• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        Betrieb Zusatzklingel WK 952 an einem analogen POTS-Anschluß möglich ? (Klingelspannung/Leistung vorhanden/ausreichend ? )

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 11

        Nach Umstellung wegen VoIP blieb - wegen großer Entfernung zwischen Vermittlungsstelle und TAE-Dose - nur die Umstellung eines bisherigen ISDN-Anschluß auf "Analog via POTS".

        Liefert "Analog via POTS" eine ausreichende Klingelspannung sowie Leistung , um einen bisher an der ISDN-Anlage (EUMEX 312) genutzte Innenwecker WK 952 ( 15 - 80 V bei 15 -50 Hz bei ca. 12 mA ) ) bei a/b-Parallelschaltung weiter zu betreiben ?

         

        Baldige Antwort wäre sehr hilfreich.

        Vielen Dank im Voraus.

        1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

        Akzeptierte Lösungen
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 11 von 11

        WK 952 an "Analog via POTS" funktioniert bei korrektem Anschluss an Klemme 1 + 2.

        Der Anschluss über WK 952 Klemme 1+ 3 wurde vor Jahren nach einer Renovierungsmaßnahme geschaltet und funktionierte an der

        EUMEX 312 ( Anschluss a1/b1 ) über viele Jahre problemfrei.

         

        Problem gelöst !!!

         

        Nochmals vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

        10 ANTWORTEN 10
        Highlighted
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 2 von 11
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 3 von 11

        In der Theorie ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis kleiner als in der Praxis  Zwinkernd)

        Ein erster Versuch verlief leider "nicht positiv".

        Um mögliche Randefekte ausschliessen zu können hoffe ich auf eine verbindliche Antwort, ob POTS die erforderliche

        Klingelsspannung und Leistung zur Verfügung stellen. Es wird ja wohl eine Spezifikation für diesen

        "Play_old_Technologie_Service" geben, aus welcher ein klares JA oder NEIN als Antwort hervor geht.

        5 Sterne Mitglied
        5 Sterne Mitglied
        Beitrag: 4 von 11

        @ForenFan 

         

        Miß doch mal direkt am Wecker, was an Rufwechselspannung noch ankommt, wenn Du Dich selbst anrufst (falls ein Multimeter vorhanden). Was die neuen POTS-Anschlüsse bringen, weiß ich leider nicht.

         

        Gruß, Nobby

        1 Stern Mitgestalter
        1 Stern Mitgestalter
        Beitrag: 5 von 11

        @ForenFan 

        Ein POTS Anschluss auf VoIP Basis liefert eine "Grund-Spannung" zwischen 42 und 46V.

         

        Gruß.