispiel DSL 6000 RAM IP, dann ist es Annex J.

 

Eine nachträgliche Umstellung auf Annex J ist nur möglich, wenn das auch technisch an dem Anschluss verfügbar ist.

Mittelfristig sollen aber alle ADSL-Anschlüsse auf Annex J umgestellt werden.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 13

@minkajurablick

Bei der Umstellung auf einen IP-Anschluss würden mich ganz andere Dinge beschäftigen. Ob da nur noch ein Mickeranschluss mit 378 kbit/s rausguckt. Falls MagentaZuhause M verfügbar sein sollte, dann würde ich unbedingt den nehmen und nicht den S.

Und falls nur ein S verfügbar sein sollte, so würde ich mich unbedingt schlau machen, ob ein MagentaZuhause S Hybrid möglich ist.

Einen MagentaZuhause M Hybrid (2) würde ich eher nicht nehmen - einen MagentaZuhause M Hybrid ohne die "(2)" würde ich auch nehmen.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 13

Danke für die Antworten. Nur wüßte ich natürlich gerne *bevor* ich mich dafür entscheide einen neuen Vertrag abzuschließen welche Geschwindigkeit bzw. welche Anschlußart nach dem Abschalten des alten Anschlusses zur Verfügung stehen wird. Bisher gibt es von Seiten der Telekom dazu nur widersprüchliche Angaben:

1. Telekom-Shop: Gar kein Internet mehr, nur noch VoIP ab 21,- € im Monat.

2. Verfügbarkeitsprüfung: Gar kein Breitband möglich, nichtmal MagentaZuhause S (vor ein paar Wochen war es allerdings noch verfügbar, jetzt anscheinend nicht mehr).

3. Breitbandkarte: Bis zu 16 MBit/s, kein LTE.

4. Telekom-Hotline: MagentaZuhause S buchbar (Anruf am 17.1.19).

 

Ob ich mit MagentaZuhause S einen Annex B oder J Anschluß bekommen würde, konnte mir die Hotline aber leider nicht sagen, und auch nichts Konkretes dazu ob in absehbarer Zeit ausgebaut wird. Bei 2,3 MBit/s down und 0,45 MBit/s up wäre ein schnellerer Upload schon ein kleiner Fortschritt.